Strato kauft KPN Rechenzentrum

Dieses Thema im Forum "Webhosting Allgemein" wurde erstellt von commplex, 5. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    quelle: heise.de
    Strato kauft KPNQwest-Rechenzentrum

    Nun hat der Strato Nägel mit Köpfen gemacht: Der Berliner Webhoster beziehungsweise dessen Mutterunternehmen, die Teles AG, hat das Rechenzentrum seines insolventen Technikpartners KPNQwest übernommen, in dem seine etwa 1,5 Millionen de-Domains beherbergt sind. Teles-Chef Siegram Schindler teilte außerdem mit, dass "eine kleine Gruppe von sechs bis sieben KPNQwest-Mitarbeitern" nunmehr den Arbeitgeber wechsle und in den Dienst von Strato gestellt wird.

    Zum Kaufpreis wollte Schindler im Gespräch mit heise online keine Angaben machen. Man habe zwar mehr augegeben, als man zunächst wollte, doch soll die Summe "deutlich unter dem" liegen, was die Mitbewerber am Webhosting-Markt geboten hatten. Damit dürfte wohl insbesondere die 1&1 Internet AG gemeint sein, die nach eigenen Angaben mehr als 15 Millionen Euro für das Karlsruher Rechenzentrum von KPNQwest geboten hatte.

    Damit dürfte das Tauziehen um die KPNQwest-Liegenschaft wohl entschieden sein. Teles hatte mit harten Bandagen um den Erwerb des Rechenzentrums gekämpft. Als bekannt worden war, dass 1&1 dem KPNQwest-Insovenzverwalter ebenfalls ein Übernahmeangebot unterbreiten würde, erwirkte Strato umgehend eine Einstweilige Verfügung gegen einen solchen Deal und bat überdies das Bundeskartellamt, ein solches Geschäft wegen der Gefahr einer Monopolstellung am Webhosting-Markt zu verhindern.

    Das Bundeskartellamt hat eine Untersuchung der Sache mittlerweile abgelehnt und gegen die Einstweilige Verfügung hat 1&1 in der vergangenen Woche Widerspruch eingelegt. Deshalb musste Schindler wohl schnell handeln. Laut Kooperationsvertrag mit KPNQwest hatte Strato die Option, "die Hardware und die spezielle Software, die KPNQwest zur Erfüllung des Kooperationsvertrages einsetzt" dann zu kaufen, wenn KPNQwest insolvent ist. Diese Option hat Teles jetzt wahrgenommen.

    KPNQwest-Sprecher Thilo Huys bestätigte den Deal. Der Gläubigerausschuss habe der Übernahme bereits zugestimmt. Bei der Offerte von Strato habe es sich um "das qualitativ beste Angebot gehandelt", daher habe sich Insolvenzverwalter Ulrich Bert für das Berliner Unternehmen entschieden. (hob/c't)
     
  2. BioNic

    BioNic New Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    42
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    ist wohl besser so. 1&1 wäre sonst ja eine "Macht / Vorherscher, ..." in Deutschland.Complexx hätte doch das übernehmen können ;)
     
  3. diskogaenger

    diskogaenger New Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Rossau
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    naja...
    würd ich so nicht sagen - es wäre auch möglich gewesen dass durch die neue marktstellung die peise wieder stabiler geworden wären und vielleicht sogar nach oben gegangen wären ... aber da fliessen soviele faktoren zusammen dass man da keine richtige prognose machen kann
     
  4. mikt

    mikt Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    3.153
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    Hm,

    merkwürdig, dürfen die überhaupt verkaufen wenn es ein deutlich höheres Gebot gibt?
     
  5. info122

    info122 New Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2001
    Beiträge:
    502
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    na ja, die teile für die strato ein vorkaufsrecht hat auf jeden fall. außerdem liegt es im ermessen des insolvenzverwalters. wenn z.b. strato 10 mio. bietet und dafür die angestellten übernimmt kann das besser ankommen als 15 mio. und alle entlassen ...
     
  6. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    er sagt ja "qualitativ besseres angebot" d.h. für mich, puretec wollte mit share´s bezahlen anstatt barem und teles hat wohl bares auf den tisch gelegt. damit kann der insoverwalter natürlich mehr anfangen als mit aktien der united internet ag. vermute ich mal...

    d.h. besser 10mio euro cash statt 20 mio euro in aktien.

    c u
     
  7. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    @bionic

    ich hätte eher lust, serverhousing bei strato einzuführen. und zwar mit bester quality. das wäre ein projekt nach meiner nase und puretec als "gegner" eine entsprechend reizvolle herausforderung. aber die kleine commplex kann sowas nicht stemmen.. sniff.

    c u
     
  8. BioNic

    BioNic New Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    42
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    @complexx

    na dann stemmen wir mal alle brav mit, damit was daraus wird. Ich verstehe dich schon complexx.

    @diskogaenger

    da hast du womöglich recht.Aber wie du schon gesagt hast, das lässt sich sehr schwer beurteilen, ob das resultieren würde oder nicht.

    Ich denke eher, dass sich der Markt nicht so schnell stabilisiert, man sieht doch, wieviele Provider das Licht der Welt erblicken und wirklich extrem tiefe Preise anbieten. Momentan, ich spreche aus Erfahrung, haben wirklich einigen nen ISP Wahn. Viele kommen auf die Idee, schnell mal ein kleines Einkommen mit ISP Space zu machen, doch da liegen die wohl falsch. Dazu sage ich nur: Schuster, bleib bei deinen Leisten.
     
  9. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    @Commplex
    In einer früheren Aussage hatte S.Schindler schon angedeutet das es lediglich an KPNQWest gelegen hat das Strato noch keine ded. Server anbietet.
    Ist doch denkbar das es jetzt nicht mehr lange dauern wird bis auch Strato die anbietet.
    Was deb Markt dann wohl noch mehr unter Druck setzt.

    Gruß
    INET
     
  10. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    @inet

    ja, aber - mit verlaub - davon muss man halt auch etwas ahnung haben. ein dicker webserver ist was anderes wie ein großer haufen verschiedenster leute mit eigenen servern und aus den derzeitigen angeboten (meins eingeschlossen) kann man noch einiges lernen bzw. künftig besser machen. z.b. größere auswahl an betriebssystemen inkl. microsoft (kost halt extra) sowie diverser applikationen (z.b .NET sachen), flexiblere backup-lösungen, gescheite segmentierung des server-lan´s und speziell konfigurierte maschinen, job-bezogen (dns-server, streaming-server, datenbank etc.) inkl. nötiger tools und beiwerke...

    dafür brauchts halt ordentlich "background" - sprich, knete :)

    c u
     
  11. Guest

    Guest Guest

    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    du vergisst das _fach_personal (was wieder nicht gerade billig ist..)
    was nuetzt dir eine putfrau o.ae. als techniker ;p
    (ich will damit jedoch nicht sagen, dass die strato
    techniker putzfrauen waere oder anderweitig keine ahnung von
    ihrem job haetten..)
     
  12. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    @Commplex
    Sicherlich braucht man für den Betrieb eines RZ kompetente Leute.
    Strato hat die finanziellen Kapazitäten dazu.
    Du solltest evtl. deine Maßstäbe bzw. die Ansprüche an prof. Server-Hosting nicht auf die Massenhoster übertragen.
    Was ich aus deinem Forum lese ist extrem positiv.
    Guter Service usw.
    Obwohl du selbst auf Mailanfragen aus dem Forum heraus nur etwas seltsam antwortest, könnte aber auch an mir liegen.
    (ich bin halt nicht jedem auf Anhieb symphatisch, manchen sogar niemals !)
    Aber wenn Strato das so aufzieht wie 1&1 mit vorgegebenen Systemen.
    Die noch nicht einmal so unbedingt schlecht sind.
    Dann drehen die an der Preisschraube um den Vorsprung von 1&1 aufzuholen.

    @Mind
    Ich muß zugeben das ich wirklich mal bei Strato war.
    AAAAARRRRRGGGGGGGH !!!!
    Und ich muß dir da etwas widersprechen.
    Unsere Putzfrau wäre mir da als Techniker lieber gewesen als die Techniker von KPNQWest.
    (Wobei ich nichts darüber weiß wie gut die putzen können *g*)
    Aber Strato setzt auf Kontinuität denn
    "eine kleine Gruppe von sechs bis sieben KPNQwest-Mitarbeitern" nunmehr den Arbeitgeber wechsle und in den Dienst von Strato gestellt wird.

    Hoffentlich sind damit die Putzfrauen gemeint.


    Mal im ernst.
    Ich bin mir sicher das Strato demnächst Server ab 45,- oder sogar 39,90 anbieten wird.
    Das wird zunächst die qualitativ hochwertigen Anbieter (Commplex u.a.) nicht stören weil keiner wechseln wird aber das Neukundengeschäft wird etwas leiden weil ich aus meiner Zeit im Strato Forum (R.I.P.) einige wirklich gute Webdesigner (Reseller) kennenglernt habe.

    Meiner Meinung nach leistet 1&1 auch keinen besseren Service als Strato.
    Doch ich kenne beide.
    Also, gleiches Angebot etwas billiger und dann mal weitersehen.

    Optimistischer kann ich es leider nicht sehen.

    Gruß
    INET

    PS
    Bevot ich wieder als Miesmacher angemacht werde :
    Das ist meine Meinung die keiner teilen muß
     
  13. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    Ich kann dem bzgl Commplexx nur zustimmen, aber Herr Behnke sollte sich echt einen freundlicheren Ton in den eMails angewöhnen. So wie z.B. es "runrun" von IP-Exchange tut ;-)

    Gruß,
    Roland
     
  14. fighter2001

    fighter2001 New Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    957
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    > Ich kann dem bzgl Commplexx nur zustimmen, aber Herr
    > Behnke sollte sich echt einen freundlicheren Ton in
    > den eMails angewöhnen. So wie z.B. es "runrun" von
    > IP-Exchange tut ;-)
    >
    > Gruß,
    > Roland

    Naja ich finde das "Du" bisset als das komische "Sie" ...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    > Ich kann dem bzgl Commplexx nur zustimmen, aber Herr
    > Behnke sollte sich echt einen freundlicheren Ton in den
    > eMails angewöhnen. So wie z.B. es "runrun" von IP-Exchange
    > tut ;-)

    soll er dir in den ars** kriechen ? *scnr*
     
  16. fighter2001

    fighter2001 New Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    957
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    > > Ich kann dem bzgl Commplexx nur zustimmen, aber
    > Herr
    > > Behnke sollte sich echt einen freundlicheren Ton in
    > den
    > > eMails angewöhnen. So wie z.B. es "runrun" von
    > IP-Exchange
    > > tut ;-)
    >
    > soll er dir in den ars** kriechen ? *scnr*

    Macht das wohl "runrun"? ;-)
     
  17. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    wie inet schon sagt, man kann nicht jedem symphatisch sein. außerdem, wie man in den wald hinein ruft, so schallt es heraus (oder war es wie/mit wem man sich bettet, so schallt es heraus?).

    ich beantworte z.b. grundsätzlich keine anonymen anfragen von leuten ohne echte identität. ganz selten ausnahmen. wenn eine anfrage mit vorwürfen und pauschaler vorab-verurteilung beginnt, schick ich die leute ebenfalls zu server4free oder antworte erst garnicht.

    auf absender wie "warezmaster@hotmail.xy" oder ähnliches reagiere ich ebenfalls nicht.

    ich bin halt kein verkäufer sondern hänge lieber in einem 19" schrank rum und bau dem kunden die maschine persönlich ein :)

    c u
     
  18. commplex

    commplex New Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2000
    Beiträge:
    2.168
    AW: Strato kauft KPN Rechenzentrum

    > @Commplex
    > Sicherlich braucht man für den Betrieb eines RZ
    > kompetente Leute.
    > Strato hat die finanziellen Kapazitäten dazu.
    > Du solltest evtl. deine Maßstäbe bzw. die Ansprüche
    > an prof. Server-Hosting nicht auf die Massenhoster
    > übertragen.


    doch, genau darum geht es - sonst wäre es ja keine herausforderung. billig billig inkl. VC verbrennen kann jeder. aber billig bei einem maximum an service und technischer qualität sowie ausstattung, da wirds eher eng. hat was von den alchemisten vor 500 jahren :) aber gar so übertreiben muss man ja garnicht. es würde vollkommen ausreichen, wenn man VOR der einführung einer derartigen dienstleistung in die kasse schaut und sich überlegt, was man damit anstellen kann und wie man damit das maximum an qualität herauskitzelt.

    c u
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen