Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von Hagoman, 13. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hagoman

    Hagoman New Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    168
    Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    Guten Tag.

    Hier und dort sieht man auf den Webseiten welche ihre Dienstleistungen übers Internet vermarkten die Angaben (Listen) der Referenzen, aus diesem Grund würde mich aus Neugier folgendes interessieren:

    Wie weit dürfen überhaupt die Referenzen (Namen des Kunden bzw. Unternehmen welche die Dienstleistungen der Webseite in Anspruch genommen haben) auf der Webseite des Dienstleisters angegeben werden? Welche Angaben des Kunden dürfen generell ohne ausdrückliche Einwilligung des Kunden veröffentlicht werden? Ist die ausdrückliche Einwilligung bei solchen Angaben branchenabhängig oder allgemein? Dürfen solche Angaben in den Nutzungsbedingungen der Webseite des Dienstleisters von vorne rein für alle Kunden als Pflicht etc. fest „verschrieben“ bzw. festgelegt werden?

    Fragen über Fragen, finde das Thema sehr spannend, denke mir es würde auch für andere hier nicht uninteressant sein.

    MfG
    Hagoman
     
  2. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    Guten Tag!

    Das Thema hatten wir hier schon einmal im Zusammenhang mit einem Webdesigner, ob dieser seine Kunden als Referenzen nennen darf. Bitte im Archiv suchen.

    Grundsätzlich gilt: Ohne vorherige Einwilligung wird das in aller Regel nicht erlaubt sein.


    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  3. Hagoman

    Hagoman New Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    168
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters


    Sehr geehrter Herr Dr. Bahr,

    schönen Dank für Ihre klare Antwort, welche auch einleuchtend ist.
    Wie sieht es im Allgemeineinen aus mit den Veröffentlichung von den Kundenmeinungen über der Service des Dienstleisters (welche z.B. via E-Mail bei dem Dienstleister eingetroffen sind) Darf der Dienstleister dieses Feedback auf eigenen Seiten in irgendeiner Form ("anonym"?) veröffentlichen oder muss hier auch eine explizite vorherige Einwilligung des Kunden erfolgen?


    MfG
    Hagoman
     
  4. Falko

    Falko New Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    50
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    Die eigentlich spannende Frage wäre ja nun, in wie weit, man das Einwilligen in die AGB setzen kann.

    Aber das geht warscheinlich zu weit, wäre aber spannend zu wissen ob ein Zusatz in den AGB alla: "Der Kunde erklärt sich damit einverstanden das ... etc.. etc .. " erlaubt ist.
     
  5. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    Guten Abend!

    Anonym werde ich die Meinungen von Kunden idR. veröffentlichen dürfen.

    Eine solche Einwilligung wird nicht ausreichend sein, da die Klausel überraschend ist. Damit eine wirksame Einwilligung vorliegt, muss der Kunde ausdrücklich erklären, dass er einwilligt. Das wird durch eine Formulierung in den AGB nur sehr schwer möglich sein.

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  6. Falko

    Falko New Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    50
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters


    Guten Abend Herr Bahr und Vielen Dank.

    Korrigieren Sie mich bitte falls ich falsch liege:

    Ich fasse kurz zusammen: Ein hacken bei einer Bestellung setzen zu müssen hinter dem eindeutig steht das man eine Veröffentlichung erlaubt reicht.
    Nur in den AGB darauf hinzuweisen "könnte" Ärger geben ;-)

    Viele Grüße
     
  7. Günstig-Webspace

    Günstig-Webspace New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Laichingen
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters


    Kannst du den Hacken notfalls beweisen? Eine Unterschrift oder zumindest eine Mail des Kunden sollte besser sein.

    Gruß
     
  8. smartTERRA GmbH Falk

    smartTERRA GmbH Falk Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    smartTERRA GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    N'abend.

    Es scheint sich echt verbreitet zu haben, die Schreibweise. Wenn ich nicht irgendeine Neuerung der Schreibweise verpasst habe, heißt es immer noch Haken ohne ck. Die Hacken sind am hinteren Ende der Füße, Jungs :)

    Schönen Gruß,

    Falk Brockerhoff
     
  9. Günstig-Webspace

    Günstig-Webspace New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Laichingen
    AW: Referenzen und deren Veröffentlichung auf der Webseite des Dienstleisters

    Lol, jetzt wo du es sagst. ;-)

    Falsche Schreibweise ist genau so ansteckend wie Gähnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen