Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von luckylemontree, 8. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. black-bear

    black-bear Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    742
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Dafür wurde sie eingerichtet. Was glaubst du, warum das Mautsystem in Deutschland mit Hilfe von Tollcollect eingerichtet wurde? Bestimmt nicht dafür, der internationalen Feritgbrötchenmafia das Handwerk zu legen oder endlich zu Beweisen, dass LKW-Reifen nach 20000Km Laufleistung gewechselt werden müssen... Ob du es glauben willst, oder nicht. Das Mautsystem ist für die Erhebung der Maut da. Sogar im Stadtkern von London. ;-) Alle sekundären Funktionalitäten der hiesigen Systeme sind nebensächlich, werden warscheinlich auch genutzt. z.B. Verkehrsüberwachung, Studien zur Dynamik, Nutzungsmuster usw.

    Auf jeden Fall wird sich unserer Staat bezüglich der Verkehrsüberwachung dafür wenig interessieren, wie oft wir zum Real-Markt fahren oder ob die Mutti oft genug besucht wird. :D
     
  2. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kameraüberwachung
     
  3. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
  4. Adama

    Adama Guest

    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Zur Gewährleistung der Sicherheit auf den Strassen, da die Kriminalität dort erheblich gestiegen ist. Gleiches gilt übrigens für das Land der großen Freiheit, USA. Gerne kann man von mir ein Bewegungsprofil erstellen, wie ich morgends zur Arbeit fahre, auf dem Weg beim Bäcker halte, abends nach Hause fahre und auf dem Rückweg noch am Getränkemarkt einen Einkauf erledige. Sicher interessiert dieses Bewegungsprofil die Behörden sehr...
    Ich glaube übrigens nicht daran, dass sich das schleichend steigern wird. Es wird genauso wie jetzt auch (mit dem Unterschied, dass es zu diesem Zeitpunkt unsinnig ist das System zu diskuttieren oder mittels Petitionen - wer zum Teufel schenkt denen überhaupt Beachtung? - verhindern zu wollen) Leute geben die das System bei Missbrauch an den Pranger stellen und dann auch zurecht mit breiter Unterstützung der Öffentlichkeit.
    Aber wenn die Strassenüberwachung verhindert, dass mir abends ne Gang auflauert die mich zusammenknüppelt und mich meiner Wertsachen beraubt oder durch gezielte Überwachung verhindert wird, dass Drogendealer haufenweise Kokain und sonstigen Müll in der Nachbarschaft verbreiten, dann bin ich durchaus bereit so etwas zu akzeptieren. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass ich noch mit ruhigem Gefühl an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen bzw in den Urlaub fliegen kann, ohne dass mir der Sitz unterm Hintern wegfliegt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2007
  5. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Du scheinst großes Vertrauen in den Staat und seine guten Absichten zu haben... Ich weiß nicht ob das sehr klug ist.
     
  6. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Wenn dann aber z.B dein Arbeitergeber jemanden kennt, der 'über 3 Ecken' Zugriff auf diese Daten hat und eben mal 'nachsehen lässt' ob du im Krankenstand wirklich den ganzen Tag zu Hause warst oder dein Auto durch diverse Mautschranken im Gebiet gesaust bist ... Oder der etwas 'komische Nachbar' die zufällig bei 'der Behörde' arbeitet und mittels Bundestrojaner die Nacktbilder deiner Freundin anguckt.

    Hier ist Missbrauch Tür und Tor geöffnet.


    Hierzu hat jemand heute einen netten Beitrag verfasst =>
    http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=12353763&forum_id=113660
     
  7. Adama

    Adama Guest

    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Ich glaube nicht, dass dort Missbrauch Tür und Tor geöffnet ist. Bei dem Beispiel mit dem Arbeitgeber, muss dieser auch noch nachweisen, dass du beschissen hast. Spätestens vor dem Arbeitsgericht wird es dann peinlich für denjenigen Mitarbeiter der Behörde, die dem Arbeitgeber diese Informationen beschafft hat. Nacktbilder meiner Freundin können übrigens auch durch andere Trojaner bzw durch eigene Unachtsamkeit an die Öffentlichkeit gelangen. Selbst wenn ich so blöd bin, diese lokal auf einem PC mit Internet zu speichern, anstatt auf einer CD oder USB-Stick... es würde mich kaum stören, wenn ich die Person die darauf nun Zugriff hat nicht kenne. Weisst du mit Sicherheit, ob dich nicht mal irgendein Depp in einer peinlichen Situation fotografiert hat und das Bild irgendwo jetzt im Internet kursiert? Wenn er diese Fotos weitergibt, wird er ohnehin damit auffliegen und auch nicht mehr lange dort beschäftigt sein. Das Risiko für die Behörde ist einfach viel zu groß, da dann eben Diskussionen wie hier entstehen würden.
    Das wir solche Technologien akzeptieren ist nicht gleichzusetzen mit Ignoranz hinsichtlich der Anwendung dieser.
     
  8. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Dem Hitler sind auch manche blind in die Falle gerannt... Man muss sehr vorsichtig sein !
     
  9. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Das wäre auch nicht klug so, aber wenn er dich fristgerecht kündigt, kannst du gar nichts machen. Wieso, weshalb und warum wirst du niemals erfahren. Alles nur weil deine Frau sich mal das Auto für die zwei Tage geborgt hat, wo du sowieso nicht fahren konntest und der Chef aber glaubt du bist im Pfusch unterwegs.

    Ja und? Das hat ja mit dem Thema nun mal gar nichts zu tun?!

    Woher möchtest du den Wissen, wer darauf zugreift, wenn du nichtmal weisst, wann und wo darauf zugegriffen wird? Ich schätze mal in deiner näheren Umgebung wohnen zumindest 3 Exekutivbeamte welche du nicht persönlich kennst, welche aber Leute kennen die du persönlich kennst. Über diese 2 Ecken und mit einer Flasche Vodka wird einiges durchgehen.

    Da ich dich aber ebenfalls nicht persönlich kenne, hätte ich jetzt gerne das du deine Festplatte freigibst. Dich stört es ja nicht, wenn Fremde Leute darauf herumschnüffeln. Ich brauche nichtmal Schreibrechte ... Nur Lesen! ... Wie gesagt, wir kennen uns nicht und werden uns sehr wahrscheinlich nie real begegnen. Trotzdem kommt jetzt sicher ein: 'Du bist ja nicht der Staat' oder ähnliches. Also anscheinend hast du ja dann doch etwas zu verbergen.

    Kann ich nicht ausschliessen, richtig! Hat aber nichts mit _MEINEN_ Fotos, Videos und Dokumenten zu tun, welche eben nicht für andere gedacht sind.

    Wie wird das denn auffliegen? Es geht eben darum, dass nicht von einen unabhängigen Richter der Auftrag kommt, sondern hier in einen geschlossenen System gearbeitet werden würde und nur 'Erfolge' nach Außen dringen würden.
     
  10. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Das ist in jedem Falle ein Trugschluss.
    Wenn sich ein Anfangsverdacht ergibt (also nur ein Verdacht), dann wird ermittelt. Und wenn ermittelt wird, dann wird auch irgendwas gefunden. Bei so gut wie jedem (die meisten Leute sind schlichtweg naiv und haben keine Ahnung, gegen wie viele Gesetze sie ständig verstoßen oder zu verstoßen scheinen).
    Um das zu illustrieren:
    Bei Nachbarn hier wurde eine Wohnungsdurchsuchung aufgrund eines anonymen Hinweises durchgeführt, weil der Verdacht auf Drogenhandel bestand. Reger Besucherverkehr belegte wohl ausreichend diesen Hinweis. Die Wohnungsdurchsuchung dauerte einen ganzen Tag und wurde für jeden ersichtlich durchgeführt, "mehrere tausend Euro wurden sichergestellt" erklärte ein Beamter mit im Vorübergehen, als ich fragte, was los sei.
    Tatsächlich sind die Nachbarn von damals übrig gebliebene Sammelbesteller bei einem Versandhaus, die sich auf diese Art diverse Euro nebenbei verdienten.
    Das liegt nun einige Monate zurück.
    Vor ungefähr einer Woche erzählte mir die Nachbarin nun, dass sie quasi keine Bestellungen mehr rein bekommen und das jetzt aufgeben werden. Das wundert auch keinen, denn in der Nachbarschaft sind die nur noch "die Kriminellen", weil ja jeder der Meinung ist, so eine Durchsuchung findet nie bei Unschuldigen statt. Und bei Kriminellen will keiner was kaufen.
    Für die Nachbarn hier bedeutet das quasi die Vernichtung ihrer Existenz. Und dabei haben sie noch nicht einmal etwas verbrochen, sie sind nur in die Mühlen der Justiz geraten.
    Da fällt mir ein, dass ich sie mal nach dem Verbleib des Geldes befragen sollte...

