ServCity? Nie wieder

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von lil-ac, 5. April 2011.

  1. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Hallo liebe Leute,

    ich bin seit fast 2 Monaten bei der Firma Servcity und musste schnell feststellen, das die angegebene Leistungen nicht erbracht worden ist. Ich hatte nach 3 Tagen meinen ersten Server ausfall, nachdem das System von der Firma komplett neu gestartet werden musste, lief das System eine Woche gut und dann wieder, so lief und läuft das bis heute. Es hieß auch von Servcity, das der Host gewechselt werden soll. Leider bis heute auch nichts. Dann habe ich eine Fristlose Kündigung losgefaxt, wo auch drin stand das mir die restlichen 10 Monate zurück überwiesen werden sollen, solche ein Fax ist angeblich nie bei Servcity eingetroffen, dann habe ich das Schreiben noch einmal gefaxt, sowie per E-Mail und Post an Servcity geschickt. Und bis heute keine Antwort oder ähnliches Erhalten.

    Alles in einem Schlechter Support, schlechte Leistungen und einfach unfreundlich.

    lg

    lil-ac
     
  2. osma

    osma New Member

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    1
    AW: ServCity? Nie wieder

    Hallo,

    über SC gibt es soviele negative Reputationen, dieser Trade wird wieder zu nichts führen, ich bin selbst betroffen, hier werden wieder gute Ratschläge erteilt und betroffene ziehen sich auch wieder an SC hoch! Ändern wird es aber nichts.

    SC führt dieses "Geschäftsgebaren" seit 5 Jahren und verdient, weil keiner Google oder die WHL bemüht um sich zu informieren, genau wie ich, habe auch nicht gegoogelt etc. und hatte meinen Schaden in nicht geringer Höhe!

    Außerdem, es unternimmt keiner etwas!

    Herr Zareì bietet vServer zum Spottpreis an, irgendwann sind die Server überfüllt, gehen in die Knie und dann müssen Bestandskunden herhalten und werden durch das so oft geschilderte Verhalten dazu gebracht, sich einen neuen Hoster zu suchen.
    Oder es werden einfach einmal die Domains geblockt oder gar gekündigt. Der Erfolg besteht darin, der Kunde geht von SC weg und es ist Platz auf dem Server für einen neuen Kunden den man abkassieren kann.
    Man ändert den Namen des Unternehmens wenn es weniger Kunden werden und Herr Zareí hofft auf ein neues, so entsteht zumindest der Eindruck den man zwangsläufig gewinnen muss.

    Wenn ein Kunde sich zum Beispiel betrogen fühlt sollte er sich die Zeit nehmen, Anzeige zu erstatten.

    Es macht aber keiner, weil für 2,99 Euro... Das stecken die meisten als Lehrgeld weg und berichten negativ in der WHL oder anderen Foren und machen sich so gewissermaßen Luft.

    Auch erstattet keiner Anzeige weil Herr Zareí mit seinen vielen Anwälten droht.

    Mein Rat wäre folgender an alle Betroffenen:
    1. Auch bei geringen Beträgen Anzeige erstatten weil Geld ist Geld.
    2. Eine Schufaauskunft und Meldeauskunft einholen, wirkt manchmal wahre Wunder ;) und damit man weiß mit wem man es genau zu tun hat.
    3. Bei höheren Beträgen einen Anwalt einschalten.
    4. Auf keinen Fall von einem Herrn Zareí einschüchtern lassen.
    5. Die Verbraucherzentrahle einschalten.

    Eine Anzeige kann man auch gesammelt erstatten, wenn man sich betrogen fühlt.

    Gruß
     
  3. MichaelSchinzel

    MichaelSchinzel Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Waldbrunn
    Firmenname:
    IP-Projects GmbH & C
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: ServCity? Nie wieder

    Sammelanzeigen gibt es in Deutschland leider nicht. Das gibt es nur in den USA :)
     
  4. ServCity

    ServCity New Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Lemgo
    Firmenname:
    servcity e.K
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: ServCity? Nie wieder

    Hallo,

    zum Thema Kündigung.
    Wir haben auf nach frage geschaut ob von dem Kunden eine Kündigung eingegangen ist, die Kündigungs ist tatzächlich nicht eingegangen, jedoch haben wir dem Kunden (außerhalb den Geschäftszeiten) dennoch dazu geraten erneut eine Kündigung zu verfassen, und uns diese per FAX und GERNE auch per E-Mail zukommen zu lassen, was auch geklappt hat, den Eingang haben wir bestätigt, jedoch wurde die Kündigung aufgrund einen Kranken Mitarbeiter nicht bearbeitet, das passiert Heute jedoch noch.
    Ich möchte mal anmerken das man an einem Samstag per ICQ kein Support erwarten kann, oder sehe ich das falsch? Ich habe dem Kunden ebenfalls darauf hingewiesen das ich aktuell unterwegs bin, wenn ich zaubern kann sage ich selbstverständlich bescheid.

    Auch wird es keine Rückerstattung geben, da wir a.) soweit unsere Leistungen erbracht haben und b.) wir hier von einem festen Vertrag reden.
    Wir haben dem Kunden soweit ich sehe bereits darauf aufmerksam gemacht dass das Problem an seiner Software liegt.
    Wenn der Kunde seinen Server nicht administrieren kann, tut es mir leid.

    Zu "osma", würde ich gerne mal die Kundennummer haben, um mir das ganze mal anzusehen.

    Ich sage es immer wieder gerne, zu jedem Unternehmen welches ein paar mehr Kunden hat, sollten negative Kritiken und Erfahrungsberichte natürlich dazu gehören,
    wenn wir jeden Menschen auf der Welt mit unseren Dienstleistungen beglücken kann wäre es fast erstaunlich.
    Komischweise sind bei 70% aller Erfahrungsberichte über uns, erstaunlicherweise Praktiken beschrieben welche es bei uns nie gab.
    Auch finde ich es immer wieder erstaunlich das 90% aller Kommentare ebenfalls nicht von Kunden stammen.

    Ich glaube eher nicht das wir unsere VServer Hostsysteme überfüllen.
    Problem bei der Geschichte ist die Virtualisierung, welche einfach nur schlecht ist, und wir mit der Virtualisierung viel zu viel Zeit vergeudet und ärger haben.
    Kein Server ging in die Knie, sondern die Virtualisierung scheint offensichtlich nicht mit 32bit Anwendungen klar zu kommen.
    Kleines Positives Feedback, wir haben bereits seit einigen Wochen unsere Virtualisierung geändert,
    und hatten die Virtualisierung auch mehrere Monate im Beta Einsatz mit bestandskunden, die aktuelle Virtualisierung bringt nicht nur Vorteile sondern ist gleichzeitig auch Stabil.
    Wäre mir Neu das wir Domains Kündigen.
    Wenn der Kunde keine Rechnung bezahlt hat, blocken wir selbstverständlich die Übertragung, ebenso löschen wir Domains nach Ablauf des Vertrages.
    Ich denke das macht soweit jedes Geschäft in unserem Bereich?!

    Interessant, was hätte denn eine änderung eines Namens aber mit dem Vertrieb der Produkte auf selber Webseite für einen Sinn?
    Wenn es hier um mehrere Webseite geht, kann ich dir sicherlich 100 Provider vorstellen welche mindestens 4 verschiedene Hostprojekte vorstellen.
    Oder ggfl. mal bei uns durchrufen, wir hatten in der Vergangenheit bereits kontakt derartiger Anzeigen, man muss aber doch mal erstaunlich feststellen, wie einfallsreich die Strafanzeigen geschrieben wurde.
    bsp: Ein Kunde beschwert sich darüber das er sich nicht in seinem Postfach einloggen konnte.
    Er fühlte sich dementsprechend betrogen weil die Leistung nicht erbracht worden ist.
    Wenn man aber das falsche Passwort angibt, dann wird es wohl auch nicht funktionieren.
    Ich kann aber sagen, dass keine Strafanzeige von (eine handvoll) für den Kunden gesprochen hat.


    Wir drohen nicht, sondern geben derartige fälle immer an unseren einzigen Rechtsanwalt welcher uns bereits mehrere Jahre unterstützt.
    Daher kann der Kunde wenn er es gerne möchte sich direkt mit unserem Rechtsanwalt in Verbindung setzen, wir hinterlassen lediglich die Adresse, ich denke das eine "drohung" unnötig ist.
    Jedoch fühlt es sich so an als sprechen Sie nicht aus Erfahrung, und holen dort einiges aus der Luft, ich bitte dies mal zu ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2011
  5. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    AW: ServCity? Nie wieder

    War mir ja so klar, das die Schuld wieder auf andere Geschoben wird, zum Glück, habe ich Linux Kenntnisse und es hat sich auch jemand das System angeguckt, und welches Ergebnis? Alles bestens eingestellt. Und auch komisch das andere VServer bei anderen anbieter seit mehreren Monate ohne Probleme laufen. Echt komisch.

    Zudem Vertrag? Keine Rückerstattung? Und warum? Also man zockt die Leute ab? Man gibt denen nicht die Leistungen die man bestellt? Tritt fristlos Zurück und behält das Geld? Bin ich ja mal gespannt, was mir die Verbraucherzentrale so dazu Rät.

    Von meiner Seite aus => Nie wieder Servcity...
     
  6. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    AW: ServCity? Nie wieder

    Nachtrag:

    Die Firma Servcity leistet mir absofort keinen Support mehr

    Folgendes stamt aus dem ICQ - Chat:
    lil-ac 18/4/11 5:56 PM
    hi, was ist das schon wie der mit dem vserver? zieht der endlich um oder nicht??? ich habe langsam keine lust mehr auf die spielchen.!
    -----------------------------------------------

    marek_zarei 18/4/11 5:56 PM
    Wie mein Kollege bereits geschrieben hat, wird es hier keinen Support mehr für dich geben.
    -----------------------------------------------

    lil-ac 18/4/11 5:57 PM
    gut, schalt ich einen anwalt + presse ein!
    -----------------------------------------------

    marek_zarei 18/4/11 5:58 PM
    Bitte übermitteln Sie die Adresse Ihrem Rechtsanwalt, damit es nicht zu längeren Wartezeiten kommt: Rechtsanwalt Mausbach & Partner, Regenstorstraße 40, 32657 Lemgo. Ich wünsche einen schönen Abend.

    ________________________
    Wie man evtl. an den Textverläufen sehen kann werde ich zunächst gedutzt und dann gesitzt.
    Also ein vorgefertigter Text.
    Ich habe mit meinem Anwalt gesprochen und meinte nur, es lohnt sich nicht für 30 Euro, da die Finger überhaupt an die Tastatur zusetzen.

    Ich kann nur von diesem "Webhoster" abraten.

    Der VServer wurde zudem noch mal angeschaut, diesmal auch von einer Firma und es wurde nix fehlerhaftes meiner Seitsfestgestellt.

    Für mich ist das Thema Servcity geschichte.

    Ich hoffe die anderen nehmen diese Themen ernst und fallen nicht drauf rein wie ich!
     
  7. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    AW: ServCity? Nie wieder

    anscheinend hier nicht...
     
  8. DjGL_privat

    DjGL_privat New Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    33
    AW: ServCity? Nie wieder

    Sehr geehrter Herr Zarei,

    Ich kenne Ihre Firma nicht da ich nicht ihr Kunde bin aber ich bin lange genug im Geschäft um zu erkennen wo es sich um gelegentliche Überreaktionen von Kunden handelt und wo nicht.

    Ich frage mich wie Sie auf solche Aussagen kommen und wie Sie das als anscheinend professioneller Geschäftsmann überhaupt öffentlich schreiben können.

    Der Ablauf von Kundenberichten zu ServCity läuft sehr oft nach dem selben Schema ab, dass das ein Zufall ist wage ich stark zu bezweifeln, ob es schlechte Organisation, Abzocke oder einfach Inkompetenz ist kann und will ich nicht beurteilen, dass nicht alles rund läuft liegt auf der Hand.

    Eine schnelle Google Suche sollte das bestätigen.
    Der Bericht gefällt mir am Besten

    MFG
     
  9. Yannick06

    Yannick06 New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    AW: ServCity? Nie wieder

    als ehemaliger kunde kann ich die machenschaften übrigens bestätigen.
     
  10. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    AW: ServCity? Nie wieder

    Wieso wird eig. bei dem Unternehmen öffentlich über "Kunden" abgelästert?

    Darf man das als Firma?

    Ich habe nächste Woche einen Termin mit nem Anwalt und schaue mal ob ich mein Geld wieder kriege =)

    Hier der Link vom Forum:

    http://www.bloggercity.de/
     
  11. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: ServCity? Nie wieder

    So'n Kindergarten. Aber so sieht man auch, mit wem man keine Geschäfte machen möchte. Wenn sowas schon in der Öffentlichkeit geschrieben wird. Ich hoffe, die Anträge werden abgewiesen und Du darfst den ganzen Krempel bezahlen. Unsere Justiz hat wichtigeres zu tun.

    Grüße Jens
     
  12. lil-ac

    lil-ac New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    AW: ServCity? Nie wieder

    @chsiebert, ich hoffe man hört dazu noch was von Dir, was alles eingeleitet worden ist und vorallem wie es ausgegangen ist. Ich drück Dir da die Daumen =)

    @jpfote: warum sollte sich da ein Gericht nicht mit befassen? Wenn ich mir so angucke, wegen was man alles heut zu tage anklage erhebt? Und es ist nix schönes was Servcity da leistet. Du würdest ja nicht wollen das man so über dich ablästert oder?
     
  13. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: ServCity? Nie wieder

    Normal bin ich nur ein stiller Mitleser, aber das was Sie hier abziehen Herr Siebert finde ich persönlich moralisch fraglich. Mir hat man als Kind beigebracht: Wie man in den Wald hineinschreit, so kommt es auch zurück. In der Tat, dieser Spruch hat sich mehrmals bewährt.

    Ich als Endkunde google jeden Firmennamen, und wenn ich gleich diesen Blogeintrag an 2er Stelle finde(http://www.adversario.de/Abmahnung/...er-sibert-als-inhaber-northern-solutions.html) und lese. So würde ich mir lieber 100 mal Überlegen, bei Ihnen zu bestellen.

    Den ganzen Sachverhalt zwischen Zarei ./. Siebert kenne ich jetzt nicht, durch kurzes reinschnuppern finde ich das ganze aber "Mit Kanonen auf Spatzen geschossen".

    MfG

    app
     
  14. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: ServCity? Nie wieder

    Hallo "Chris",

    klar sind Abmahnungen ein Werkzeug Fehler teuer aus der Welt zu schaffen, wobei mir sich jetzt folgende Fragen stellen:

    -> Haben Sie schonmal eine Firma, bevor Sie eine Abmahnung veranlasst haben kontaktiert?
    -> Wurde das vorsätzlich nicht angegeben, oder nur weil machne die Umstellung mit dem Hinweis ab 1.5.2010 verschlafen haben?

    Ohne Ihnen jetzt zunahe zu treten wollen: Oder geht es Ihnen nur um die Summe, die am Ende rausspringt? Das ist bekanntlich bei der Musikindustrie der neue Vertriebsweg.


    Gruß,

    app
     
  15. blublbub

    blublbub New Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7
    AW: ServCity? Nie wieder

    Ich war auch mal Kunde von servCity und habe inzwischen gekündigt!

    Aber jetzt mal von Anfang an:
    Ich hab mir damals einen "VServer V2" geholt. Es gab ein paar Ausfälle, was mich aber nicht extrem gestört hat, denn ich habe den Server für rein private Zwecke und auch nicht für Mails verwendet.
    Dann kam mal eine E-Mail in der erwähnt wurde, dass servCity in die Core Internet GmbH überführt wird. In diesem Zuge wird es Änderungen an der Infrastruktur, etc. geben und die IP-Adressen werden gewechselt. So weit so gut.
    Der VServer dümpelte also vor sich hin und ich hab ihn eher unregelmäßig verwendet. Dann war es wieder so weit: VServer ist offline... Alles klar, hab ich mir gedacht, da warte ich jetzt 2-3 Tage und dann läuft der wieder, war schließlich nicht so eilig (zum Glück!). Dann kam von servCity eine E-Mail, in der man sich für die Ausfälle in den letzten Tagen entschuldigte und einen 5€-Gutschein anbot, aber nur für Webspace-Kunden. Man hat mir den Gutscheincode auch zugeschickt, also dachte ich erst, dass auch VServer-Kunden den Gutschein einlösen können. Hab dann ne Mail an servCity geschickt, weil ich nicht wusste, wie ich den Gutschein einlösen soll. Die Antwort: Der Gutschein gilt nur für Webspace-Kunden und zu meiner Info: der Server auf dem mein VServer war, ist umgezogen. Ansonsten waren keine Infos in der Mail.

    Dass mich servCity rechtzeitig und von sich aus auf den Umzugstermin hinweist, mir die neue IP mitteilt und meinen VServer betriebsbereit umzieht, wäre, meiner Meinung nach, selbstverständlich.
    Nun gut, nach dem in der letzten Mail nur gesagt wurde, dass der Server umgezogen ist, musste ich also eine weitere Mail schreiben, damit servCity auf die Idee kommt, meinen VServer in dem neuen System auch wirklich einzurichten! Eine weitere Mail hat es gebraucht, bis auch wirklich das VServerprodukt eingerichtet wurde, für das ich auch bezahle (Limits waren falsch eingestellt, womöglich schon von Vertragsbeginn an, hab ich leider zu Vertragsbeginn nicht ausreichend überprüft).
    Hab dann knapp nen Monat später ne Kündigung per Fax losgeschickt und um Bestätigung der Kündigung gebeten. Nachdem etwa 1 Woche keine Bestätigung kam, hab ich eine E-Mail an den Support geschrieben. Das Ticket blieb unbeantwortet. Also hab ich angerufen. Man teilte mir mit, dass Kündigung binnen 2 Wochen bearbeitet werden. Als meine Kündigung auch mehr als 2 1/2 Wochen nach Kündigungseingang nicht bestätigt wurde, hab ich nochmals angerufen und man versuchte mich unfreundlich abzuwimmeln. Die 2 Wochen wären noch nicht vorbei (plötzlich sollten die 2 Wochen erst ab dem letzten Anruf gelten) und ob ich denn glaube, dass das was bringt jetzt nochmal anzurufen, wo man mir doch klipp und klar gesagt hat, dass ich 2 Wochen warten soll (wie gesagt, so wurde mir das eben NICHT gesagt).
    Schließlich hat sich der Mitarbeiter dazu durchgerungen, das Fax zu suchen (Datum und Uhrzeit hab ich ihm genannt). Erster Durchgang: nicht gefunden.
    Zweiter Druchgang: gefunden und mich richtig genervt gefragt, wie er das Fax denn finden soll, wenn man ich den Namen so miserabel platziere (Er stand übrigens 3 mal im Fax: oben in der faxüblichen Kopfzeile, rechts oben wie üblich in einem Brief und unten im Brief unter meiner Unterschrift). Die Kündigungsbestätigung war dann glücklicherweise ca. 2 Minuten später in meinem E-Mailpostfach (als Antwort auf mein ursprüngliches Ticket, das nicht beantwortet wurde).

    Als kleines Gimmick wurden mir weiterhin Störungsmeldungen zusgeschickt, auch nach Vertragsende. Eigentlich haben mich diese Störungsmeldungen als Ex-Kunde in gewisser Weise erheitert, aber ich habe dann doch beschlossen, um Löschung meiner E-Mailadresse aus dem Verteiler zu bitten.
     
  16. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: ServCity? Nie wieder

    Sie können mich ´app´ nennen, wir sind ja im Internet unterwegs und gott sei dank ist es noch nicht verboten sich anonym zu bewegen.



    Genau, das frage ich mich auch - Wenn Sie das wissen, der Hinweis ignoriert wird, kann es mir doch egal sein. Am ende würde ich mir dann die Hände reiben wenn dann eine Abmahnung reinflattert.

    Das ist richtig, mich interessiert es nur, Sie müssen mir auch nicht antworten.

    Wie sieht es hierbei mit den Abmahnungen aus die Ihr Anwalt verschickt? ich habe gelesen (ob es stimmt kann ich nicht sagen) das Sie ca. 50 Abmahnungen verschickt haben, wegen SPAM und 0180.

    Genau deswegen hinterfrage ich jetzt hier auch kritisch.


    Nein, aber wie oben gesagt ich würde denken egal, wenn er oder sie die Hilfe/Tipp nicht annimt kann ruhig eine Abmahnung im vierstelligen Bereich kommen.

    Was ist denn Ihre Intention hinter dem ganzen?


    Edit: Unabhängig von Zarei sind diese Fragen gestellt.


    -- app
     
  17. chichy

    chichy New Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    data center
    AW: ServCity? Nie wieder

    Können Sie bitte das infantile Verhalten abstellen und zum Thema zurückkehren.

    Vielen Dank.
     
  18. Tabasco

    Tabasco New Member

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    78
    AW: ServCity? Nie wieder

    Wurden denn die Kunden die bei vserverprofi noch waren und seit dem 1.4. bei servercity sind, die noch ausstehende Kündigungsbestätigung, oder dass dort gekündigt wurde, nochmals bestätigt???


    Warum wurde ich eigentlich nicht Informiert dass vserverprofi nun zu servercity wechselt?
    Das ist schon grobverlässig nicht über so etwas informiert zu werden.
    Dann greift nämlich ein ausserordentliches Kündigungsrecht.
    Is eh alles groten langsam.
    Zumal ich bei vserverprofi den Vertrag habe und zum Ende gekündigt habe.
    Eine Bestätigung blieb aus.
    Waren 2 Faxe............gut dass ich Sendebestätigung habe
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2011
  19. app

    app New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    73
    AW: ServCity? Nie wieder

    Falls das alles stimmen sollte, finde ich die Abmahnung (obwohl ich kein Freund davon bin) gerechtfertigt.
     
  20. [MOD] SRo

    [MOD] SRo Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Berlin
    AW: ServCity? Nie wieder

    Hallo,

    Und das ist jetzt geschehen, weshalb ich hier mal ein wenig aufgeräumt habe!

    In Zukunft bitte an das Thema halten und andere Anbieter sollten sich hier raushalten.

    Gruß
    Sven
     

Diese Seite empfehlen