Suche Profi Server inkl. DDOS und SYNFlood Schutz und ca. 30 IPs

Dieses Thema im Forum "Dedizierter Server (Hardware)" wurde erstellt von pjone, 25. August 2016.

  1. pjone

    pjone New Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    16
    Ich bin seit vielen Jahren bei IP-Projects gehostet und hatte dort 4 Server. 3 habe ich wegen diversen Problemen gekündigt.
    Einer ist dort noch aktiv, doch leider wird dieser nun täglich mit SYN Flood Attacken überhäuft, was den Server dann komplett lahmlegt.
    Trotz hinzugebuchten DDOS Schutz (Firewall und gesicherte IP'S) sowie managed Paket können die SYN Flood Attacken nicht abgewehrt werden.

    Laut Hoster wäre ein Kunde von diesen SYN Flood Attacken betroffen, er wird gezielt angegriffen. Im Log sehe ich aber willkürliche Angriffe auch auf andere IP's die nicht dem Kunden zuzuordnen sind.

    Ich muss da schnell reagieren und suche daher einen TOP Server.
    Ausstattungswunsch:
    • 8 - 12 Kern Prozessor Intel
    • 64 - 128 GB RAM
    • 2x 1 oder 2 TB HDD
    • Sata 3
    • 32 oder mehr IPv4 Adressen
    • Serverstandort Frankjfurt wäre nicht schlecht mit guter Anbindung
    • Möglichkeit zur Fernwartung aber trotzdem ggf. managed system
    • DDOS Schutz
    • SYN FLOOD Schutz

    Debian, iMSCP usw.
    Was könnte man gegen diese SYN Flood machen?

    • lokale Synflood Protection
    • Virtualisierter Caching Server als Schutzdevice auf Layer7 Basis ?

    Kennt jemand gute Hoster die ggf. dies anbieten?
     
  2. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    Die Frage die sich hier auch stellt, was beitreibt der Kunden dort auf der/den IPs, das er so massiv angegriffen wird?
     
  3. pjone

    pjone New Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    16
    Der Kunde betreibt dort lediglich 2 Magento Shops.
    Wie gesagt auch wenn IP-Projects der Meinung ist dass der Kunde speziell angegriffen wird, so sagt die Log Datei aber etwas anderes.
    Es werden laut Log auch andere IP's von anderen Kunden angegriffen.
     
  4. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    Sind die IPs auf dem Server fortlaufend?
     
  5. pjone

    pjone New Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    16
    Wir haben ca. 30 IP's aus 2 verschiedenen Subnetzen. Also der größte Teil ist fortlaufend.
     
  6. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    Gehen die Angriffe auf alle IPs oder nur ein Teil der fortlaufenden IPs.
     
  7. pjone

    pjone New Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    16
    So wie es ausschaut scheines es nur die fortlaufenden zu sein.
     
  8. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.453
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    Und der Kunde liegt auch auf den Fortlaufenden IPs?
     
  9. JABA

    JABA Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    139
    Firmenname:
    JABA e.K.
    Anbieterprofil:
    Klick
    Probier mal den Schutz von OVH. Gibt eigentlich nichts besseres in diesem Preissegment.
     

Diese Seite empfehlen