Suche Anbieter fuer IPoAC

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von markus stalder, 14. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Ja, offiziell scherzhaft. Tz..
     
  2. blinky

    blinky Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    1.175
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Ich finds gut :)
     
  3. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
  4. markus stalder

    markus stalder New Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2000
    Beiträge:
    480
  5. [g2s]René Wappenhans

    [g2s]René Wappenhans Member

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    60
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    @WurschtSalat:
    Ich weiß gar nicht, wo Dein Problem liegt. Die Rechnung ist eine ganz einfache. In einer nicht per DSL angebundenen Gemeinde (davon solls ja einige geben) ist IPoAC neben dem netten ökologischen Seiteneffekt der absolute Renner. Wir haben einen Kunden in der Gemeinde Werlaburgdorf, der betreibt dort seine Pferdepension und der hat von der Telekom noch nicht mal ISDN-Geschwindigkeit bekommen, von DSLlight oder noch mehr ganz zu schweigen.

    Die Versendung und der Empfang von eMails per IPoAC bringt hier einen Geschwindigkeitsvorteil von 300%.

    Was allerdings bei IPoAC leider bisher ungelöst ist ist das Problem der Fehlroutings durch äußere Einflüsse auf das Streckenverhalten der Trägereinheiten. Hat da jemand von Euch eine Lösung gefunden? :)
     
  6. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Durch "GPSonAC" kann man fehlgeroutete Datenpakete leicht wiederfinden. Allerdings hat der Virus "jAeG3R" schon öfter zugeschlagen und das Datenpaket unwiederbringlich zerstört. Eine wirkliche Absicherung vor diesem besonders heimtückischen Virus ist leider noch in Entwicklung. So wie ich es verstanden habe, läuft es auf das "HighFly" Protokoll hinaus, welches das AC-System auserhalb der Reichweite von "jAeG3R" hält.

    Beste Grüße Jens
     
  7. [g2s]René Wappenhans

    [g2s]René Wappenhans Member

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    60
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Ja, aber von dem HighFly-Protokoll halte ich persönlich nicht wirklich was. Die meisten ACs erreichen nicht die nötige Leistung um HighFly zu erreichen und spätestens kurz vor der Zielstelle müssten wir dann wieder ein Absinken der Leistung in Kauf nehmen, was wieder zum bekannten jAeG3R-Problem führt.

    Ich denke, dass hier der Gesetzgeber gefordert ist, der eine Manipulation an AC's in jeglicher Art unter Strafe stellen sollte, auch und erst Recht für die sogenannten jAeG3R-Programmierer.
     
  8. black-bear

    black-bear Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    742
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Ich setze bei Informationsübertragungen dennoch auf die bewährten Trägersysteme IPoHC, das mittels P.O.S.T. ermöglicht werden kann.
     
  9. DjGL

    DjGL Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Wien
    Firmenname:
    Light-Gap.net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Also innerhalb Wiens kann man auch auf IPoUB setzen .. die haben ihr Netz respektabel ausgebaut.

    Netzplan
     
  10. Luxo

    Luxo New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    444
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Wo ist denn das Problem? Authentifizierung funktioniert bei IPoAC genauso wie bei BGP über normales IP per MD5. Schließlich arbeitet IPoAC eine Schicht weiter unten.
     
  11. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Wie schaut es mit IPv6 Unterstützung aus? Nur Taube(n) setzen noch auf IPv4 only!
     
  12. Luxo

    Luxo New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    444
    AW: Suche Anbieter fuer IPoAC

    Hm, in einem Management Netz ist das nicht so wichtig wie in einem Kundennetz, meiner Meinung nach. Und irgendwann wird man IPv6 Support bei jeder KVM per Update nachrüsten können.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen