(S) Einen ISP mit Interesse an einen hochqualitativen Relaunch

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von alber, 26. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Guten Tag,

    bis zum 15.12 können wir einem ISP einen sehr gutes Angebot für den Relaunch seiner Webseite anbieten.
    Projektvergabe muss bis zum 15.12 erfolgen.

    Dieses Angebot richtet sich an "mittlere" ISP die sich durch Ihren Webauftritt differenzieren möchten.

    Weitere Informationen zu unserem Angebot für ISPs finden Sie unter: http://www.intermatix.de/internet_service_provider.html

    Passende Referenzen werden per Mail zugesandt.

    Bitte melden Sie sich bei Interesse bei:
    Herrn Frederic Sell
    f.sell@intermatix.de
    Tel: 030 695656-83

    Mit freundlichen Grüßen

    Frederic Sell
    www.intermatix.de
     
  2. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
  3. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    Was war das? Hat sich keiner bei Dir gemeldet?
     
  4. aspengler

    aspengler New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    18
    dann sollte die eigene seite halt auch mit einer hohen aufloesung passend dargestellt werden, dann klappts auch mit den kunden und der html-validator sollte ohne fehler durchlaufen. siehe:

    http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Fwww.intermatix.de%2F&charset=%28detect+automatically%29&doctype=HTML+4.01+Transitional

    ab 1. januar holt man sich als gewerbetreibender mit so einer seite ziemlich schnell eine abmahnung ins haus.

    ist nicht persoenlich gemeint, aber vielleicht "relaunchen" sie mal ihre eigen seite.

    aspengler
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Warum ? wegen dem fehlendem Impressum ?
     
  6. aspengler

    aspengler New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    18
    schon mal was vom W§C-WAI gehoert?
     
  7. at-web

    at-web New Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    W3C-WAI, ja und? MUSS man das jetzt neuerdings berücksichtigen?

    wer sagt das? der gesetzgeber?
    merke: (validator ergebniss ohne fehler) != browserkompatibilität

    von wem denn bitteschön? vom W3C? jetzt bin ich aber ernsthaft neugierig.

    viele Grüsse,

    Ant Tatlioglu
    -> www.at-webdesign.de
     
  8. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Sehr geehrter Herr Spengler,

    vielen Dank für Ihren Beitrag.
    Sie haben recht bei einer 1600*1200 Pixel Auflösung verzerrt es den Footer tatsächlich ein bisschen. Das ist uns beim ersten Testing der Seite nicht aufgefallen.

    Das darf natürlich nicht sein. Wir werden das schnellst möglich beheben.

    Für die 2 Behauptung habe ich leider niergendwo Quellen auftreiben können. Könnten Sie sich dazu bitte noch einmal äußern und einen Link zu einer anderen Quelle posten? Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Frederic Sell
     
  9. Der-Online-Service

    Der-Online-Service New Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bremen
    Hallo!

    Ich glaube das ist ein Irrtum. Wer sich an W3C hält, wird in den meisten Fällen korrekt angezeigt werden. (Vielleicht ausser beim IE, der nur MS-HTML (c) unterstützt...)

    Gruß,
    Alexander
     
  10. at-web

    at-web New Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    nun ja...

    laut validator darf ich z.B. nicht <... leftmargin="0" marginheight="0" marginwidth="0" topmargin="0"> benutzen.

    was bliebe übrig? das ganze per css zu machen.

    das versteht aber der netscape 4.7 oder 4.8 nicht. der ignoriert dann "body{margin-top: 0pt; margin-left: 0pt}"

    mir ist grösstmögliche browserkompatibilität wesentlich wichtiger als irgend so ein W3C Siegel.

    so einfach ist das :)
     
  11. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    Hallo

    Also dass man sich an den w3c halten muss wär mir auch neu,
    voralledem, wenn man browserkompatibel sein soll, vor alledem IE, dann muss man mal sachen machen die nicht Standard sind :)

    Wobei ich den Validator in vielen Punkt mehr als nur Zweifelhaft finde! Oftmals streicht der ein Attribut in der einen Zeile als Fehler an, dass es das nicht gibt, 3 Zeilen weiter gleiche Situation nur ein paar Attribute mehr kennt er das Attribute plötzlich!

    Miles
     
  12. Gast

    Gast Guest

    @Miles
    Dann solltest du vielleicht doch mal anfangen, validen Code zu schreiben.
    Ich wüsste nicht, was ich beim IE nicht standard-konform machen muss, um es richtig angezeigt zu bekommen.
    Bisher hat alles einwandfrei geklappt, war zu 100% valide und sah genauso aus, wie ich es haben wollte.
    Nenn mir bitte ein paar Beispiele.
    Danke.
     
  13. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    Hallo

    Das was at-web sagt ist schon ein gutes Beispiel.

    Hatte aber schon häufiger das Problem, arbeite zu Hause usw. komplett nur noch mit Linux. Hab ne Seite erstellt, überprüfen lassen, alls ok, Konqueror, Mozilla, Netscape und Opera sah überall 1A aus, bis irgendwann n Freund sagt, man sieht die seite sch... aus, tja, IE eben, war völlig falsch dargestellt.

    Am geilsten ist immernoch der Browser von w3c selber, k.a. mehr wie der heißt, einfach mal die eigene Seite darin darstellen und sich wundern :) selbst die seite von w3c selber sieht darin naja komisch aus :)

    ansonsten erstelle ich fast alle Seiten korrekt, lasse die überprüfen und hau dann den IE-Syntax noch mit rein, damit die Seite auch im IE korrekt angezeigt wird.

    Miles
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Da ging es aber im NN nicht.
    Um ehrlich zu sein, nach so vielen Jahren Quälerei lege ich nun echt keinen Wert mehr auf den NN 4.x
     
  15. at-web

    at-web New Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    ein weiteres beispiel sind ganz einfach meine eigenen seiten. der kasten für den inhalt passt sich in seiner höhe dem inhalt an, d.h. die linien (images) an den seiten werden langgezogen durch "img height=100%" und gleichzeitig "TD background=..." in dieser form ist das ding absolut browserkompatibel (ausser Netscape 4.7, der macht das auch mit rumgetrickse nicht), auch für IE. IE frisst das aber nur durch "TD background=...". das ist laut W3C allerdings nicht erlaubt.

    also was für ein blödsinn sich nach dem W3C zu richten.

    soll man stattdessen nun alles mit CSS machen? gott, wär das nervig. falls das dann überhaupt gehen würde. nee danke, das ergibt einen unnötig aufgeblasenen sourcecode und schrängt die möglichkeiten erheblich ein.

    Das W3C kann mich mal...

    Das W3C Logo auf der eigenen Seite ist kein Gütesiegel für die Qualität des Webdesigns (totaler Irrglaube), sondern eine Bürokratisierung des Webdesigns bezüglich der zu verwendenden Techniken.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Ich spars mir, dein Beispiel zu quoten, hier mein Vorschlag:
    Und wenn du noch ein Image drüberlegen willst kannste das mit CSS genauso einfach machen:
    >soll man stattdessen nun alles mit CSS machen?
    Pourquoi pas?

    >falls das dann überhaupt gehen würde.
    Einwandfrei, mach ich auch so.

    >das ergibt einen unnötig aufgeblasenen sourcecode
    Bitte?
    Du kannst das ganze in eine extra Datei auslagern und hast alles schön übersichtlich.
    Ich finds wesentlich komfortabler, die Tags mit einem einzigen class="xxx" als mit zehntausend anderen Parametern zu versehen.

    >und schrängt die möglichkeiten erheblich ein.
    Nenn mir eine einzige Möglichkeit, die mit CSS nicht machbar wäre.
    BTW: s/schrängt/schränkt/ :)

    OT: Mal so rein aus Interesse: Wen meinst du auf deinen Seiten mit "uns/wir/etc.."?
     
  17. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    @icm: also ich respektiere dass es css gibt, aber ich halte davon nichts, ich finde, das ganze macht den html-code nur unübersichtlicher und finde es einfach grässlich (mal abgesehen von Templategeschichten)

    das ist natürlich meine persöhnliche Meinung :) und ich respektiere die Meinung anderer Leute (so wie ich respektiere, dass du immernoch dabei bleibt Perl zu benutzen, obwohl alle php haben wollen *gg*)

    Miles
     
  18. at-web

    at-web New Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Berlin
    @ icm: hmm... klingt schlüssig :) danke für den hinweis.

    gut, vielleicht haste ja nicht ganz unrecht.

    irgendwann wenn ich mal zeit und lust hab werde ich mal versuchen zum gleichen ergebniss zu kommen nur durch css.

    mal sehen ob das dann alles klappt. wehe nicht :)

    nachwievor glaub ich allerdings immer noch, dass die grösste kompatibilität eben nicht durch den validator erreicht wird.

    wird sich zeigen :)

    OT:
    uns/wir? ich und ein programmierer z.B. :)


    Nachricht geändert von: at-web
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Du kennst das Wort Zeit noch? Hast du es gut... :)
    Wenns nicht klappt - meld dich per WHL-Interface.

    >uns/wir? ich und ein programmierer z.B. :)
    OK, das lass ich gelten.
    Hatte mich nur gewundert, nachdem es sich um ein Einzelunternehmen handelt.
     
  20. rolf1212

    rolf1212 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Saarbrücken/Frankfurt
    dafür kann man das bequem in einer weiteren datei auslagern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen