SSL mit nur einer IP (name based virtual hosts)

Dieses Thema im Forum "Webserver (Software): Linux, Unix, etc." wurde erstellt von agenturhosting, 30. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. agenturhosting

    agenturhosting New Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    soweit ich weiß funktioniert SSL nicht mit namensbasierten vHosts auf dem Apache. D.h. man kann nur ein SSL-Zertifikat pro IP benutzen. Das ist offenbar so, weil der SSL-Handshake (Zertifikate gegenseitig checken) vor dem Host-Request per HTTP/1.1 stattfindet.

    Nun sagte mir aber jemand, dass das angeblich doch möglich ist; 1&1 hätte mal ein "tricky howto" für seine Root-Server-Kunden angeboten. Dieses kann ich in der FAQ-Sammlung aber nicht finden.

    Kann das jemand bestätigen? Mit entsprechendem Link wär super. (Für jedwede andere Anleitung bin ich latürnich ebenso dankbar!)


    Danke.
    agenturhosting
     
  2. isp-ns.de

    isp-ns.de New Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    441
    Das Stichwort wird "SSL-Proxy" sein.

    Sie setzen einen SSL-Proxy ein mit einem Cert. Domains können Sie dann verschlüsselt über z.B. https://ssl.proxydomain.de/zieldomain.de erreichen.

    Gruß
    Nathalie Beseke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen