Sprintweb

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von noob0815, 29. September 2010.

  1. Cheatah

    Cheatah Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    513
    AW: Sprintweb

    So wie sich die Lage darstellt, ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine "Übernahme" des Providers nicht mehr möglich. Der Inhaber hätte sich zeitig um eine Lösung bemühen müssen. IPX-Server bzw. IP-Exchange trifft an dem Dilemma keine Schuld, die sind allem Anschein nach genauso Leidtragende wie Ihr.

    Cheatah
     
  2. Internet4Ever.de

    Internet4Ever.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.031
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Firmenname:
    Internet4Ever.de / N...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sprintweb

    Der Dank gilt Xovo ganz sicher! Auch von mir ein herzliches dankeschön!

    Ich persönlich möchte aber noch ein ganz ganz dickes dankeschön an NMB (Neue Medien Becker) richten der sich bei der Betreuung unserer ca 700 betroffen Kunden bei Sprintweb (zumindest die die wir derzeit erreichen konnten) so toll beteiligt hat, das er sowohl Freizeit als auch Schlaf geopfert hat. Ohne Ihn würde ich wohl mehr als rotieren.

    So das wollte ich hier mal loswerden, der Maik hat es verdient :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2010
  3. Netzmeister a.D.

    Netzmeister a.D. New Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Sprintweb

    Mit einer solch klaren Behauptung hab ich so meine Probleme. Liegt eine Insolvens vor? Wurde die Sprintweb Ltd aufgelöst? Wenn nicht, sehe ich hier immer noch eine Firma, die nicht erreichbar ist und ihre Rechnungen nicht bezahlt. Anders gefragt: Wieso ist das Kind in den Brunnen gefallen?
     
  4. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Sprintweb

    Wenn ich das richtig sehe hätten die Kunden schnellstmöglich wieder Zugriff - wie üblich, hängen bei manchen ganze Existenzen dran und sie haben Tausende von Euro Verdienstausfall am Tag. Wie schnell, glaubst du, kann jemand dem sein Geld egal ist Sprintweb übernehmen und alles wieder in geordnete Bahnen lenken? Bis das geregelt ist, ist das Geschäft des Kunden längst von der Bildfläche verschwunden.
     
  5. Cheatah

    Cheatah Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    513
    AW: Sprintweb

    Die Server sind seit Tagen down, der Inhaber ist nicht erreichbar. Anscheinend gibt Forderungen gegen das Unternehmen, deren Ausmaß nicht bekannt ist. Die Ltd war laut verschiedener Aussagen in diesem Thread nie operativ tätig. Sprintweb war wohl eine Einzelunternehmung, was eine Übernahme zusätzlich erschwert.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass unter diesen Bedingungen irgendjemand bereit ist, das Geschäft zu übernehmen. Ordentlich abgewickelt würde der Vorgang Wochen, wenn nicht Monate benötigen. Aber Du hast recht, man soll die Hoffnung nie aufgeben.

    Cheatah
     
  6. Netzmeister a.D.

    Netzmeister a.D. New Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Sprintweb

    Persönliche glaube ich nicht, dass es Kunden gibt, die mehrere tausende Euro Verdienstausfall (kein Umsatzausfall) pro Tag haben. Die müßten sich dann hier die Klinke in die Hand geben.

    Dieser Thread ist erste Wahl bei Google für alle Sprintwebkunden. Von daher verstehe ich auch nicht, wieso sich hier nur "drei" Leute" unterhalten.

    Wenn Geld auf dem Tisch liegt, lassen sich die Probleme aus meiner Sicht schnell beseitigen. Das geht auf "kurzem Dienstweg" mit Volker oder übers Gericht mit Verfügung. Letztendlich sollten die RZ in die Lage versetzt werden, handeln zu dürfen. Das sie es auch wollen, setze ich mal vorraus. Es geht ja auch um ihren "Verlust".

    Die Verbindlichkeiten bei beiden RZ schätze ich persönlich auf ca. 15.000 Euro wenn man bedenkt, dass wir hier vielleicht von drei Monaten Rückstand sprechen und die Mahnungen an Sprintweb nicht gefruchtet haben. Mit angenommenen 500 Kunden sollte sich diese Summe in 24 Stunden auftreiben lassen. Da sich aber hier nicht 500 Kunden zu Wort Melden, dürfte die Sache erledigt sein.
     
  7. siggi006

    siggi006 New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Sprintweb

    Hallo,

    wenn ihr den Thread komplett verfolgt/gelesen habt, dann wisst ihr ja das vorn schon einmal eine Summe geflossen ist und einige Server für eine Woche ON sind und weitere für 4h ON waren. Ich denke, das sehr viele schon diesen Moment genutzt haben, so wie ich auch.

    Meine wenigen Domains sind seit gestern wieder voll funtionisfähig bei einem neuen Provider. Meine Kostenbeteiligung ist auch schon raus. Ich denke wer jetzt noch nicht reagiert hat, hat kaum noch Chancen.

    Ich versuche nun wieder vom Stress runter zu kommen und langsam wieder in den Alltag zu verfallen und nie wieder was von Sprintweb zu hören.

    siggi006
     
  8. Internet4Ever.de

    Internet4Ever.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.031
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Firmenname:
    Internet4Ever.de / N...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sprintweb

    Also ich weiss nichts von einer Sprintweb Ltd. Ich hatte einen Vertrag mit Herrn Volker Hoppe und dem Fantasienamen Sprintweb. Ich hab auch nich Rechnungen einer Ltd. erhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2010
  9. ingomueller.net

    ingomueller.net New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Sprintweb

    Ich melde mich auch als Geschädigter und war auf einem Server von IP-Exchange. Ich bin ausdrücklich dazu bereit, einen Teil der Rechnung zu bezahlen, sollte dies dazu beitragen, dass ich wieder an die Daten komme. Ich habe leider auch erst nach der (sehr kurzen) Wiederonlinestellung der Server von allem gehört.

    Vielen Dank im Voraus an den, der das in die Hand nimmt! Du hast meine Unterstützung. Da es bei mir nur um eine private Homepage geht, kann ich das selbst nicht tun...

    Viele Grüße,
    Ingo
     
  10. Netzmeister a.D.

    Netzmeister a.D. New Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Sprintweb

    Hallo Ingo

    Leider gehöre ich auch zu denen, dessen Anwendungen bei IP-Exchange beheimatet sind und somit derzeit nicht zugänglich. Nun, ich bin kein Jurist. Fakt aber ist, das auf einem oder meheren Servern mein Geistiges Eigentum liegt. Es könnte also nicht Schaden, dem RZ einen "Eigentumsvorbehalt" per Einschreiben zukommen zu lassen. Ich beführte, dass in kürze der/die Server-Hardware ins Eigentum von IP übergeht. Das Mahnverfahren dürfte schon weit fortgeschritten sein. Wenn der Beklagte gegen einen möglichen Mahnbescheit kein Einspruch einlegt, wird dieser rechtskräftig. Damit kann ein Kläger dann zur Pfändung schreiten. Zwar hat der Kläger damit noch nicht sein Geld zurück, aber er sollte befugt sein, den/die Server aus Kulanz, oder wie immer man es nennen möchte, wieder unter Strom zu setzen. Ich könnte mir auch vorstellen, um weiteren Schaden abzuwenden.

    Ich persönlich schätze, dass nur noch wenige Tage die Möglichkeit besteht, über Volker und mit Euros das Blatt zu Wenden. Danach kommt es auf die Einsicht und den guten Willen von IP an und darauf, ob Strom alleine ausreicht, die Daten sichtbar zu machen. Im Augenblick dürften Server und "Admin" noch "eine Person" sein. Wenn dies mal getrennt ist, hilft vielleicht nur Gott oder Rambo.

    Weil es bei mir um mehr als eine Hompage geht, müßte ich Klagen. Ich hoffe mir bleibt das erspart. Wie dem auch sei, ich werde Volker in den nächsten Wochen treffen und dann sehen wir was passiert.
     
  11. prhh

    prhh New Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    27
    AW: Sprintweb

    oh, Du hast ihn erreicht???

    Mit welchen uebersinnlichen Kraeften ist Dir das denn gelungen?

    verwundert,

    p.
     
  12. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Sprintweb

    Es ist eher so dass IP-Exchange weiterer Schaden entsteht wenn die Hardware weiter "am Netz" ist bevor die offenen Posten und entstandenen Kosten ausgeglichen sind. Warum sollte man dort also die Hardware wieder in Betrieb nehmen nur weil ein Vollstreckungstitel vorliegt?

    Ok, und was erhoffst du dir davon, wenn du Sprintweb bzw. den Inhaber verklagst? Mit Sicherheit wirst du dir die Frage gefallen lassen müssen, warum nicht für eine vernünftige Backupstrategie gesorgt wurde, wenn es um derart wichtige Daten ging.
     
  13. DasIch

    DasIch New Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    332
    AW: Sprintweb

    Sucht mal in euren AGB, beim Googlecache findet man auch noch die AGB von sprintweb.info. Unter Punkt 5.1 steht, dass

    "der Kunde (...) verpflichtet (ist), sämtliche Daten, die er an den Server übermittelt, selbständig zu sichern. "

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man unter diesen Voraussetzungen den Dienstleister von Sprintweb zu irgendwas "zwingen" kann. Üblich dürfte sein, dass die betreffenden Server nach einer angemessenen Wartezeit komplett genullt werden und anderen Kunden zur Verfügung gestellt werden (sofern es reine Mietserver sind).
     
  14. Internet4Ever.de

    Internet4Ever.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.031
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Firmenname:
    Internet4Ever.de / N...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sprintweb


    Warum sollte ich denn klagen? Es gibt Staatsanwälte in Deutschland die man bemühen kann, das nennt man dann Strafanzeige. Und ich werde hier alles mögliche in Bewegung setzen das der gute Mann in Haft landet, sofern er so blöd ist sich noch innerhalb der EU aufzuhalten. Und ein Staatsanwalt, mit dem ich telefoniert habe, war auch sehr an der Sache interessiert.

    @DasIch:

    Die AGB ist nur solange gültig wie nichts anderes mit dem Dienstleister vereinbart wurde. Und ich hab 6 Jahre lang gutes Geld an Sprintweb überwiesen für Backups an die ich jetzt nicht rankomme. Aber man könnte natürlich argumentieren ich hätte meine Backups ja auch ausserhalb woanderst lagern können.

    Auch ich hatte zu Volker ein freundschaftliches Verhältnis, man kannte sich persönlich. Aber ok, man lernt immer wieder von neuem das Freundschaft nicht gleich Business ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2010
  15. prhh

    prhh New Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    27
    AW: Sprintweb

    *unterschreib*, aber sowas von...
     
  16. om3

    om3 Guest

    AW: Sprintweb

    Es ist zwar ein uralter, vielleicht abgelutschter Spruch aber:
    Sobald Du dich auf jemanden verlässt, bist Du verlassen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Wenn ich jetzt lese wie sich Leute über ihre ach so wertvolle Daten und deren Verlust aufregen, kann ich nur den Kopf schütteln. Warum werden die Daten nicht ihrem angeblichen Wert entsprechend behandelt sondern in schon fast grob fahrlässiger Art vernachlässigt?

    Regelmäßig bekommt dann der die blauen Flecken der meinte, er könnte seine eigene Verantwortung billigst abschieben und wäre aus dem Schneider. Wie man sieht, ist dem nicht so.

    Wo ist für einen kommerziellen Anbieter oder Website Betreiber nun genau das Problem, sich für einige Hundert Euro - ich werf mal 800 in den Raum - einen Server zu bauen oder bauen zu lassen, ordentlich Plattenplatz und Backupskripte (Rsync, Backuppc, whatever) zu installieren und sich das Ding entweder ins Office hinter die DSL Leitung oder für ca. 50,- monatlich irgendwo in ein Rechenzentrum zu stellen?

    Da hält sich mein Mitleid, was das betrifft, irgendwie in Grenzen.
     
  17. Moppenheinz

    Moppenheinz New Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Sprintweb

    Ich lese hier seit kurzem inaktiv mit.
    Das Sprintweb, diplomatisch ausgedrückt, offline ist, ist tragisch - die ganze Diskutiererei um die Backups bringt uns aber auch nicht weiter. Meine Daten liegen/lagen auf hercules und hercules2. Da die beiden Server leider nicht reaktiviert wurden, gehe ich einfach davon aus das die Daten futsch sind. Mich interessiert daher nur noch der Umzug meiner Domains, die leider nicht bei Xovo verwaltet werden, sondern sonstwo.

    Fakt ist, dass mein nächster Provider definitiv ein Großer sein wird. T-Online, Hosteurope oder sonstwer.
     
  18. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Sprintweb

    Teile doch einmal die betroffenen Domainnamen mit, gerne auch als PM, dann kann man sicher herausfinden an wen du dich wenden musst.
     
  19. Marreke

    Marreke New Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Sprintweb

    Zwei wochen weiter jetzt....
    Und??? Volker schon getroffen? Was passiert dann jetzt?
    Hmmmm, nichts passiert jetzt glaube ich, weil Herrn Hoppeloos immer nog Tot spielt.
    Vielleicht sollte ich seinem partner im Tschechien mal kontaktieren...? Kann er ihm erreichen?

    Ja, "meine" daten sind gesichert. Mein kunden sind zufrieden. Ich habe keine großen finanziellen Schaden, ich bin nur ein mini-hoster die nicht mehr existiert.
    Aber Vokkers verrät kann ich nicht so leicht vergessen und mann weiss: Hell has no fury like a woman scorned! (nichts Schlimmeres, als eine wütende Frau).

    Medizinischen Gründen hälten mich ans Haus gefesselt, aber sonst...


    Deutsch ist nicht mein erste sprache so bitte verzeihen sie meine fehler...
     
  20. Internet4Ever.de

    Internet4Ever.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.031
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Firmenname:
    Internet4Ever.de / N...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Sprintweb

    Weitere Betroffene können sich gerne bei mir via Email "info (AT) internet4ever.eu" melden.

    Ich habe derzeit eine laufende Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Schweinfurt laufen. (Auch via Post bestätigt) Je mehr sich melden desto besser würd ich sagen.

    Angezeigt hab ich Volker (aka Sprintweb) wegen Betruges und Insolvenzverschleppung.


    PS: Warum ich das gemacht habe weis er wohl am allerbesten. Volker: Ich sag nur: Telefonat 2 Wochen vor Abschaltung, du Ar....)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen