qmail/svscan probs

Dieses Thema im Forum "Dedizierter Server (Hardware)" wurde erstellt von fjeromin, 30. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    Hallo!

    Habe folgenden fehler mit qmail: <a href="http://pcfiles.de/fehler.jpg">fehler.jpg</a>. Der einfachheit halber hab ich ihn abfotografiert ;-) Das merkwürdige ist allerdings das der server mails empfängt, trotz diesem fehler. Ich schätze das er versucht qmail mehrfach zu starten. hab allerdings schon die configs durchgeguckt, und nichts in der richtung gefunden. wäre nett wenn mir da jmd weiterhelfen könnte.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Falk Jeromin
    www.PCTweaks.de
    www.PCFiles.de
    www.online-sport.com
     
  2. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    liegen alle deine programme, die du in den einzelnen 'run'-scripts aufrufst (auch in den run-scripts fuers logging) auch im pfad?

    cu
    micha
     
  3. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    Also zuerst muss ich gestehen das ich nicht so dermaßen bewandert in sachen linux/qmail bin. Also wenns nicht zuviel arbeit macht detaillierte angaben bitte ;-)

    Qmail liegt mit allen programmen in /var/qmail/bin, svscan in /usr/local/bin.
     
  4. domainx.de

    domainx.de New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    748
    Hallo.

    mach doch mal ein

    locate qmail-pop3d | grep bin

    und ein

    locate svscan | grep bin

    Da scheint auf jeden Fall ein Pfadproblem zu sein, da das svscan die Qmail binaries nicht findet.

    Ah, ein Blick in das svscan Verzeichnis gibt doch Aufschluss.

    Ändere doch mal die /etc/inittab beim Aufruf von svscan folgendermaßen.

    env - PATH=/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/bin:/var/qmail/bin

    Dann sollte er auch den Qmail Pfad haben.

    fjeromin schrieb:
    -------------------------------
    Also zuerst muss ich gestehen das ich nicht so dermaßen bewandert in sachen linux/qmail bin. Also wenns nicht zuviel arbeit macht detaillierte angaben bitte ;-)

    Qmail liegt mit allen programmen in /var/qmail/bin, svscan in /usr/local/bin.
     
  5. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    hm, das hat das problem leider nicht behoben, der fehler bleibt der gleiche? was kann es denn noch sein?
     
  6. fighter2001

    fighter2001 New Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    957
    schreib mal

    SV:123456:respawn:env - PATH=/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/bin svscan /service

    wenn das nicht geht nim QInstall von:
    http://obua.org/sections.php?op=viewarticle&artid=3

    dann geht 100%ig :)
     
  7. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    So... dank qinstall funzt es jetzt soweit, nur der mailversand klappt, obwohl alles soweit konfiguriert, nicht. Hier die meldung die mir der dienst zurückschickt:

    "i. This is the qmail-send program at marvin.
    I'm afraid I wasn't able to deliver your message to the following addresses. This is a permanent error; I've given up. Sorry it didn't work out.

    <webmaster@pctweaks.de>:
    Sorry, no mailbox here by that name. vpopmail (#5.1.1)"

    Wie krieg ich ihn dazu überredet zu jeder x-beliebigen mailadresse zu mailen?

    Mfg, Falk Jeromin
     
  8. nemeso

    nemeso Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    92
    Firmenname:
    nemeso - new media s...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    ändern der .qmail-default Datei im Verzeichis von

    ../vpopmail/domains/domainname

    von

    | ../vpopmail/bin/vdelivermail '' bounce-no-mailbox

    in

    | ../vpopmail/bin/vdelivermail '' ../vpopmail/domains/domainname/postmaster

    Dann kommt alles im Postmaster Account der Domain an.


    Nicolas von Poeppinghausen

    --
    http://www.nemeso.de
     
  9. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    War mein fehler, jetzt läuft alles, danke für die antworten!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen