Tägliches Backup per Perl /PHP Script

Dieses Thema im Forum "Script Serverseitig" wurde erstellt von bomberpilot.mp4, 25. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bomberpilot.mp4

    bomberpilot.mp4 New Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    Hallo Jungs,

    ich habe ein paar Fragen an euch. Also ich habe ein kleines Problem. Denn ich suche eigendlich ein Script in Perl das mir meine MySQL Datenbanken und meinen www Ordner sichert.

    Ich möchte das Script so, das ich das per Shell aufrufen kann. (./script.pl)


    Ich möchte gerne ein Script das ungefähr so funkioniert:

    Wenn es MySQL Datenbanken sichert, soll er das in den Ordner: /home/backups/mysql
    abspeichern. Dabei soll er aber wenn ich es ein 2. mal aufrufe nicht die Datei überschreiben sondern soll die Dateien so benennen: backup_dbname_31.12.2006_12.00.tar.gz

    Dann sollte das Script mein www Ordner sichern. Also zb. Packen und in den Ordner: /home/backups/www kopieren und wie gerade genannt benennen: backup_www_31.12.2006_12.00.tar.gz

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir so ein Script basteln könntet. Im Extremfall nicht umsonst!

    Gruß Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2007
  2. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
  3. jpfote

    jpfote Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    967
    AW: Tägliches Backup per Perl /PHP Script

    so ein topic ist grad aktiv....reoback ist auch dein freund

    gruß jens
     
  4. compositiv

    compositiv Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Firmenname:
    Compositiv
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Tägliches Backup per Perl /PHP Script

    Wobei reoback keine MySQL-Datenbanken sichern kann.

    Wir haben entsprechende Scripte "im Fundus", i.d.R. als Shell/Bash-Script, bei Interesse unterbreite ich Ihnen ein Angebot.

    Mit freundlichen Grüßen
    Matthias Krawen
     
  5. bomberpilot.mp4

    bomberpilot.mp4 New Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Tägliches Backup per Perl /PHP Script

    Hallo Leute, danke erstmal ich euch für eure Angebote. Ich habe aber ein wenig mich mit diesen Thema auseinadergesetzt und habe einfach ein eigenes geschrieben.
    Ich habe einfach meine vorhanden PHP Kenntnisse im Bash angewendet. Die Befehle sind zwar mit Bash nicht zu vergleichen, aber eine ähnlichkeit war da.

    Ich habe einfach mal eins so geschrieben und muss zugeben es funktioniert einwandfrei. Diese Script kann Mysql Datenbanken und mein vHosts Ordner sichern und in meinen Verzeichnis ablegen/speichern. Ich habe das Script mal gepostet und... naja bei mir geht es und bin damit sehr zufrieden. Ich habe dieses einfach als Cronjob angefertigt und es funktioniert!


    Code:
    
    #!/bin/bash
    
    ###########################################################################################################
    ############################################## CONFIGURATION ##############################################
    ###########################################################################################################
    
    DATE=`date +%d.%m.%Y_%H.%M`       ### Vor Dateiname (Backup) wird Uhrzeit gesetzt, damit alte Dateien nicht
                                      ### überschrieben werden.
    
    ROOTPASSWORT=XXXXX                        ### Rootpasswort von Mysql
    ROOTUSERNAME=XXXXX                        ### Rootusername von Mysql
    
    BACKUPFILE=/home/crontabs/backups/file.dumps/     ### Wohin sollen die Dateien gespeichert werden
    BACKUPSQL=/home/crontabs/backups/sql.dumps/       ### Wohin sollen die Mysql Datenbanken gespeichert werden
    
    mkdir -p $BACKUPFILE                    ### Legt Backupverzeichnis von Dateien an (Nur wenn nicht vorhanden)
    mkdir -p $BACKUPSQL                     ### Legt Backupverzeichnis von Mysql an (Nur wenn nicht vorhanden)
    
    ###########################################################################################################
    ############################################ CONFIGURATION ENDE ###########################################
    ###########################################################################################################
    
    
    ###########################################################################################################
    ####################################### VHOSTS BACKUP CONFIGURATION #######################################
    ###########################################################################################################
    
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/board/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/htaccess/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/mysql/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/pagepeel/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/pastebin/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/sstatus/httpdocs/
    tar -cf ${BACKUPFILE}${DATE}_BACKUPNAME.tar.gz /srv/www/vhosts/DEINE-DOMAIN/subdomains/venox/httpdocs/
    
    ### Hier kann man soviele wie Sie wollen anlegen... und immer so weiter...
    
    ###########################################################################################################
    #################################### VHOSTS BACKUP CONFIGURATION ENDE #####################################
    ###########################################################################################################
    
    ###########################################################################################################
    ########################################### MYSQL CONFIGURATION ###########################################
    ###########################################################################################################
    
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    mysqldump DATENBANKNAME -u ${ROOTUSERNAME} --password=${ROOTPASSWORT} --add-drop-table > ${BACKUPSQL}${DATE}_DATENBANKNAME.sql
    
    ### Hier kann man soviele wie Sie wollen anlegen... und immer so weiter...
    
    ###########################################################################################################
    ######################################## MYSQL CONFIGURATION ENDE #########################################
    ###########################################################################################################
    
    exit 0
    
    
    So nun Fragt ich euch, warum diese Datumsausgabe entahlten ist. Ganz einfach, da ich keine großte Lust hatte mir alles zu erschweren :p habe ich einfach mal die Datumsausgabe dafür genommen, für die Backups.

    Diese Uhrzeit wird dann vor dem Dateinamen des Backups geschrieben, damit ich weiss wann das Backups geschrieben wurden und ältere Backupdateien nicht überschrieben werden. Aber Achtung: Speicherplatzmangel wenn zuviele :p

    Ich möchte des weiteren eine gewisse Person danken, die mich unterstützt hat. Blue Devil von www.interneo.de (Sind übrings sptitzen Server, vorbei schauen lohnt sich immer)


    Gruß Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2007
  6. bibabu

    bibabu New Member

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    237
    AW: Tägliches Backup per Perl /PHP Script

    Auf soetwas hat die Welt gewartet, ein Bash Script.
    Naja sind ja fast mehr Kommentare als "Code" drinne aber egal.

    Tolle Leistung von dir Bomberpilot!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen