Totalausfall bei Netbuild

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von LeoDesign, 3. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LeoDesign

    LeoDesign New Member

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    1
    Bis gerade war bei Netbuild.net nichts mehr erreichbar: Weder Kundenaccounts, die Netbuild-Seite an sich, noch sämtliche Telefonleitungen.

    Ich hoffe nicht, dass ich mir da Gedanken machen muss und so etwas öfters passiert. Sämtliche Kundenwebsites liegen dort...

    Seit gerade geht es wieder. Ist über eine Stunde Ausfall tolerierbar? Was sagt Ihr dazu?

    Gruß Leo
     
  2. Cheatah

    Cheatah Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    513
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Wenn deine sämtlichen Kunden-Webseiten bei Netbuild liegen, dann solltest Du ja wissen, ob derartige Ausfälle häufiger vorkommen. Einen Ausfall von einer Stunde finde ich persönlich nicht so problematisch - das kommt von Zeit zu Zeit vor. Selbst in diesem Monat kann Netbuild noch eine Verfügbarkeit von über 99,8% erreichen.

    Cheatah
     
  3. akasper

    akasper Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Krettnich
    Firmenname:
    Alexander Kasper IT-...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Es war keine Stunde:

    https://traffic.velia.net/cgi-bin/s...end=now;target=World.Europe.Germany.net-build

    Anscheinend war das ganze Inexio RZ in Saarlouis betroffen. Meine Server waren ebenfalls z.T. nicht erreichbar. Allerdings hatte das Monitoring von Serverwatch keinen Alarm geschlagen. Ein Kunde hat mich darauf audfmerksam gemacht. Nun gilt es, zu erfahren was los war.

    Auffällig ist hier, dass z.B. heise.de weiterhin erreichbar war:

    http://94.127.17.250/cgi-bin/smokeping.cgi?target=World.Europe.Germany
     
  4. akasper

    akasper Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Krettnich
    Firmenname:
    Alexander Kasper IT-...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Zur Info: Es wurde nach meinem Kenntnisstand eine der Glasfaserstrecken beschädigt. Dadurch kam es zu dem kurzen Ausfall und vorübergehend zu etwas größeren Latenzen.
     
  5. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Das hängt von den Projekten ab die auf den betroffenen Rechnern laufen. Rein gefühlt tut natürlich jeder Ausfall weh.

    Im rechtlichen Verhältnis gegenüber dem Anbieter gilt das, was im Vertrag vereinbart wurde.
     
  6. madesimple

    madesimple Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Bei der üblichen Vertragslage dürfte das für den ISP überhaupt kein Problem sein, weil keine Vertragsverletzung vorliegt (es sei denn, er befindet sich bereits über dem insgesamt p.a. vereinbarten Limit).

    Wenn die Unterbrechung zudem vom ISP gar nicht zu vertreten ist, erst recht nicht.

    Wer als Kunde mehr Ausfallsicherheit wünscht, wird dafür idR auch mehr zahlen (wollen / müssen).

    Also: Viel Lärm um Nichts !

    Mit freundlichen Grüßen
    www.madesimple.de
     
  7. Virtualist

    Virtualist New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Lehrte / Hannover
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Hallo Herr Lueneberg, der Default-Spruch gilt hier ausnahmsweise mal nicht. Die Firma gehört nicht zu den Billiganbietern, jedenfalls kostet das kleinste 'Business'-Paket mit 1000MB Webspace immerhin 15 Euro / Monat und auch nur, wenn man 1 Jahr im voraus bezahlt - sonst 17,- Da sind Firmen, die gleich viel Ausfälle oder weniger haben, sehr viel preiswerter.

    Viel Lärm ja, aber das 'Nichts' erkläre ich mir so:
    Manchmal bekommen Kunden keine zufriedenstellende Erklärung oder Entschuldigung - dann reggen sie sich eben in der WHL und heulen sich dort aus.

    Gruß Fritz
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2010
  8. madesimple

    madesimple Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. September 2002
    Beiträge:
    626
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Mag sein - das war aber hier gar nicht der Punkt.

    Ich bezog mich nämlich nicht auf den "normalen", auch nicht den "erhöhten" Preis für Webhosting, Vserver, Housing etc. Ich meine denjenigen Kunden, der Redundanz, Backups, SLA usw. haben möchte und bereit ist, DAFÜR gesondert zu zahlen.

    Solche Kunden posten in der WHL eher weniger, wenn überhaupt - warum wohl ? ("Viel Ruhe um Alles [in Ordnung]")

    Mit freundlichen Grüßen
    www.madesimple.de
     
  9. Virtualist

    Virtualist New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Lehrte / Hannover
    AW: Totalausfall bei Netbuild

    Ich verstehe, was Sie zwischen den Zeilen sagen wollen. Alles andere lohnt keine längere Diskussion.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen