Sichern auf Band

Dieses Thema im Forum "Dedizierter Server (Hardware)" wurde erstellt von Manikman, 3. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    da ich mich damit nicht so gut auskenne, wollte ich mal eure Meinung zu Backups auf Band hören. Es geht sich hierbei nicht ohm einen Server im RZ sondern im Büro.

    Ist das noch zeitgemäß ? Oder längst überholt ?
    Wäre eine 2 kleine Kiste mit einer normalen HDD sinnvoller ?

    Über ein paar Meinungen würde ich mich freuen.
     
  2. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
    AW: Sichern auf Band

    Klar kann man auch auf Festplatte sichern - Würd mir aber eine SCSI-Platte inkl. Wechselrahmen dafür besorge. Das man die Bänder einfach tauschen und im Tresor bunkern kann (gegebenenfalls auch ein Kollege) ist imho einer der wenigen Gründe weshalb Magnetbänder verwendet werden.
     
  3. darkstar

    darkstar Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    1.105
    AW: Sichern auf Band

    Platte ist bei kleinen Mengen sicherlich günstiger.
    Wenn es in einen Tresor soll, dann sind Bänder sicherlich besser geeignet, da i.d.R. kleiner und kompakter als ganze Festplatten.

    Kapazitätsmaeszig gibt es durchaus Tapeloesungen, die leistungsmaeszig mit der Groesze heutiger Festplatten mithalten koennen. Wenn ich dann den Einbau eines SDLT-Sicherungslaufwerkes + Beschaffung von sagen wir 200 Baendern betrachte und die Kosten fuer einen PC + 200 Wechselplatten mit je 500 GB betrachte - ich weisz ja nicht... Ich denke, da ist es dann schon guenstiger mit Bandlaufwerk.

    MfG
    darkstar
     
  4. kkeppler

    kkeppler Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Erlangen
    Firmenname:
    Keppler IT GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sichern auf Band

    Der Büroserver wird bei uns regelmäßig auf DDSIII gesichert (12-24 GB reichen für den normalen Datenbestand, also FiBu, Korrespondenz, Entwicklung usw).
    Abgeschlossene Projekte werden auf DVD-RAM archiviert und extern gelagert.

    Das mit den Festplatten macht IMHO nur bei High-Volume-Backups Sinn (z.B. bei uns im RZ wird nur auf Platten gesichert; geht schneller und kostet erheblich weniger).

    Vor allem geht es irgendwo auch darum, was z.B. bei einem Blitzschlag oder Brand passiert; die zweite Platte im Rechner wäre dann auch hin, wohingegen Bänder locker woanders gelagert werden können (Keller, Tresor, ...).

    Man sollte aber nie vergessen, auch bei Tape-Backups hin und wieder mal ein Restore zu testen :)
     
  5. Webhoster

    Webhoster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. Juni 2000
    Beiträge:
    853
    Firmenname:
    MIVITEC GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sichern auf Band

    Backup auf Band ist nicht nur zeitgemäß, sondern auch Pflicht. SDLT+Bandroboter braucht man natürlich schon, anders geht's nicht.

    Grüße,
    Alex Mirsky
    MIVITEC GmbH
    MIVITEC GmbH - Ihr Münchner Business-Provider
     
  6. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Sichern auf Band

    Bandsicherung ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen