Umstieg Linux auf Windows

Dieses Thema im Forum "Webserver (Software): Windows" wurde erstellt von docfred, 21. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. docfred

    docfred New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Hi,

    bislang habe ich nur Linux-Server betreut, soll nun aber bei Administartion und Wartung eines Windows-Servers helfen und mehrere Projekte von Linux-Servern auf Windows umziehen.

    Mit der Administration von Windows Server 2003 und 2008 bin ich soweit vertraut, habe sie jedoch noch nie als Webserver eingesetzt, nur in Unternehmensumgebungen, d.h. der ganze Anhang mit MS/MySQL, php usw. ist mir unter Windows noch unbekannt. Und schon gar nicht Projekte von Linux nach Windows Webserver umgezogen.

    Was gibt es beim Transfer zu beachten? Werden alle Projekte (Foren, Portalseiten, Blogs, ...) ebenso einfach nur durch Configanpassung lauffähig gemacht werden können oder sind beim Systemwechsel auf Windows größere Anpassungen notwendig?

    Es wird wohl Plesk neben dem Standardzugriff mit zur Verfügung stehen, was den Einstieg in die Webserverkonfig wohl erleichtern dürfte.
     
  2. advantix

    advantix New Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Dresden / Sachsen
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Servus,

    in diesem Bereich kenn ich mich nicht wirklich aus und kann daher auch nichts zur Sache beitragen, habe allerdings eine Frage:

    Ich persönlich administriere auch mehrere Windows Server in Netzwerken als DC, Fileserver, usw. Im Prinzip machen die also, wie bei dir, alles außer Webservices bereitzustellen.

    Welche Beweggründe gibt es, das nun auf Windows Servern zu realisieren? Ich kann mir da derzeit echt nix vorstellen, warum man das tun möchte - abgesehen evt. von fehlenden Wissen seitens der Administraton.

    Schönes Wochenende!
     
  3. Centralsystems ISP

    Centralsystems ISP Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Heilbronn
    Firmenname:
    centralsystems GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Hallo,
    das könnte z.B. der vollständige ASP bzw ASP.NET integration sein.

    Umzug von Linux auf Windows ist nicht ganz ohne,
    es kommt darauf an was gehostet werden soll.
    Es gibt z.B. unter Windows etliches was nicht richtig oder garnicht funktioniert
    (mod_security, mod_rewrite, htaccess).
    Der Umstieg von Windows NACH Linux ist da meist leicher ...
    Man sollte sich jedoch auf jeden Fall mit dem IIS richtig gut auskennen,
    ansonsten wird es Probleme geben ...

    Mit freundlichen Grüßen

    Raphael Planer
    Centralsystems ISP
     
  4. docfred

    docfred New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Geht den Verantwortlichen neben den bereits erwähnten ASP-Vorteilen wohl auch um "einfachere Wartung" (also simples Aufspielen von Patches und Softwareupdates, was dann auch weniger erfahrene Kräfte könnten) und weil sich die meisten der Beteiligten eben eher mit Windows als mit Linux auskennen.

    Bin da aber immer noch skeptisch. An Software die umgezogen werden soll, geht es bsp. um Coppermine und WordPress. Aber auch ein Joomla-System.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, erhofft man sich auch einen Sicherheitsvorteil (hmm...) weil das System nicht mehr aus so vielen kleinen von einander unabhängigen Einzelteilen besteht sondern eben "aus einer Hand" kommt.
     
  5. DasIch

    DasIch New Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    332
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Ich gehe davon aus, dass ein Windowssystem genauso sicher betrieben werden KANN wie jedes andere Serversystem. Allerdings ist es eine sehr gewagte Idee des Auftraggebers, hier von Sicherheit und Patches und gleichzeitig von "weniger erfahrene Kräfte" zu sprechen.

    Fakt ist... wer als Nichtadministrator trotzdem Adminrechte hat, wird - insbesondere auf Windows - früher oder später das eine oder andere Tool installieren. Wird dann natürlich nirgendwo dokumentiert und am Ende ist docfred dann schuld, weil er ja die Umstellung durchgeführt hat.

    Ich würde ja die Finger davon lassen. Nicht wegen Windows, sondern wegen der zukünftigen Betreuung durch den Praktikanten aus der "NICHT-IT-Stelle".

    Und -btw.- sicherlich nicht alle aber sehr viele alternative Systeme lassen sich ebensoleicht updaten und patchen wie Windows.
     
  6. docfred

    docfred New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Naja, man kann es sich ja oftmals nicht aussuchen ;)


    Also grundsätzlich sollte so ein Umstieg machbar sein, könnte aber tricky werden und es wären ggf. Anpassungen in Konfiguration und Implementierung der installierten Webanwendungen notwendig? Eine 1:1 Portierung also eher weniger möglich?
     
  7. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Klassischer Fall von "Kommt darauf an".
    Die genannten "Anwendungen" sind ja AFAIK "Pure-PHP" - das sollte also größtenteils mit Config-Tweaks erledigt sein.
    Wo es vielleicht mal hakt sind dann Sachen wie GD-Lib o.Ä., da gibt's nicht grade die brandaktuellsten Binaries für PHP.

    Ich hätte allerdings durchaus auch Bauchschmerzen, wenn eine Migration a) von nicht so erfahrenen Windows-Admins durchgeführt und b) von noch unerfahreneren Benutzern später administriert werden soll.
    Da wäre es sinniger, die jetzigen Sachen zu lassen wo sie sind und für ASP eine neue Kiste hinzustellen und vor allem, einen erfahrenen Admin mit Installation udn Wartung zu betrauen.
    Denn alles in allem klingt die Geschichte nicht nach "leichter wartbar" sondern nach "das ist Klickibunti, da können wir Geld sparen".
    Das "gesparte" Geld wird dann (erfahrungsgemäß) zum Fixing doppelt und dreifach an einen Profi gezahlt.
     
  8. Uwe Janssen ( Webjanssen )

    Uwe Janssen ( Webjanssen ) Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    1.875
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Barssel
    Firmenname:
    WebJanssen ISP ltd &...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Auf Windows 2008 ist es schwer mit einer Verwaltungssoftware zu arbeitenh, da diese noch nciht ausgereift sind, falls überhaupt vorhanden.
    Unter Windows 2003 gibt es neben Plesk noch Helm und Xunitconf, hier bevorzugen wir Xunitconf, da diese Software dem Confixx sehr ähnlich ist und von den 3 genannten bei unseren Tests am stabilsten abgeschlossen hat.
    Weiterhin ist zu beachten, dass die Rechte sauber vergeben werden, da ansonsten die Kunden auf andere Webs zugreifen können. Dieses betrifft besonders ASP und ASP.net.
    PHP läuft unter Windows 2003 langsamer als unter Linux, es ist resourcenlastig.

    Ganz wichtig ist es auch, die Firewall gut einzustellen, wenn man nicht in den ersten Tagen schon Besucht haben möchte. MSSQL sollte von aussen nicht über den Standartport sondern über einen alternativen Port erreichbar gemacht werden, falls dieser Zugriff erforderlich ist.

    Viel Glück :)
     
  9. docfred

    docfred New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Bin immer noch dabei, denen die Sache auszureden ;-) Wäre schon schön, wenn man vorher ausreichend Zeit bekommen würde, sich mit der neuen Thematik zu beschäftigen.
    Mal sehen ob es vor dem Stichtag klappt :D


    Danke schon mal für die Antworten!
     
  10. DjGL

    DjGL Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Wien
    Firmenname:
    Light-Gap.net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Umstieg Linux auf Windows

    Es ist durchaus möglich, als Dauer- oder Übergangslösung, auch unter einem Windows Server Apache zu nutzen. Dabei ist die Konfiguration weitestgehend identisch zu einem Linuxsystem und ein Umstieg vorhandener Projekte sollte sich relativ problemlos gestalten.

    Den IIS könnte man dann immer noch via ProxyForward für Seiten die ASP/ASP.net benötigen einbinden oder man migriert dann wenn nötig in Ruhe die Seiten im weiteren Verlauf auf den IIS.

    Nur mein Vorschlag.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen