servcity down

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von abma, 15. August 2011.

  1. DeepZone

    DeepZone New Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    AW: servcity down

    @ jpfote

    Ich geb dir im Grunde Recht. Allerdings kann kein Mensch verlangen das ich nach einem erledigtem Backup direkt das nächste Backup starte nur "weil ich damit Rechnen muss das Servcity seine Dienste einstellt" ?

    Es war eine Unangekündigte einstellung des Betriebes. Meine Backups habe ich alle 2 Tage durchgeführt. Des Nächste Backup sollte Planmässig in der NAcht vom 14.08 zum 15.08 stattfinden. Dazu kamm es dann leider nicht mehr da die Server am 14.08 zwischen 23 und 0:00 Uhr abgeschaltet wurden. Ich bitte dich nun wirklich was soll ich denn noch machen ?? Du verlangst allen Ernstes alle 5 Minuten ein Backup durchzuführen ? Ich bitte dich. in 2 Tagen kann sich der Datenbestand schon mal erheblich ändern. Stichwort Email zum Beispiel. Wäre die Abschaltung angekündigt worden hätte ich sowieso und ganz sicher De Anbieter gewechselt. Da eine Ankündigung von ServCity nicht erfolgte und hier sogar noch der Anschein erweckt wurde das alles in Butter ist war solch eine Massnahme derzeit nicht nötig. Zugegeben war die Uptime der Server (zumindest meiner) seid der Umstellung auf eine neue Virtualisierung erheblich besser als zu vor. Daher sah ich keinen Grund Kurzfristig einen anderen Anbieter zu suchen und meine Backups oberaktuell zu halten.

    Das mir und auch anderen Kunden zum Vorwurf gemacht wird mit Kommentaren wie "Selber Schuld" etc. ist nicht akzeptabel. Nicht unter diesen Gesichtspunkten. Ich kann aus Zeitlichen Grunden nicht den Ganzen Tag am Serverhängen und Backups ziehen zumal hier auch der Stichpunkt "Traffic" und "Fair Use" zum Tragen kommt. Da mir nun Wichtige Daten abhanden gekommen sind darf ich doch wohl auf die rausgabe dieser Daten bestehen oder etwa nicht?

    Das ich Optimate Server einen Vorwurf mache mag falsch rübergekommen sein. Das ist nicht so. Ich hatte meinen Verttrag mit ServCity und mach diesem Geschäft den Vorwurf. Den Vorwurf den man sich hier gefallen lassen muss ist leider der verfrühte abschaltung der Server. Wenn dies erst zum 17. angekündigt war warum waren diese dann Schon am 14. Down ? An die Einhaltung von Fristen muss sich auch ein Gläubiger Halten. Ist leider so. Man muss diesen Sachverhalt sehr Objektiv betrachten. Kann man das nicht sollte man sich mit seinen Kommentaren zurückhalten.

    Gruß Deep
     
  2. The Death

    The Death New Member

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    14
    AW: servcity down

    Das einzige was die können ist doch wie in der Politik sich den Schwarzen Peter hin und her zu schieben.
    Warum hat den Optimate-Server nicht einfach den Dienst übernommen.
    Und wenn es eh schon ein Ausfall von mehreren Tausend Euro ist, da würde anschalten der Server für 1 Tag damit man sich die Daten ziehen kann nicht mehr viel ausmachen.

    Aber wie ich seh ist es bei euch auch so, das wenn euer Vermieter pleite geht, jemand das Schloss auswechselt und eure Möbel aus Datenschutz Gründen behält.
     
  3. Mr. Brain

    Mr. Brain Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Firmenname:
    Welcome 2 Inter.Net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: servcity down

    Wenn man auf seine Daten angewiesen ist, dann empfiehlt sich neben mindestens externen Backups noch eine gewisse Redundanz, am besten via einer Failover-Lösung.


    Nicht ganz, aber so in der Art, nennt sich Vermieterpfandrecht.
     
  4. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: servcity down

    Optimate-Server darf garnicht auf die Server zugreifen, zu dem er auch garnicht die Zugangsdaten zu den Server hat. Desweiteren wie soll er, wenn er sich jetzt die Zeit nehmen würde, prüfen ist der der jetzt dort vor ihm steht auch der der auf den Server darf? Die Verbindung zwischen Server und Kunden, kennt nur ServCity und keine weitere Person.
    Also müsst Ihr euch an ServCity wenden, damit er euch dann die Daten, sofern er Sie hat, haushändigen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2011
  5. smaier08

    smaier08 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    14
    AW: servcity down

    Weil es Gesetze gibt, die dies verhindern.

    Optimate-Server hat doch mit den Kunden von Servcity nichts zu tun, sondern Verträge mit dem Hampelmann von Servcity.
    Wenn er die Server kurzzeitig wieder online stellen würde, so würde er dadurch ein "Druckmittel" verlieren, denn danach würden sich wahrscheinlich 90% der verärgerten Kunden einfach einen neuen Provider suchen und sich nicht mehr darum kümmern, so wäre Servcity viel Ärger los, das hilft ihm sicher nicht um vielleicht noch an den ein oder anderen Euro von Servcity zu kommen.
     
  6. DeepZone

    DeepZone New Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    AW: servcity down

    Bei meinem Vertrag sowie auch in allen anderen Verträgen wurde eine Backupfunktion Vertraglich zugesichert bzw. war Inhalt des Vertrages.

    - Tarife -
     
  7. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: servcity down

    Ich lese hier nur was von "Software - möglichkeiten => Automatische Backups"!!!!

    Bei den Produktbeschreibungen lese ich nichts von Backup durch den Hoster.
     
  8. The Death

    The Death New Member

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    14
    AW: servcity down

    Dann les nochmal was ich geschrieben habe.
     
  9. vvkd

    vvkd New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    37
    AW: servcity down

    Kommt runter leute, eure Kohle und Daten sind weg!
     
  10. DeepZone

    DeepZone New Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    AW: servcity down

    Und Herr Zarei soll daher nun ungeschoren davonkommen ? Ja womöglich sollen wir jetzt noch verständniss für Ihn und seine Situation aufbringen oder wie ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2011
  11. EloKoN

    EloKoN Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    205
    AW: servcity down

    Er kommt ungeschoren davon, da in Deutschland solche Delikte nicht verfolgt werden. Es wird nur verfolgt, was massiv schuldbehaftet war und einen großen Schaden herbeigeführt hat.
     
  12. Nexus007

    Nexus007 New Member

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    4
    AW: servcity down

    Das hat niemand gesagt...aber man sollte die Sache realistisch sehen: Die Daten dürften weg sein und eine Erstattung von bereits gezahltem Geld ist auch unrealistisch, da augenscheinlich beim Herrn Z. nichts zu holen sein dürfte.
    Einzig eine Strafanzeige wegen Unterschlagung könnte (möglicherweise) etwas bringen...wobei hier allerdings auch nur der mögliche Straftatbestand abgeurteilt werden würde, offene Forderungen müßten trotzdem noch zivilrechtlich eingeklagt werden. Allerdings würden dann die eingeklagten Forderungen mit Sicherheit in keinem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis zu den Kosten einer solchen Klage stehen. Und selbst wenn man eine solche Klage durchboxen könnte/würde und am Ende einen vollstreckbaren Titel hätte, so wäre das wahrscheinlich nur Makulatur...denn wo nix ist, kann man sich nix holen...
     
  13. EloKoN

    EloKoN Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    205
    AW: servcity down

    Richtig. Man kann sich in Deutschland nichts von Strafgerichten erwarten, höchstens wenn man nachweislich schwer verletzt wurde.

    Es bleibt einzig und allein der zivilrechtliche Weg und der ist teuer, die Kosten trägt immer der, der das Verfahren herbeigeführt hat bei Unterliegen oder Obliegen in Verbindung mit der Zahlungsunfähigkeit des Beklagten.
     
  14. wein&vinos

    wein&vinos Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    116
    AW: servcity down

    Holt euch trotzdem den Titel. Ich habe das schon zweimal gemacht und für alle war es 100% aussichtslos und trotzdem habe ich von allen meinen Titeln das ganze Geld bekommen (jeweils nach 4 Jahren mit Zinsen und allen Unkosten). 30 Jahre ist dieser Titel gültig und kann unter Umständen auch nach einer Privatinsolvenz vollzogen werden. Achja, eine bessere Rendite (5 bzw. 8% über Basiszinssatz) gibt es eigentlich nicht :).

    Ich hab das ohne Anwalt durchgezogen und gekostet hat mich das ganze um die 30-200EUR (je nach dem, ob Widerspruch eingelegt wurde) und der Spass mit der Hausdurchsuchung und Haftbefehl nochmal 100EUR bei 2000EUR Streitwert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2011
  15. Nexus007

    Nexus007 New Member

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    4
    AW: servcity down

    Das mag sinnvoll sein, wenn man Verluste aufgrund der Nichterreichbarkeit nachweisen kann. Wer sich allerdings auf diesem Weg 'nur' die Servermiete zurückholen will, sollte sich das sehr gut überlegen, da die Kosten für das Verfahren ein Vielfaches der eigentlichen Forderung ausmachen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2011
  16. zedriq

    zedriq New Member

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    2
    AW: servcity down

    wer lesen kann, ist also doch klar im vorteil...sry... ^^

    die info ist mehr als suboptimal...bloss wech da...ich werde zu horst europe umziehen...
     
  17. AW: servcity down

    @ Anbieter:

    Würdet Ihr Euch, wenn es euch nicht betrifft, heraushalten?
    Ihr solltet doch die Regeln kennen.

    Ich wünsche euch ein erholsames (Rest) Wochenende und allen betroffenen Kunden/ Anbietern viel Kraft.
     
  18. MichaelSchinzel

    MichaelSchinzel Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Waldbrunn
    Firmenname:
    IP-Projects GmbH & C
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: servcity down

    @Kathi, wenn der Beitrag neutral gehalten ist und zur sinnvollen Information beiträgt, spricht nichts dagegen oder?

    @DeepZone - Wenn die Daten so wichtig sind, solltest du dir ein ordentliches Backupkonzept überlegen, was so einen Verlust vermeidet. Wenn dir vorher schon bekannt ist, dass der Backupzyklus 2 Tage andauert und du massiven Schaden hast, wenn das Backup veraltet ist, solltest du dir mal gedanken machen, ob es vorher nicht schon sinnvoll gewesen wäre, den Zyklus auf 6 Stunden oder 12 Stunden zu senken. Aber wie sagt man, hinterher ist man halt immer schlauer. Die meisten wollen sich nicht die Zeit nehmen um einmal überlegen, was passiert wenn. Das Kind muss halt immer erst in den Brunnen fallen, bis auch mal der Kopf eingeschaltet wird.

    @Optimate-Server
    Nachdem der Kunde rechtzeitig informiert wurde, liegt keinerlei Schuld bei Optimate-Server. Es ist nicht die Aufgabe des Rechenzentrums/Hostinganbieters die Kunden eines Kunden über diesen Umstand zu informieren. Auch besteht eine vertragliche Grundlage die es Optimate-Server erlauben würde, auf die Kundendaten des Kunden zurückzugreifen um z.B. Daten oder Dienstleistungen weiter zu betreiben. Aus rechtlicher sicht darf Optimate-Server so nicht aggieren. Das hat nichts mit guten oder bösen Willen zu tun.


    Ich hoffe, dass ich nicht zu sehr gegen die WHL Regeln verstoßen habe, nicht dass eine Rote Karte per PM kommt.
     
  19. ferra

    ferra New Member

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    2
    AW: servcity down

    Guten Tag,

    da man nun an einem toten Punkt angekommen ist, hat sich das alles erledigt.

    Es ist aber trotzdem eine Schande, dass die Betreiber von Servcity wussten, das Server abgeschaltet werden und trotzdem die Kunden nicht informieren.
    Das ist doch dann vorsätzlich ins Messer laufen lassen.

    Schade, wenn es denn schon eine so unangenehme Situation gibt, erwarte ich doch eigentlich, dass mein Vertragspartner (Servcity) sofort bescheid gibt, damit ich Schadensbegrenzung betreiben kann.
    Aber gut, dass war dann wohl ein Fehldenken. Dachte es gäbe in dieser Gesellschaft doch noch irgendwo Menschen, die halbwegs normal laufen...

    Gegen die paar Kröten die nun weg sind, lohnt sich ein ziviler Weg auch nicht.

    Daher hat Servcity wohl Glück gehabt.

    Ich hoffe dennoch, dass es sich der ein oder andere nicht gefallen lässt und dagegen rechtlich vorgeht.

    Ich wünsche euch dann weiterhin gutes Schaffen und das Ihr einen vernünftigen neuen Anbieter findet, der seine Kunden nicht mit Absicht auflaufen lässt.

    MfG
     
  20. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: servcity down

    Selbst wenn man diese nachweisen kann, auf welcher Grundlage will man das durchsetzen? Es mag zwar eine wie auch immer geartete Verfügbarkeit zugesichert worden sein, aber bei den Kampfpreisen sicher keine vertraglich zugesicherten Schadenersatzleistungen. Insofern wird über diese Schiene nicht einmal auf dem Papier etwas zu holen sein.
     

Diese Seite empfehlen