    Und was macht die Polizei, wenn sie einen Rechner online durchsucht hat und ebenso "verlässliche" Hinweise auf eine entsprechende Straftat findet? Genau, sie steht vor der Tür und vernichtet mit ein wenig Glück die Existenz des nächsten Betroffenen.

    Das kann Dir ja nicht passieren? Schön, aber anderen offensichtlich.

    (Gegen mich ist schon mal wegen Grabschändung - Störung der Totenruhe ermittelt worden, was im Übrigen eine Straftat ist. Auch das zog richtig üble Kreise... Dabei habe ich nur eins getan: Den Heimweg über den Friedhof abgekürzt, immer schön auf dem Hauptweg. Und ja, das ist auch nicht erlaubt, denn die Benutzung des Friedhofes als regelmäßiger Durchgangsweg ist laut Ortssatzung verboten, wie ich JETZT weiß.)
     
  11. luckylemontree

    luckylemontree Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    533
    Ort:
    BW
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Ich bin kein ängstlicher Typ, aber wenn man das mal ein bisschen weiter denkt, dann sollte es einem schon mulmig werden. Man verstösst gegen so viele Gesetze und man weiss es nicht... genauso weiss man nicht wie oft man schon abgehört wurde obwohl man garnicht Ziel der Überwachung war (finde grade die Statistik nicht).
    Dem Andreas Türck ist das doch auch passiert. Ich zitiere von hier (http://www.iphpbb.com/foren-archiv/...tere-details-folgen-24703372-14931-111.html):

    "Die Bankkauffrau hatte den TV-Moderator damals nicht angezeigt. Erst als sie sich telefonisch einem Bekannten anvertraute, dessen Telefon überwacht wurde, stießen die Ermittler auf den Fall.

    Die Frankfurter Staatsanwaltschaft erhob dann am 27. Mai 2004 Anklage wegen Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall und Körperverletzung, die die 27. Strafkammer des Landgerichts in vollem Umfang zuließ."

    Ansich ist das ja nicht verkehrt wenn Vergewaltiger dadurch auffliegen, aber jetzt änder mal ein paar Variablen...

    "Der Nachbar hatte den Herrn Adama damals nicht angezeigt. Erst als er sich telefonisch bei seinem Nachbarn beschwerte, dessen Telefon überwacht wurde, stießen die Ermittler auf den Fall.

    Die Frankfurter Staatsanwaltschaft erhob dann am 27. Mai 2004 Anklage wegen "Autos-waschen in der Hofeinfahrt" [auch verboten] in einem besonders schweren Fall, die die 27. Strafkammer des Landgerichts in vollem Umfang zuließ."

    Die Problematik ist doch die, das ALLE Informationen ausgewertet werden dürfen (wenn nicht jetzt dann später) die garnicht Anlass der Observierung waren...

    Und jetzt denk nochmal darüber nach!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2007
  12. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Das mit dem Türk ist ein sehr gutes Beispiel... Den hat die Überwachung vermutlich völlig unschuldig ruiniert.
     
  13. juggler2000

    juggler2000 New Member

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    247
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Tja, ich denke aber auch, dass das Bundesverfassungsgericht ein konkretes Gesetz dann aber auch wieder kippen könnte. Schließlich würde ich sagen, gibt es mehere Gründe, warum so ein Gesetz verfassungswidrig sein könnte. Zummal das Verschicken von Trojanern ja auch illegal in Deutschland ist :). Zum anderen wieso darf man eigentlich jemand ohne Verdachtsmoment überwachen. HILFE!!! Rechtsstaat wo bist du?
     
  14. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Schäuble hat ja bereits angekündigt im Falle der Verfassungswidrigkeit das GG auszuhebeln...
     
  15. juggler2000

    juggler2000 New Member

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    247
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Na, kommt drauf an, wie das Verfassungsgericht entscheidet, ich würde durch online Durchsuchung meine persönlichen Entfalltungsmöglichkeiten beeinträchtig sehen (und das werden sie ja auch wenn der BND nachlesen kann, wo ich mich bewerbe, wem ich Liebesbriefe schreibe, oder wen ich nicht mag). Der Herr Schäuble sollte mal das GG §2 lesen.
     
  16. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
  17. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Ich weiß eh nicht ob man einem Land vertrauen sollte dass seine Staatsbürger nach Guantanamo verschleppen läst.
     
  18. Adama

    Adama Guest

    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Da habe ich andere Erfahrungen, es besteht sehr wohl ein Recht darauf zu erfahren wieso, weshalb, warum. Wenn nicht auf freiwilliger Basis dann vorm AG. Spätestens dann fliegt ein eventueller Mißbrauch auf. Selbes gilt übrigens auch für den Fall Türk (wobei sich hier die Frage stellt, ob man seinem Ruf noch mehr als durch die Moderation einer Talkshow vom RTL Format schädigen kann ;)) und dem von dir zitierten Heise Artikel. Ist der beste Beweis dafür, dass Missbrauch auffliegt. Wer an Geheimnisse rankommt, der behält diese nach alter Regel auch nicht nur für sich. Das alles heisst trotzdem nicht, dass wir es mit einem zweiten Hitler (der Vergleich hinkt ja an allen Ecken) zu tun hätten und von nun an komplett dem Staat ausgeliefert sind.

    Ich habe mit Sicherheit schon das ein oder andere Gesetz gebrochen, aber nochmals: Für keines davon würde sich für Ermittlungsbeamte rentieren, dem nachzugehen, wenn man darauf angesetzt ist, terroristischen bzw schwerkriminalistischen Straftaten nachzugehen. Der Fall wird höchstens weitergereicht und was passiert dann ? Ich bekomme eine passende Strafe, die ich mir zu allem Überfluss auch noch selbst zuzuschreiben hab. Da bleibt doch die Frage offen, ob nicht einige sogar soviel Dreck am Stecken haben, dass sie Angst haben dadurch aufzufliegen?
     
  19. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Ja, die Effizenz der Abteilung wurde gesteigert und deine Arbeitskraft somit nicht mehr benötigt!? ... Kannst ja mal die ehemaligem Allianz & Elektrolux-Mitarbeiter fragen, was da für Begründungen kommen.

    Am schärfsten hierbei der Fall des Automobilzulieferers (Name gerade entfallen) der übers Wochenende das komplette Werk leerräumen lies und am Montag die Belegschaft nicht mehr an ihren Arbeitsplatz. Ich glaube die Wissen heute noch nicht, wieso und warum. Ein Vertreter des Arbeitgebers, hat in einen Interview sogar offen zugegeben, bewusst gegen geltendes Recht verstoßen zu haben. Soviel zu Recht und Unrecht.

    Aber nun Back to Topic!
     
  20. Adama

    Adama Guest

    AW: Schäuble:"Terroristen sind auch klug"

    Das lässt sich in einem unberechtigten Fall auch widerlegen und ich bin mir sicher das die Allianz und Elektrolux Mitarbeiter auch nicht massenweise überwacht wurden. Waren dort wirtschaftliche Gründe der Grund für die Entlassungen oder hat der Arbeitgeber den netten Überwachungsbeamten von nebenan zu Kaffee und Kuchen eingeladen, um bei seinen Mitarbeitern ein paar Leichen aus dem Keller auszugraben, die er dann anschließend nutzen kann, um diese zu feuern?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen