Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

Dieses Thema im Forum "Security" wurde erstellt von RichBone, 13. August 2014.

  1. RichBone

    RichBone Geprüfter Provider

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Firmenname:
    RB Media Group GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo

    Das Landgericht Duisburg hat entschieden, dass ein Host-Provider Schadensersatz für eine zerstörte Webseite zahlen muss, wenn kein Backup vorhanden war. Das berichten die Rechtsanwälte Schulz Tegtmeyer Sozien aus Essen, die den Geschädigten vertreten haben, auf ihrer Website.

    Siehe http://www.golem.de/news/landgerich...ster-fuer-zerstoerte-website-1408-108550.html

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
     
  2. DDHP

    DDHP New Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    157
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Sollte ein Backup aber nicht selbstverständlich sein?
     
  3. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
  4. RichBone

    RichBone Geprüfter Provider

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Firmenname:
    RB Media Group GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Hallo

    @ DDHP

    Es ist selbstverständlich das Backups angelegt werden sollten, wir machen es auch und zur Sicherheits auch auf 2 getrennten Server/Locations.

    Aber es gibt auch Reseller die es vernachlässigen oder nicht die Möglichkeit haben eigenständig Backups anzulegen.

    Daher die Info an die Provider hier im Forum.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Krüger
     
  5. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    878
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Das Urteil ist wirklich interessant zu lesen - zumindest fuer die Provider die bisher keine Backups anfertigen.

    Hier hat wohl ein Webdesigner eine Site erstellt und dem Kunden 2006 uebergeben. Der Kunde hat die Seite dann woanders betrieben. 2011 hat der Kunde dann den Webdesigner mit dem Hosting neu beauftragt fuer immerhin 24,- pro Monat.
    Der Webdesigner hat den Server nicht selbst betrieben, sondern klassisch den Speicherplatz/Server bei einem Dritten angemietet.

    Dieser Provider hatte dann einen "Servercrash" und die Daten waren verloren.

    Ich denke mal der Webdesigner hat keine vertragliche Vereinbarung zur Backuppflicht angefertigt, sodass er nun haften muss.
    Warum ein Webdesigner keine Backups seiner Projekte anfertigt bleibt mal offen. Bei einem mtl. Preis von 24 Euro sollte es sich allerdings auch nicht um ein billighosting handeln. Die Vermutung liegt nahe, dass der Webdesigner hier billig eingekauft hat und nun dafuer die Konsequenzen tragen muss, weil er versäumt hat seine Verträge richtig zu gestalten, oder eben unterlassen hat einfach Backups anzufertigen resp. anfertigen zu lassen.

    Also als Reseller lieber ein paar Euro mehr ausgeben fuer Qualitätshosting, anwaltlich gestaltete Verträge und eine Haftpflichtversicherung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2014
  6. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Oder aber rechtssicher in den AGB aufführen, wer für Backups von Kundendaten zuständig ist.
     
  7. Flofus

    Flofus New Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    kommt drauf an ob die software einen bezahlte version ist oder nicht
     
  8. DMKlein

    DMKlein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    1.713
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Warum?
     
  9. dermarkopeters

    dermarkopeters New Member

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    15
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Neulich war ich bei einem Hoster und dieser hat ohne Rückmeldungen sich vom Markt entfernt alle Kontakte waren weg. Auch meine Webseite usw. kann man da noch im Nachhinein etwas machen ?
     
  10. Flofus

    Flofus New Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Da in manchen abgs drin steht das Nur der Lizenzinhaber ein Backup von der Software/Produkt machen darf
     
  11. dermarkopeters

    dermarkopeters New Member

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    15
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Hab ich auch schonmal gesehen...
     
  12. DMKlein

    DMKlein Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    1.713
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    OK, das ist zwar imho nicht nur abhängig davon, ob ein Produkt bezahlt wurde oder nicht, sondern auch von dem, was in der angewandten Lizenz drinsteht, würde ich also nicht nur auf den Kauf-Faktor schliessen.
     
  13. dermarkopeters

    dermarkopeters New Member

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    15
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Stimmt natürlich auch wieder.
     
  14. Fudum

    Fudum New Member

    Registriert seit:
    3. September 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Hallo,

    Normalerweise sollten die doch ein Backup haben, naja wenn nicht wird das die Gewerbeversicherung schon regeln von denen ; )

    Grüße

    Mark
     
  15. Löwenzahn

    Löwenzahn New Member

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    17
    Ort:
    München
    AW: Schadensersatz vom Hoster für zerstörte Website

    Habe mir auch mal die Konditionen für die eine oder andere Haftpflichtversicherung für Hoster durchgelesen (klick).

    Ist es tatsächlich so, dass die immer für den Schaden aufkommen? Oder können die sich in einem solchen Fall auch irgendwie rauswinden? Bin mir nämlich alles andere als sicher. In den Konditionen steht dazu nichts Explizites.
     

Diese Seite empfehlen