smtp-relay frage/anregungen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von fjeromin, 19. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fjeromin

    fjeromin New Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    331
    Ort:
    München
    Moin!


    Ich habe einen Server bei einem Reseller von IP-Exchange in Nürnberg stehen. Die Maschine läuft auch ohne probleme, die anbindung steht usw. etc. pp. Einziges Problem: die IP-Range, in dem der server steht, ist bei einigen größeren datenbanken wie SPEWS.org gelistet, welches aber nicht mein verschulden ist.

    Die Folge: recht viele empfänger von Emails (es geht der mailverkehr von mehreren Domains über den server) kriegen die mails nicht, da sie von den jeweiligen empfangs-server geblockt werden.

    Ich bin sicher das hier einige dieses Problem kennen. Ich bin natürlich für lösungvorschläge für dieses problem offen, habe mir aber schon selbst gedanken gemacht.

    1) man mietet ein smtp-relay an und stellt den mailserver auf dem eigentlich server so ein, das alles über den gewählten relay geht.

    2) man mietet einen vserver, installiert dort nur einen smtp-server und nutzt diesen als relay

    3) man wechselt mit dem server das rz

    4) man versucht, eine noch nicht auf einer liste stehende IP-Adresse auf den server zu legen, wahrscheinlich nicht RIPE-Konform.

    bei punkt zwei könnten sich wohl mehrere geplagte die kosten teilen, mailtraffic fällt ja meist nicht soviel an.

    was haltet ihr von der ganzen sache?

    Mfg, Falk Jeromin

    ps: ich hoffe die werten herren verzeihen mir die persönliche anrede.


    Nachricht geändert von: fjeromin am 19.04.2003 19:44
     
  2. nocyo GmbH / Sascha Lafond

    nocyo GmbH / Sascha Lafond Premium Provider

    Registriert seit:
    22. Juni 2000
    Beiträge:
    267
    Firmenname:
    nocyo GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    naja, die wirklich lösung kann ja nur sein
    das du entweder das RZ oder den IP-Bereich wechselst.

    Vielleicht kümmert sich ja auch mal IP-Exchange drum :)
     
  3. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    man wechselt das RZ. mit einem bei spews gelisteten provider will man nichts zu tun haben.

    wer sagt dir denn, dass du mit einer anderen IP frueher oder spaeter nicht auch wieder in dieser liste landest.
    immerhin hat der provider schon einmal gezeigt, dass er sich um spam einen scheiss schert. wieso sollte das inzwischen besser sein?

    alle anderen loesungen zielen darauf ab, die mails zustellen zu koennen, aber dem spammer-freund weiterhin geld zu geben. willst du das wirklich?

    'ich sag NEIN zu deutschem spam'
    micha
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen