Spenden Aufruf

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von alber, 24. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikt

    mikt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    3.153
    AW: Spenden Aufruf

    Naja, für Sachsenprovider war das die freundliche Variante :)

    Mal im Ernst, ich würde hier nie spenden, nicht weil ich nicht spenden würde, aber dieser Aufruf ist eben auch weil der gruseligen Rechtschreibung und wegen einiger anderer (IMHO) Ungereimtheiten bei mir in die 419 Ecke gewandert.

    So tragisch wie es ist (und mit persönlich ggf trifft oder anspricht) so alltäglich ist dieses Schicksal auf der anderen Seite (leider).
    Ich bin mir nicht sicher ob hier Spenden sammeln nicht nur wenig mehr als blinder Aktionismus ist, mir scheint es nicht angebracht zu sein in diesem Fall (bitte nicht falsch verstehen (wollen) ist nur meine persönliche Meinung zu diesem Fall).
     
  2. Pierre70

    Pierre70 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    AW: Spenden Aufruf

    Klar, mikt, reden wir nicht drüber, dass das (leider) kein Einzelschicksal ist.

    Hmmm... tja.... *traurig werd*

    Aber vielen Dank an Dennis, der etwas Gutes schaffen will, und versucht, ein Leid auf dieser Welt zu lindern!

    200 von 100 möglichen Punkten!

    Liebe Grüße
    Thorsten
     
  3. bfritsch

    bfritsch New Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Spenden Aufruf

    @Pierrre70

    Wieviel hast du denn gespendet, wenn das alles doch so toll ist?
    Schalt einfach mal nen Gang zurück, niemand wird hier sein Geld blind aus dem Fenster werfen.
    Aber es ist schön wie du alles verallgemeinerst und versuchst das schlechte Gewissen zu wecken, leider nur zu dilletantisch.

    Für solche Fälle gibt es Versicherungen.

    ben
     
  4. rolf1212

    rolf1212 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Saarbrücken/Frankfurt
    AW: Spenden Aufruf

    Bei solch einem Aufruf würde ich auch nicht spenden wollen, denn hierfür sind mir zu wenige Kriterien und Informationen gegeben:

    1. Was passiert genau mit den Spenden?
    2. Wieso sammelt ein Legastheniker die Spenden ein und nicht ein Treuhandfond?
    3. Was bringt dem Familienvater das Geld? Das Haus sollte feuerversichert gewesen sein, wenn nicht, dann tut es mir wirklich leid für den Menschen, aber dann ist es seine eigene Schuld.
    4. Würde man Jedem der einen Menschen verliert, ein Gliedmaß verloren hat oder sonstige schlimme Dinge in seinem Leben erleidet bespenden, hätten die anderen 40 Mio. spendenfähigen Menschen in Deutschland selbst kein Geld mehr.
    5. Außerdem würde ich niemals übers Internet einem Spendenaufruf folgen und schon gar nicht, wenn Hunz & Kunz das Konto eingerichtet hat. Ich kann nicht nachvollziehen, ob das Geld im vollen Umfang beim Opfer ankommt oder der Eintreiber es versoffen hat. Zumal mit Spendenaktionen (gerade auch im Internet) schon sehr viel "Schindluder" getrieben wurde.
    6. Würde der Mann sich jetzt über Spenden freuen, dann kann diese Tragödie noch nicht tragisch genug gewesen sein, denn das Letzte an was der Mann jetzt denkt, ist ein volles Bankkonto und Geld kann bekanntlich kein Menschenleben ersetzen.

    P.S. Falls sich nun jemand über das Wort "Legastheniker" aufregen sollte - es ist kein Schimpfwort => http://www.legastheniker.de/
     
  5. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Spenden Aufruf

    Dann solltest Du vielleicht eine Liste veröffentlichen, was alles gebraucht würde und diese auch regelmässig aktualisieren. Es bringt ja nichts, wenn da blind 20 Wasserkocher gespendet werden.

    Das sollte zunächst mal geklärt werden. Es ist nicht unüblich, dass Versicherungen bis zur endgültigen Bearbeitung einen Vorschuss auszahlen um sich zunächst mit dem Nötigsten versorgen zu können.

    Ich bin gerne bereit hier etwas zu spenden aber -nimms mir nicht übel- die Aktion klingt für mich wenig durchdacht.
     
  6. cyberloops.de

    cyberloops.de New Member

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    378
    AW: Spenden Aufruf

    @den Treaderöffner

    Wie du siehst treffen hier viele Meinungen aufeinnander aber im grossen und ganzen, kristallisiert sich hier eines herraus:

    1. Die Menschen sind bereit zu spenden.
    2. Allerdings fehlen ihnen dort die Informationen wohin das Geld geht und wofür es verwendet wird. Nehmen wir mal an "Warum solltest du nicht einfach den Vorfall nehmen und auf das Mitleid der Menschen pochen und dir das Geld selber in die Tasche stecken, obwohl du mit der Sache nichts zu tun haben könntest." Ich denke du weisst was ich meine
    3. Mache das offiziel richte ein offizielles Spendenkonto ein dann wirds auch was.


    Bedenke dabei immer es ist was anderes im Internet zu sammeln wo eh schon jeder an dein Geld will und man misstrauisch ist, oder man es in der Nachbarschaft versucht wo jeder einen kennt und weiss wohin das Geld geht.

    Dies sollen nur ein paar Anregungen sein. Und an alle Spammer in diesem Tread, bitte lasst es einfach in der WHL wird ja viel sinnloses geschrieben aber es in solch einem in meinen Augen wertvollem Tread zu machen müsste in meinen Augen zum AUsschluss aus der WHL führen müssen.
     
  7. suela

    suela New Member

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    26
    AW: Spenden Aufruf

    Ich bin auch der Meinung das diese Person mindestens eine Haftpflicht- bzw. Gebäuderversicherung hatte und die verunglückten hatten vielleicht auch eine Lebensversicherung.

    Man muss auch bedenken das die Ursache wohl noch unklar ist und bei Fremdeinwirkung die Versicherung des Verursachers einspringt!

    Das letzte was diese Person benötigen wird sind Geld- oder Sachspenden. Ich befinde diesen Spendenaufruf als sehr dubios.

    Wie ist das eigentlich mit Spenden? Es darf doch nich einfach jeder Spenden kassieren?! Dafür benötigt man doch eine Genehmigung bzw. Spendenempfangsgenehmigung vom Finanzamt. Wer weiß das genau?
     
  8. suela

    suela New Member

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    26
    AW: Spenden Aufruf

    Noch ein Nachtrag zur Versicherung!

    Bis zum 01.07.1994 bestand in einigen Bundesländern sogar gesetzliche Pflicht (zumeist als Feuerversicherung und mit Zwang bei einem Monopolversicherer) zum Abschluß einer Wohngebäude-Versicherung

    Gut das war 1994, aber ich glaube kaum das diese Person keine Versicherung hatte!

    Weiterhin weisst du doch garnicht ob diese Person zur Miete (auch dann springt eine Versicherung ein) dort gewohnt hat oder ob das Haus (Umbauten etc.) evtl. finanziert war, auch dann wird es versichert gewesen sein (darauf bestehen Banken).

    Mal zum Deutsch!

    Ist nicht "Spendenaufruf" ein Wort? Jemand der nicht richtig schreiben kann will Spenden sammeln und verwalten? Gute Nacht... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2006
  9. Pierre70

    Pierre70 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    AW: Spenden Aufruf

    Tja, Ben, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

    Mir ging es um die Kritik an der Rechtschreibung des Foren-Eröffners.

    Vielleicht hältst Du in Zukunft einfach dämliche und unpassende Worte wie "dillentantsisch" zurück, wenn Du nicht weißt, worum es (mir) geht!

    Beste Grüße
    Thorsten
     
  10. suela

    suela New Member

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    26
    AW: Spenden Aufruf

    Mich würde freuen wenn jemand meine Frage genau beantworten kann!

    "Wie ist das eigentlich mit Spenden? Es darf doch nich einfach jeder Spenden kassieren?! Dafür benötigt man doch eine Genehmigung bzw. Spendenempfangsgenehmigung vom Finanzamt. Wer weiß das genau?"
     
  11. sartre

    sartre Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    3.200
    AW: Spenden Aufruf

    Vielleicht schreibt er etwas unkonventionell, aber das ist doch nichts im Gegensatz zu einem Telefonat mit dir;)
     
  12. Pierre70

    Pierre70 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    AW: Spenden Aufruf

    Mal im Ernst: Ich hätte niemals Lust, mich mit jemandem auf diesem Niveau zu unterhalten.

    Aber das Gute ist: Ich muss es auch nicht :)

    Ein wenig Diskretion und Höflichkeit sind wohl offensichtlich zu viel für einige Zeitgenossen.

    Besten Dank!

    Thorsten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen