qmail

Dieses Thema im Forum "Webserver (Software): Linux, Unix, etc." wurde erstellt von Guest, 19. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Guest

    hi.

    ich habe da mal eine kurze frage:

    wie bringe ich qmail dazu, dass es mails an beliebige (also alle) domains annimt.
    zb. an: @gmx.*, @t-online.de, ....

    was muss ich da in der rcpthosts eintragen ?
    ich habe naemlich keine grosse lust, alle domains per hand einzutragen (wieviel das wohl sein werden... *puhh*).

    hm.., bin irgendwie auf die (dumme!?) idee
    gekommen in eine zeile einfach einen punkt (also ".") zu schreiben ;-)

    weil
    .t-online.de ja alle mails von @<sundomains>.t-online.de annimmt ...
    *g* bin mir aber nicht sicher ob das stimmt.

    danke im voraus fuer eine antowrt.
     
  2. tanja454

    tanja454 New Member

    Registriert seit:
    23. September 2000
    Beiträge:
    256
    hi,

    naja, ob das im sinne des erfinder ist. ich wette mit dir, dass du innerhalb von einer woche nach einer loesung zum schuetzen des qmail-smtp suchst ;-)

    benne die rcpthosts einfach mal um, dann gehts

    mfg
     
  3. Guest

    Guest Guest

    naja...

    wie kann ich dann den serverusern erlauben, an alle mailadresse e-mail zu schicken !?
     
  4. tanja454

    tanja454 New Member

    Registriert seit:
    23. September 2000
    Beiträge:
    256
    smtp after pop
    oder
    smtp-auth
    sind die fremdworte ;-)

    mfg
     
  5. Guest

    Guest Guest

    hm..

    "smtp after pop" ist ein gutes stichwort ;-)
    gibt's dafuer ein kleines tutorial *g*
    oder wird dafuer irgend ein zusatz benoetigt (wie zb. vpopper o.ae. ?)
     
  6. tanja454

    tanja454 New Member

    Registriert seit:
    23. September 2000
    Beiträge:
    256
    -> www.qmail.org
     
  7. Jens Eich - EveryConsult GbR

    Jens Eich - EveryConsult GbR Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    27. Mai 2000
    Beiträge:
    111
    Firmenname:
    EveryConsult e.K.
    Anbieterprofil:
    Klick
    Wie wäre es mit Vpopmail? Das kann Smtp-after-Pop vollautomatisch "ab Werk".

    Oder ansonsten gibts da auch nen Qmail-Patch für Smtp-Auth, damit kann man sogar mit M$ Outlook und ähnlichen Clients auf Anhieb senden. Und den Patch kann man sogar mit Vpopmail kombinieren.

    Smtp-Auth: siehe www.qmail.org
    Vpopmail: siehe www.inter7.com/vpopmail/

    Gruß, Jens
     
  8. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    hallo,

    nein, du willst kein offenes relay bauen. andernfalls bitte ich dich um die IP deines rechners, damit ich dies hier auf den mailserver erden kann...


    qmail (oder grundsaetzlich jeder mailserver) hat nur mails an die domains von jedermann entgegen zu nehmen, fuer die er auch selbst zustaendig (also MX in den DNS-Servern) ist.


    jetzt hast du aber auch eigene kunden, die gerne mails schreiben wuerden.diese eMails muss qmail selbstverstaendlich entgegen nehmen und ausliefern. dazu gibt es jetzt verschiedene moeglichkeiten:
    a) deine kunden haben vordefinierte IPs (z.b. eben alle workstations in einem bueronetz). hier kannst du mit RELAYCLIENT arbeiten. (www.lifewithqmail.org) punkt.3.2.3

    b) smtp-after-pop
    fuer die IPs der erfolgreichen POP3-logins wird ne zeit lang RELAYCLIENT gesetzt. wer mails per pop3 abholt kann danach x minuten lang senden. vorteil: simples system. nachteil: user darf zwischenzeitlich nicht offline gehen (weniger tragisch), OjE kann das nicht und will immer zuerst senden (tragisch, weil doedelkunde grundsaetzlich OjE verwendet). kann man mit tricks aber auch hinbekommen. wenn du das willst wuerde ich vpopmail installieren. damit bekommst du auch ne geniale software fuer virtuelle domains unter qmail. www.inter7.com

    c) stmp-auth
    damit kannst du dem smtp-server bein senden von eMails einen usernamen und ein PW mitgeben. ganz nett, da das auch OjE kann ;-)
    such da einfach mal bei www.qmail.org

    cu
    micha
     
  9. Guest

    Guest Guest

    hm.. danke =)
    hab' das prob aber mittlerweile geloest.
    ..smtp after pop ;-)

    und den "doedel"kunden werde ich einfach mitteilen, dass sie in o(e) 2 acounts einsetzen sollen und den einen immer erst abrufen lassen sollen ..*bla*

    und wer das nicht hinbekommt -> selber schuld !

    trotzdem danke !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen