Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von PaySol GmbH & Co. KG, 29. Januar 2014.

  1. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    Mein Webplus24- Webhostingpaket auf http://server24.webplus24.de/ ist seit ca. 2 Tagen tot.

    Sollte ich mich um einen neuen Webhoster kümmern?

    BTW:
    Meine Domains liegen woanders.
     
  2. Web-Service4U

    Web-Service4U Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    241
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pasewalk
    Firmenname:
    Web-Service4U
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Ein Support-Ticket hast Du erstellt? Telefon? Laut Webeite des Anbieters wäre jetzt eine günstige Zeit dort anzurufen:

    Telefon +49 3379 20939 100
    von Mo.-Fr. 10-18 Uhr
    Telefon Hotline 0900 555 0800
    ausserhalb der Öffnungszeiten
    nur 1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz,
    andere Mobilfunkpreise möglich
    Telefax +49 3379 20939 150
    E-Mail info(at)webplus24.de

    Internette Grüße
    Reiko
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  3. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Danke, Reiko.

    Ich hatte auch ein Support- Ticket erstellt, und jetzt die folgende Antwort erhalten (Auszug):

    "aufgrund einer Überspannung ist die gesamte Hardware „gegrillt“ worden. Heute wurden uns die neuen Server per Express geliefert. Nun müssen wir das backup auf die neuen Server zurückspielen. Dies wird heute im Laufe des Tages erledigt."

    Wir haben für uns intern entsprechende Schlußfolgerungen, diesen Webhoster betreffend, gezogen.

    Meine Seiten sind immer noch tot.
     
  4. [StorageBase] Julian

    [StorageBase] Julian Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    141
    Geschlecht:
    männlich
    Firmenname:
    StorageBase
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Naja, also davor ist niemand gefeit - das ist halt bitter wenn das passiert, dafür sollte man Backups haben.

    Sicherlich kann man den Ärger nachvollziehen, aber das sind ja nun Dinge, für die der Anbieter auch nichts kann.
     
  5. DDHP

    DDHP New Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    157
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Wenn der Server abgeraucht ist nützt Dir ein Backup was?

    Warum werden für den Störfall keine Reservesysteme vorgehalten, um die Ausfallzeit zu reduzieren?
    Es werden sich ja wohl kaum alle Server des Anbieters mit einem mal in Wohlgefallen aufgelöst haben.
    Kopfschüttel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  6. [StorageBase] Julian

    [StorageBase] Julian Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    141
    Geschlecht:
    männlich
    Firmenname:
    StorageBase
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    @DDHP: Ich bin verwirrt, was Backup heißt, was es ist und was es macht - ist, so denke ich, dir bekannt, oder?

    Ein Backup ist eine Möglichkeit eine Momentaufnahme der Daten zu erstellen, damit im falle des Worst Case noch ein Datenbestand vorhanden ist. Lieber habe ich ältere Daten, als gar keine Daten.

    Ich setze hierbei natürlich voraus, dass Backups regelmäßig und nach extern gemacht werden.

    Auch bei Enterprise Hardware können Fehler passieren, z.B. muss in einem SAN nur eine CPU einen Berechnungsfehler haben, dann können die Daten schon zerstört sein und das gesamte RAID ist für den Hintern. Daher geht nichts ohne Backups auf externe Server oder Bänder - ein RAID ersetzt eben kein Backup.
     
  7. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Natürlich spiegeln wir die Daten jede Nacht mit rsync in ein anderes Rechenzentrum, und machen dort eine Versionsverwaltung (halten unterschiedlich alte Datenstände vor). Unsere Daten sind nicht das Problem.
    Blöd ist halt, dass die betroffenen Seiten schon 2 Tage tot sind (immer noch).

    Jedenfalls gibt es Anbieter, welche eine Störungsbeseitigungszeit von 2 oder 8h anbieten, falls mal ein Server abraucht (es sind auch bei webplus24 höchstens einzelne Server tot). Mal ganz abgesehen von Anbietern von georedundantem Hosting.

    Wir werden sehr sorgfältig abwägen, wo wir diejenigen unserer Domains, welche derzeit zu Webplus24 delegiert sind, in Zukunft hosten.
     
  8. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Genau hier habe ich ein Problem mit diesem Anbieter.
    Wir warten noch bis morgen ab, und wenn dann immer noch alles tot ist delegieren wir die wichtigen unter den Domains noch morgen woanders hin. Wir halten intern natürlich Hostingkapazität vor, um wenn es sein muss Domains umzuswitchen.

    Der finanzielle Verlust hält sich bei uns durch den Ausfall in Grenzen (wenige Hundert € pro Tag).
    Wichtige Projekte liegen woanders, mit 99,9% Uptime laut SLA.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  9. DDHP

    DDHP New Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    157
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Was Backups sind weiß ich natürlich. Nur nützt dir ein Backup auch nichts, wenn der Server auf den das Backup aufgespielt werden soll noch auf dem Weg ins Rechenzentrum ist.
     
  10. [StorageBase] Julian

    [StorageBase] Julian Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    21. Juni 2013
    Beiträge:
    141
    Geschlecht:
    männlich
    Firmenname:
    StorageBase
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    @DDHP

    Eigentlich ging ich davon aus, der Anbieter hat unabhängig davon neue Server geordert und könne erst mal ein Standby System bereitstellen um die Verfügbarkeit wiederherzustellen. Aber, dass der Anbieter nun tatsächlich auf die Lieferung warten muss, hätte ich nicht gedacht.

    Aber als Kunde hätte man die Backups ja immer noch auf anderen Systemen wiederherstellen können, es kommt halt immer drauf an um was es geht etc. Natürlich macht es Sinn, Seiten die wichtig sind bei einem Anbieter mit entsprechenden SLA's zu hosten - man muss es halt immer selbst abwägen.
     
  11. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Mein Webhostingpaket ist immer noch tot ;-(.

    Wir entscheiden morgen in Ruhe, wohin die betreffenden Domains in Zukunft zeigen.
     
  12. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Über 3 Tage nach Beginn des Ausfalles sehe ich immerhin eine Fehlermeldung (Testdomain: http://www.testsieger-girokonto.de ).

    Die neue Hardware scheint zu laufen. Nur zeigen die Domains scheinbar nicht in die Verzeichnisse, in die sie zeigen sollen. Die Dateien sind laut ftp vorhanden.

    Wir werden entsprechend reagieren.

    UPDATE:
    Wir delegieren die wichtigen Domains gerade neu (auf einen Server bei Domainfactory). Da weiß ich wenigstens, dass nach ein paar Stunden (wenn die neuen Nameserver überall bekannt sind) alles wieder erreichbar ist.
    Noch länger warte ich nicht.

    3 Tage Ausfall (bisher) sind ein absolutes no go.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  13. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Laut AGB kann der Anbieter ja 3,5 Tage lang im Jahr ausfallen. So etwas weiß man doch vor der Bestellung, oder?
     
  14. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Ich war jung und brauchte das Geld (bzw. hatte keines) ;-).

    Immerhin bin ich lernfähig: Neue Webhostingverträge schließen wir seit Jahren nur noch dann ab, wenn im Jahresmittel mindestens 99,9% Uptime angeboten werden. Ob das dann eingehalten wird ist die andere Sache.

    Abgesehen davon: Die 3,5 Tage hat der Anbieter bereits heute Mittag alleine mit dem einen Ausfall geschafft. Mal schauen, was 2014 noch so passiert.
     
  15. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Dabei dann aber auch darauf achten, dass es dem Anbieter weh tut wenn er die Uptime nicht einhält. Ein großer Marktbegleiter garantiert z.B. 99,9% im Jahresmittel, hat die Summe die für einen Schaden bei nicht Einhalten von ihm zu zahlen ist auf eine Monatsgebühr minimiert. Das bringt einem als Kunden meist gar nichts. Vernünftige 99,9% Mindestverfügbarkeit im Jahresmittel kosten heutzutage noch vernünftiges Geld.
     
  16. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Wenn ein lange am Markt befindlicher Anbieter mit eigenem RZ 99,9% anbietet, dann gehe ich davon aus, dass er weiß, was er macht. Ein großer Anbieter bietet derzeit mit georedundantem Hosting sogar 99,99% an.

    Ein Hosting bei einem Anbieter, der eine erhebliche Vertragsstrafe zahlt (wenn das SLA nicht eingehalten wird), und der sich dagegen mit einer Versicherung abgesichert hat, ist so teuer, dass sich das für uns nicht rechnet.

    Wir hatten mal testweise auf einem Server im Büro (VDSL50 mit fester IP) Projekte gehostet, und das war erstaunlich stabil. Für eine extrem hohe Uptime wäre das dann sogar eine Alternative. Wir könnten bei Ausfall sofort die Hardware tauschen, oder bei DSL- Ausfall automatisch behelfsmäßig auf LTE umswitchen.
     
  17. joomla-expert

    joomla-expert New Member

    Registriert seit:
    21. August 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Mein SEO-Server bei Webplus24 war auch für ca. 24 Stunden offline. Der Server ist mittlerweile wieder erreichbar.

    Auf Supporttickets wurde bis heute nicht ein einziges mal geantwortet, sondern die Tickets einfach geschlossen. Telefonisch gab es keine Auskünfte außer, man könne zu dem Ausfall nichts technisch sagen. Keine Kundeninfo, keine Info, wie lange so ein Ausfall dauert.

    Besonders geärgert habe ich mich, als ich nach 18 Uhr den Notfallsupport zu 1,99 Euro pro Minute (da ich vom Handy angerufen habe, stolze 2,75 Euro pro Minute) angerufen habe. Hier landet man in einer Warteschleife, bei der am Ende nach einigen Minuten einfach die Verbindung getrennt wird.

    Ich dachte eigentlich, Warteschleifen müssten bei 0900 Rufnummern kostenfrei sein.

    Bin zur Zeit verärgert, habe jedoch aufgrund der SEO Ips (ich habe zur Zeit viele Ips aus unterschiedlichen Class C Netzen bei Webplus) keine Alternative.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  18. PaySol GmbH & Co. KG

    PaySol GmbH & Co. KG Member

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    146
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Das ist auch für mich der einzige Grund für Webplus24... Jedoch bewerten die Suchmaschinen Backlinks kommerzieller Seiten zunehmend kaum noch oder nicht mehr (siehe Yandex), so dass solche Konstrukte überflüssig sind oder werden...

    Meine Seiten werden auch langsam wieder erreichbar, nach 3,5 Tagen Downtime.
     
  19. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Server bei Webplus24 seit 2 Tagen tot

    Dafür, dass es Class C-Netze seit der Einführung von CIDR vor über 20 Jahren nicht mehr gibt, scheint der Begriff sich aber noch echt lange in den Köpfen zu halten.
     

Diese Seite empfehlen