Unfall - Flucht, Dienstwagen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von pghosting, 2. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pghosting

    pghosting Gesperrt

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    42
    Guten Abend,

    ich weiß nicht, wer von Euch alles einen Dienstwagen hat / benutzen darf. Ich finde es einfach bescheiden, jedesmal aller x Monate irgendeinen Defekt vorzufinden. D.h.: Schäden, die irgendeiner am Vorbeigehen / Vorbeifahren macht, und dann einfach wegrennt / wegfährt. Allein bei uns sind binnen 6 Monate 5 Schäden verursacht wurden:
    - Einbruch
    - Nummernschild vorn beim Parken total zerdellt
    - Kratzer hinten am Kofferraum
    - Weiterer Kratzer darunter am Kofferraum
    - Gestern versuchte Unfall-Flucht nach Abfahren eines Spiegels.

    Es ist doch zum K****, daß immer wieder Leute denken, sie könnten alles zerstören und dann weglaufen :-(.

    Gruß
    Ronny Görner
    Technik
    pgHosting
     
  2. phor

    phor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    1.382
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Und noch viel schlimmer, wenn dann Personen Schaden nehmen.

    In den letzten beiden Wochen hier bei uns in der Region zwei Beispiele:

    - 16 jähriger auf Landstraße tot gefahren
    - einem Motorradfahrer wurde die Vorfahrt genommen (ebenfalls tot, soweit ich das verstanden habe)

    Beidesmal Unfallflucht.
     
  3. pghosting

    pghosting Gesperrt

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    42
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen


    Ich habe gestern eine 65 jährige quer durch den Ort verfolgt und dann zur Rede gestellt + Anzeige wegen UnfallFlucht gestellt, nachdem sie mir freundlicherweise einen Spiegel abfuhr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2008
  4. italia

    italia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    680
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Ich frage mich gerade, warum es hier speziell nur um Dienstwagen geht. ;-)
    Bei solchen Sachen ärger ich mich auch (vielleicht sogar mehr) wenn sie an meinen Privatwagen entstehen.
     
  5. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    das große Problem ist doch eigentlich, dass viele keinen Respekt mehr vor dem Eigentum anderer haben, bzw. als zweites, keiner mehr Verantwortung und Schuld auf sich nehmen will. Einfach mal zu sagen "Sorry mein Fehler". Aber das verursacht bei solchen Schäden ja auch noch Ärger und Arbeit, und da haut man dann lieber schnell ab.
    Das der eigentlich Geschädigte auch Ärger und Arbeit dann hat, interessiert nicht die Bohne, da man ihn ja (vermutlich) nicht kennt.
    Aber das hat nicht nur was mit Dienst- oder Privatwagen zu tun. Man erlebt es ja täglich auch in anderen Bereichen.
     
  6. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Lese ich richtig zwischen den Zeilen ? Herr Gröner hat einen Dienstwagen ? Oder was war die Intention ?
     
  7. texmecx

    texmecx New Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    379
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Warum so umständlich ? ;)

    Einfach die Notrufnummer des GDV (http://www.gdv-dl.de/autoversicherer/24service.html) anrufen, Kennzeichen des Unfallgegner (egal ob In-oder Ausländer) durchgeben und den Schaden direkt beim Versicherer des Unfallgegner melden. Anschliessend entspannt bei der Polizei anrufen und die Anzeige wegen Unfallflucht aufgeben.

    Einfacher geht's nimmer....wenigstens etwas was in D funktioniert. ;-)
     
  8. krs-one

    krs-one New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    618
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Wann hat man schon das Nummernschild des Unfallverursachers ?

    Ich hatte bisher 2 Unfallschäden. Beides mal ist jemand an mein parkendes Fahrzeug dran gefahren. Beides mal keine Spur vom Verursacher. Dabei handelte es sich um ein Motorrad, dass jedesmal einen ca. 2000 Euro teuren Verkleidungsschaden hatte...also kein kleiner Kratzer.

    In beiden Fällen waren die Bullen vollkommen nutzlos...brauchten 1 Stunde um auch nur zum Unfallort zu kommen, laberten dann nur unsinnig rum dass man den Verursacher eh nicht finden wird und zogen wieder ab.

    In beiden Fällen habe ich dann durch eigene Nachforschung den Unfallverursacher umständlich ermitteln müssen. Ich habe das so gemacht, dass ich an der gleichen Stelle geparkt habe und ein Schild dran gehangen habe wo "Fahrerflucht !!" usw. drauf stand. Im ersten Fall hat das Mädchen sich dann vor Angst in die Hosen geschissen und sich gemeldet bevor sie den Rat ihrer Eltern einholen konnte. Im zweiten Fall meldete sich eine Zeugin.

    In beiden Fällen wurde ein Verfahren gegen Unfallflucht gegen die Verursacher mangels Beweis eingestellt. Sie behaupteten es nicht gemerkt zu haben...alles klar. Da waren 1 Meter lange tiefe Kerben in den Asphalt Boden geritzt von dem Unfall... Aber sowas merkt man natürlich nicht.
     
  9. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Bei mir sind es in einem Jahr 6 Schäden am Fahrzeug, die durch Leute verursacht wurden, die dann weg gefahren sind. Keiner davon wurde ermittelt, kein Schaden bezahlt.
    Ab dem vierten Mal etwa kam die Einstellungsmitteilung der Polizei binnen einer Woche, also quasi gelesen, gelacht, gelöscht.
    Ich kann mich schon gar nicht mehr darüber aufregen...
     
  10. TimoDreger

    TimoDreger Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Düren
    Firmenname:
    XaraNet
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Sag mal wo parkt ihr denn eure Autos immer? ;-)
     
  11. pghosting

    pghosting Gesperrt

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    42
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Ganz normal, am Straßenrand, in Tiefgaragen, oder beim Einkaufen mal beim Kaufland.
    Es geht ja nicht nur um Dienstwägen, da habe ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt, sondern darum, daß Sachen mutwillig zerstört werden. Seien es Autos, Bus/Bahnhaltestellen, Papierkörpe, Einkaufswägen etc. :-(.

    Gruß
    Ronny Görner
    Technik
    pgHosting
     
  12. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    die Frage habe ich mir auch gerade gestellt. Also ich fahre recht viel, und habe Gott sei Dank binnen 21 Jahren noch keine Unfallflucht, durch Verursachung eines Schadens an meinem Auto, miterlebt. Na ja, vielleicht habe ich immer Glück gehabt ;-)
     
  13. andymag

    andymag New Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    715
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Am Straßenrand in einem Wohngebiet oder in den dort vorhandenen Parktaschen. Jeweils schon des Morgens Schäden vorgefunden.
    Wobei ich anmerken möchte, dass ich das von früher aus einer anderen Wohngegend auch nicht so kenne.

    However, da Auto ist quasi nicht mehr weiterverkaufbar und die Reparatur würde sich in hohe tausende summieren, da die Karosserie quasi rundum betroffen ist.
     
  14. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Letztens war einer so dreisst, den Spiegel abzufahren als ich drin saß. Selbst mein Hupen hat den nicht aufgehalten. Naja selber schuld.
     
  15. pghosting

    pghosting Gesperrt

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    42
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Hast Du das Kennzeichen?

    Gruß
    Ronny Görner
    Technik
    pgHosting
     
  16. AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Hatte das vor gut einem Jahr auch. Mitten im Wald zieht jemand von der Gegenspur rüber und streift mich. Spiegel ist abgeflogen und es gab ne dicke Beule in der Tür. Bis ich kapiert hatte was da gerade passiert ist war er natürlich schon weg. Wusste nur blauer Polo und den Anfang vom Kennzeichen.

    Hab direkt Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei gemacht und der Schaden wurde dokumentiert. Nachdem es aber im Kreis ca. 120 blaue Polos gab die in Frage kommen wurde das ganze irgendwann eingestellt.

    Gruß Patrick
     
  17. litschi

    litschi Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    188
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Vielleicht ärgern sich die Leute über jeden Kratzen weil die Kisten sowieso geleast oder finanziert sind?!

    Ein abgefahrener Spiegel ist natürlich nicht schön aber dafür gibt es eine Versicherung. Für mich ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand und wenn mal ein Kratzer dran ist "was solls". Wer sich über soetwas ärgert der sollte nicht nach Paris fahren *lach*
     
  18. pghosting

    pghosting Gesperrt

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    42
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    Da sieht man, daß manche keine Ahnung von Versicherungen haben :( - nicht bös gemeint. Das Problem ist, daß man, wenn man den Unfallgegner nicht kennt, seine eigene Teilkasko belastet. Teilkasko ohne Selbstbeteiligung ist schwer zu bekommen für Flottenverträge, und wenn, dann sind die Beiträge enorm hoch. So hat man immer die 150 EUR Selbstbeteiligung je Schadenfall und das Risiko der Hochstufung. Der Unfallgegner darf dafür kostenfrei weiterfahren und keinen Schaden fürchten :-(.

    Gruß
    Ronny Görner
    Technik
    pgHosting
     
  19. onlinenetz

    onlinenetz Guest

    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    So ist das. Das trifft aber nicht nur auf Firmenfahrzeuge zu. Bei Privatfahrzeugen ist das ja das gleiche. Mich würden auch schon privat 150,- Euro zahlen, für nichts verschuldet haben, ankotzen.
    Und dann kommt ja noch dazu, wenn die Versicherung in Anspruch genommen hat, kommt man unter Umständen (eher garantiert) in eine höhere Schadensklasse, und zahlt noch mal drauf.
     
  20. spiv.de

    spiv.de Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    1.079
    Ort:
    Leipzig
    AW: Unfall - Flucht, Dienstwagen

    an meinen Ferraris, Porsche, Aston Martin und Hubschrauber kam noch nichts zu schaden - dem Buttler sei dank.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen