Suche Bank

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von alber, 22. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Hallo liebe Hoster.

    Ich will auch in die Branche einsteigen bzw. bin schon drin. Nur will ich meinen Kunden nun EInzugsverfahren akzeptieren. War bei verschiedenen Banken. Viele sagten mir ich dürfte erst nach 6 Monaten Lastschriften einziehen. War das bei euch auch so?
    Und wie viel bezahlt ihr pro Einzug?
    Welche Bank könnt ihr empfehlen?

    Und gibt es einen elektronischen Partner der das anbietet wie easydebit? und zu welchen konditionen?

    Habe so um die 100 Kunden. also ziemlich wenig!

    danke!
     
  2. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    Vor 5 Tagen wolltest Du Deine Kunden noch "verkaufen", was denn nun?

    Die Bank hat je nach Höhe des gewünschten Obligo ein nicht unbeträchtliches Risiko. In den 6 Monaten will die Bank sehen, was sich bei Dir auf dem Konto tut.

    Alternative: Bring Sicherheiten in Höhe des gewünschten Obligo bei, dann gibt Dir das jede Bank sofort.
     
  3. ihr_produktagent

    ihr_produktagent New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Lippstadt
    Bist du mit leeren Händen zur Bank gelaufen oder hattest du einen Businessplan bei dir?

    Im ersten Fall darfst du bei manch einer Bank noch nicht mal die Eröffnung eines Geschäftskonto erwarten.
    Im zweiten Fall, kommt es auf dein Auftreten an und ob der Banker aus deinem Mund das gehört hat, was _ihn_ interessiert. Zwischen dem und deinem "ich will" können Welten liegen.

    Die Bank will in erster Linie nicht geben, sondern Geschäfte machen.
     
  4. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Alternative: Lastschrift im Abbuchungsverfahren.
    Ist zwar für den Kunden mit einem Gang zur Bank verbunden, dafür entfällt für den Einziehenden ein entsprechendes Obligo und ggf. fällige Sicherheiten.
     
  5. ihr_produktagent

    ihr_produktagent New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Lippstadt
    Wird in der Regel nur zwischen Händlern angewendet. Im Endkundenbereich ist mir das bisher nie vorgekommen bzw. mir ist soweit auch nichts bekannt.
     
  6. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    Ich würd einfach mal zu deiner Hausbank gehen. Die kann dir in den meisten Fällen weiterhelfen!
     
  7. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Ist doch an sich kein Problem - Einfach zwei Felder mehr mit auf die Einzugsermächtigung (natürlich mit der eigenen Bank abklären!), von der Bank des Kunden abstempeln lassen und das wars.
    Mir wurde das von meiner Bank sogar empfohlen.
    Und irgendwo versteh ichs auch, dass das Sinn macht.
    Einem ernsthaft interessierten Kunden macht es nichts aus, kurz bei der Bank vorbeizugehen.
    Wer sich dagegen aber vehement wehrt möchte sich in meinen Augen unbedingt die Option der Rücklastschrift offen halten, wieso sollte ich dieses Risiko also eingehen, wenn ich es "einfacher" haben kann?
    In meinen Augen also eine gute Sache, einziger Haken: Mangels Deckung gehts natürlich immernoch zurück.
     
  8. webupdesign.de

    webupdesign.de New Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    68
    Naja was ist aber mit den Mensch die eine Direktbank haben oder deren Bank nicht gerade auf dem Weg liegt. Vielleicht müsste ein Kunde einen extra Umweg nehmen um das blöde Ding abzugeben und bevor er sich den Stress macht, geht er vielleicht woanders hin. Es kommt natürlich auf die Austauschbarkeit des Produktes an.
     
  9. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    wieviel

    wieviel bezahlt ihr denn pro Lastschrift?
     
  10. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Also wir zahlen pro Lastschrift nichts, haben weitergehend auch sofort die Lastschriftoption bekommen.

    Bei einer Rücklastschrift zahlen wir 3,-


    gruß
     
  11. flockus

    flockus New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    75
    5 cent, wenn online ausgeführt
    30 cent wenn per telefon, formular, etc.

    Gruss,
    Flockus
     
  12. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Die Möglichkeit, anderweitige Zahlungsoptionen anzubieten, besteht doch weiterhin ;)
    Es ging nur um Lastschriftkunden, sprich ich wollte eine Möglichkeit zeigen, ohne Sicherheiten Lastschriften einziehen zu können.
    Wenn man sich nur darauf einlässt siehts für einige Kunden nicht so gut aus.
     
  13. alber

    alber New Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    8.894
    Und?

    Und bei welcher Bank seit ihr? bzw. gibt es da eine mengenabnahme? mindestumsatz? wie hoch ist die führungsgebühr?
     
  14. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    Deutsche Bank AG.
    Mindestabnahmen sind mir von keienr Bank bekannt, Mindestumsätze ebensowenig.
    Konto kostet unterschiedlich, von etwa 5 Euro pro Monat bis 50 Euro ist so ziemlich alles vertreten.
    Das 20,- Euro-Konto ist ganz gut, wenn man "etwas" mehr braucht, sprich kostenfreies Unterkonto und solche Sachen.
     
  15. Günstig-Webspace

    Günstig-Webspace New Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1.571
    Ort:
    Laichingen
    Also wir sind auch bei der Deutschen Bank. Ein Obligo haben wir gar nicht vereinbart. Ist aber auch nicht wirklich nötig.

    Gruß
     
  16. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Bernhauser Bank eG :p

    Die Sprüche:
    ... etwas kompetenter
    ... etwas anspruchsvoller
    ... etwas persönlicher
    ... etwas flexibler
    ... etwas entgegenkommender
    ... etwas informierter
    ... etwas vorausschauender
    ... etwas freundlicher
    stimmen aber auch.

    Ist aber glaube ich nichts für Leute die nicht in der Region wohnen *g*

    Gruß

    stani
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen