Recht auf Antwort?

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von mic.domain, 4. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mic.domain

    mic.domain Gesperrt

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    92
    Hallo,

    gibt es eine Pflicht auf Nachrichten zu antworten?

    Muss der Empfänger einer eindeutig von einem Geschäftspartner stammenden Nachricht (z.B. durch Angebe Kundennummer) antworten?

    Von einem seriösen Geschäftspartner erwartet man so was eigentlich, aber wenn er es nicht tut kann ich darauf bestehen?

    "rede mit mir oder du bekommst kein Geld mehr von mir!"?

    Grüße

    Micha
     
  2. MW_Internet

    MW_Internet Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    2.507
    Firmenname:
    MW-Internet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Nein, nein, nein und nein.

    Die ersten drei Fragen sind mit "nein" zu beantworten, weil es keinen Anspruch aufgrund eines Gesetzes gibt, ausser das Gesetz schreibt dies ausdrücklich vor (z.B. Auskunftspflicht bei Datenspeicherung).

    Allerdings kann eine sonst berechtigte Forderung kürzbar werden, weil es einem obliegt, einen Schaden ggf. zu minimieren. Dies könnte durch eine sachgerechte Antwort bereits der Fall sein.

    Der vierte Punkt bringt nur dem Schuldner Nachteile, denn eine Forderung ist nicht von der folgenden Kommunikation, sondern von der Tatsache, dass eine Leistung erbracht wurde (für Provider zutreffend) oder eine Warenlieferung erfolgte.
     
  3. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Könnte schon als Erpressung ausgelegt werden und da gibts in Deutschland empfindliche Strafen.
     
  4. irz42

    irz42 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Wieske\'s Crew GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Ich würde differenzieren wollen.
    - Wenn ein Kunde bei mir ein Angebot anfragt, muss ich sicherlich nicht antworten, allerdings habe ich ein
    berechtigtes Interesse daran.

    - Wenn es eine Supportanfrage ist, so muss unterschieden werden, ob der Kunde einen Supportvertrag hat,
    wenn ja MUSS ich antworten, denn dazu bin ich vertraglich verpflichtet. Hat er keinen, so muss ich nicht
    antworten, allerdings ist keine Antwort so mit das ungeschickteste, was ich tun kann, denn nur zufriedene
    Kunden sind gute - und zahlende - Kunden.

    - Ist es eine normale Anfrage, so gebietet der Servicegedanke eine Antwort

    Wie auch immer ist das beantworten von Mails, welche eine Antwort anfordern, meistens geboten. Egal worum es geht. Und wenn ich den Kunden nur aufkläre, warum ich seiner (An)Forderung nicht nachgehen kann.
     
  5. mic.domain

    mic.domain Gesperrt

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    92
    AW: Recht auf Antwort?

    Hi irz,

    ich würde das auch so sehen. Ne kurze Nachricht und der Kunde ist nicht gleich verärgert.


    Ich rede ja nicht davon das jede Antwort gleich alle Frage beantworten sollte und innerhalb 15 Minuten abgeschickt werden muss.

    Wenn man mochte das ein Kunde für Support extra bezahlt sollte man Ihm das auch freundlich mitteilen.

    Aber als Kunde hab ich doch immer einen gewissen Support inklusive.
    Wenn ich z.B. meine Passworte vergessen habe erwarte ich das mir geholfen wird. Sonst nützt mir das doch nichts. (bislang hatte ich da auch noch keine Probleme)

    Auch wenn ich Rechnungen reklamiere weil Sie nicht stimmen erwarte ich eine Antwort und Korrektur.
     
  6. irz42

    irz42 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Wieske\'s Crew GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Selbst wenn die Reklamation unberechtigt ist, gewährt es der Anstand dem Kunden dieses mitzuteilen.

    Mal ganz ehrlich, ich bin echt interessiert aus welcher Situation diese Fragestellung sich überhaupt manifestiert hat.
     
  7. mic.domain

    mic.domain Gesperrt

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    92
    AW: Recht auf Antwort?

    Auf den aktuellen Fall darf ich nicht eingehen, sonst wird das Thema bestimmt wieder geschlossen.

    Jedoch stört mich das immer mehr, das das Beantworten von Mails bei einigen Firmen nicht zum Alltagsgeschäft zu gehören scheint.

    Das selbst bei Kündigung keine Bestätigung raus geht schein auch normal zu sein.
     
  8. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Hi,

    dass sind dann wahrscheinlich die Typischen "unseriösen" Anbieter.
    Davon gibt es leider nur zuviele.

    Aber glaub mir, es gibt auch noch das komplette Gegenteil ;).

    Von beiden Sorten wirst du eine Menge hier in der WHL finden ;).




    greetz
     
  9. mic.domain

    mic.domain Gesperrt

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    92
    AW: Recht auf Antwort?

    Nö, geprüfter Privider.

    Das war jedoch nicht nur auf diesen Bereich bezogen.
    e-plus ist auch nicht der Meinung eine Vertragsverlängerung zu bestätigen, ob es ordnungsgemäß geklappt hat sieht man erst irgendwann auf der Rechnung.
     
  10. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Recht auf Antwort?

    Hi,

    nur weil jemand "Geprüfter Provider" ist, heisst es nicht, dass er auch Seriös ist.
    Ich habe gerade nicht die Übersicht vor augen, was ein "Geprüfter Provider" erfüllen muss, aber ich denke der Titel ist großenteils "Kaufbar".

    Wir zum Teil sind "Ungeprüfter Provider" sind wir nun gleich Unseriös?
    Ich denke, anhand des Status ist es nicht umbedingt erkennbar ob jemand Seriös ist oder nicht.

    Wenn ich eine Vertragsverlängerung durchführen will, renn ich direkt in den Laden ;).
    Dann kann ich mir auch gleich direkt nen neues Handy aussuchen - bin aber auch bei Vodafone.



    greetz
     
  11. mic.domain

    mic.domain Gesperrt

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    92
    AW: Recht auf Antwort?

    Ich lasse mir lieber die Grundgebühr erstatten, da komme ich besser bei weg.
    Wenn man jedoch die jetzigen pre-paid Angebote sieht loht das auch nicht mehr.

    Ich hab schon auf das "Geprüfter" wert gelegt.
    Doch weiss whl selber nicht mahl was das aussagt.

    Aber das ist hier ja nicht das Thema.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen