Site-Bank.de schließt zum 31.12.2017 und ignoriert Rückzahlungsforderungen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von Tobias_Claren, 11. November 2017.

  1. Tobias_Claren

    Tobias_Claren Member

    Registriert seit:
    30. April 2004
    Beiträge:
    122
    Hallo.

    Site-Bank hat mir eine Email geschickt dass sie zum 31.12.2017 schließen.
    Das bedeutet bei gezahlten 15,99 sind das €13,62 für die nicht zu leistende Zeit zwischen dem 01.01.2018 und 07.11.2018.

    Evtl. gibt es noch weitere Fälle. Evtl. glaubt er ja, für den Betrag macht keiner Ärger, und er kann das einfach mitnehmen.
    Aber auch wenn Ich rechtlich keinen Stress machen würde, Ich hätte seinen Namen, und das kann ihn noch viele viele Jahre verfolgen, seinen Ruf schädigen.
    Wenn Ich erführe dass er irgendeine andere Firma eröffnet, Ich könnte ihn dort negativ bewerten...
    Bayern ist mir zu weit, denn grundsätzlich würde Ich auch Flugblätter bei Nachbarn einwerfen, oder mal etwas über ihn mit mehreren Metern Größe und 4000AL auf ein Gebäude projizieren...
    Aber wenn Ich mal in der Gegend wäre...

    Ich war ein wirklich guter Kunde, praktisch keine Last, nur ganz selten mal eine Email...
    Und habe auch nicht weiter Stress gemacht, wenn er bewusst Emails von mir ignoriert hat, die er evtl. inhaltlich nicht beantworten wollte...

    Kann Ich evtl. eine Rechnung an ihn schicken, die wenn er sie ignoriert rechtlich wirksam wird?
     
  2. Bitpalast

    Bitpalast Geprüfter Provider

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    Bitpalast GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hat Herr Hanauer denn angekündigt, vorausbezahlte Rest-Laufzeiten anteilig nicht erstatten zu wollen? Normalerweise müsste dass doch ganz selbstverständlich erstattet werden.
     

Diese Seite empfehlen