Steuernummer

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von DoiX, 17. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    So gehts natürlich auch ;-).
     
  2. NaTeK

    NaTeK Guest

    @sitpush: Kann ich verstehen *grins*

    Denn Steuerberater können gewisse Dinge, zumindest früher noch, nach Aufwand berechenn.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Das wäre doch mal eine Idee für eine neues Forum in der WHL ... "Existenzgründung & Steuerrecht"?!

    Ich denke dann würde eine große Anzahl aller hier ansässigen KiZiPro's, Reseller, etc. sehr schnell kalte Füsse bekommen.
    Und für die seriösen und regulären Anbieter hier eine ideale Informationsquelle ;-)
     
  4. cooky1976

    cooky1976 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    45
    Firmenname:
    Maringer IT Services
    Anbieterprofil:
    Klick
    Kann mal jemand übersetzen??
    Kinderzimmerprovider??
     
  5. NaTeK

    NaTeK Guest

    100% korrekt
     
  6. chruppy

    chruppy New Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    602
    Machen wie heut noch ... aber NUR die 3 Schuhkartons :)
    Wozu brauch ich sonst nen Steuerberater ... da mein Stundensatz höher als der den Stuerberater-Gehilfin ist, rechnet sich das :)
     
  7. danielgiese

    danielgiese New Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    gibt es vielleicht eine Software die alles steuert. Man trägt halt nur Rechnungsnummer ein und Betrag und wenn ein Kundezahlt halt den Betrag, Miete, Serverrechnung etc?
     
  8. cooky1976

    cooky1976 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    45
    Firmenname:
    Maringer IT Services
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo Daniel,

    ein kleiner Tipp von mir ...
    Von heute auf morgen wird man nicht Geschäftsmann. Mach' Dich selbstständig, nimm' Dir einen Steuerberater fürs erste Jahr und in der Zeit kannst Du Dich in Buchführung einlesen. Denn einfach mal eine Software kaufenn, die dann alles macht, das gibt es nicht.
    Mal ein kleiner Auszug, was Du alles wissen solltest:
    - Soll- oder Istversteuerung
    - Kontenrahmen 4 oder 3 oder gar vielleicht 1
    - ...

    Du musst Dir auf jeden Fall den Kontenrahmen anpassen.

    Such' Dir einen Vertragspartner, der Dir das macht und arbeite auf Provisionsbasis ... denn die schnelle Mark ist nicht so einfach gemacht und bevor Ihr das macht, überlegt Euch, welche Rechtsform Ihr einnehmen wollt, kauft Euch eine Geschäftshaftpflicht und eine Geschäftsrechtschutz und dann fangt an.
    Ich bin mir sicher, dass Ihr jetzt sagt, brauchen wir doch nicht, die kennen wir doch alle o.Ä.
    Ein Kumpel von mir hat aus diesem Blickwinkel heraus einen Prozess verloren gegen einen 'guten' Bekannten, weil er sich bei seinem Server einen Fehler geleistet hat. Schaden 50.000 Euro, und das ohne Haftpflicht.
    Ich will nicht schwarzmalen, sondern vielleicht nur dazu raten, sich vorher mal alle RISIKEN bewusst zu machen.

    Ciao

    Alexander
     
  9. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    Nein, das gibt es nicht. Grundlegende Buchhaltungskenntnisse müssen vorhanden sein - ansonsten vom Fachmann/frau machen lassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen