UnitedSystems.org

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von cyberjoe, 18. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cyberjoe

    cyberjoe Guest

    Dieses Unternehmen arbeitet mit Methoden die man keinem Kunden zumuten kann.
    UnitedSystems.org nimmt sich heraus Kunden per Mail zu beleidigen nach 7 Tagen Mahngebühren in Höhe von 5€ zu veranschlagen obwohl die Rechnung nie angekommen war 7 Tage vorher. Dann wird man als der heilige Geist betitelt.
    Einen persönlichen Ansprechpartner bekommt man dann nicht unter 1,99 € an die Strippe.


    Das ist ja wohl die absolute Frechheit wenn man Mail bekommen hat in der man mit Gerichtsverfahren bei der 1. Rechnung gedroht bekommt......aber eine Kündigung wird nur schriftlich und nicht per Mail akteptiert.
    cyberjoe
     
  2. DN / Moderator

    DN / Moderator Forentrottel

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    1.574
    AW: UnitedSystems.org

    Jetzt nicht mehr. ;)
     
  3. United-Systems

    United-Systems New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    b. München / FFB
    Firmenname:
    United-Systems Webho...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: UnitedSystems.org


    Unter anderem haben wir es aus diesem Grund eingeführt, die Rechnungen nicht mehr als Anhang, sondern mit Link zur Rechnung auf unserem Server zu versenden.

    Lieber Kunde, Sie wissen selbst, das Sie die Rechnung noch an dem Tag abgerufen haben, an dem Sie sie erhalten haben.

    Die Aussage, Sie hätten selbige Rechnung nicht bekommen - ist somit so falsch wie sie nur sein kann.

    Alles Weitere sollte ja klar sein.



    Mit freundlichen Grüßen

    Denis Cechmanek
    United-Systems Webhosting & IRC Services
     
  4. cyberjoe

    cyberjoe New Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    AW: UnitedSystems.org



    Hallo,
    ich möchte mich hier in aller Form entschuldigen wenn dieser Eintrag den Anschein erweckt hat das Unternehmen UnitedSystems.org herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden.
    Ich war nur sehr verärgert wie man mit mir in den Mails umging wenn es darum ging ein Missverständnis aus dem Weg zu räumen.

    Ich hoffe diese öffentliche Entschuldigung wird zur kenntnis genommen.

    Vielen Dank
     
  5. Tom35

    Tom35 New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: UnitedSystems.org

    Hallo ich möchte auch mal meinen Frust über diese Firma UnitedSystems.org loswerden.
    Und zwar habe ich jetzt schon zum dritten Mal eine Kündigung per Einschreiben an diese Firma Geschickt, aber alles Vergebens, weil Einschreiben Anscheinend nicht Angenommen oder erst Gar nicht von der Post abgeholt Werden,(kann man Ja auf der Postseite nachsehen unter Sendungsverfolgung)
    Auf Supporttickets und Email wird auch nicht Geantwortet, diese werden dann einfach Closed
    Und das ich bei so einer Abzocknummer für 1,99€ anrufe das sehe ich auch nicht ein`.
    Also bleibt nur noch ein weg………………………….AW
     
  6. stanglwirt

    stanglwirt New Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    91
    AW: UnitedSystems.org

    ich werfe hier nur mal folgendes in den raum:

    jede firma ist verpflichtet, rechnungen ordnungsgemäß auszustellen. sprich entweder per post oder signierte pdf. alles andere wird vom finanzamt nicht anerkannt und der unternehmer kann diese weder als betriebsausgabe absetzen noch die vorsteuer holen.

    p.s. bringe den hinweis ohne konkret zu wissen, wie die united systems das handhabt.

    finde es aber sehr bedenklich wenn rechnungen auf webseiten zum download angeboten oder per email verschickt werden, da diese meistens nicht signiert sind.

    @cyberjoe. deine entschuldigung ist zur kenntnis genommen und ich denke jeder kann sich ein bild machen wer diese veranlasst hat...

    @tom35. der einfachste weg: 1x kündigung per einschreiben reicht. beleg aufbewahren. kündigung gilt als zugestellt auch wenn diese nicht angenommen wird oder beim postamt nicht abgeholt wird. sollte die firma nach kündigung weiter abbuchen: zur bank gehen und lastschrift stornieren. mahnungen seitens der firma ignorieren. sollte ein mahnbescheid kommen -> widerspruch einlegen. danach sollte die firma besser ruhe geben, weil sie sonst ein haufen kohle verliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2007
  7. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    AW: UnitedSystems.org

    So einfach ist das nicht. Was ist wenn Postbote die information zur Abholung falsch eingeworfen, verloren und vergessen hat in den Briefkasten zu werfen ? Manche Menschen haben eine Logik das ist unbeschreibbar... aber dann noch denken die wären im Recht ...
     
  8. Quereinsteiger

    Quereinsteiger New Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    83
    AW: UnitedSystems.org

    Peinlich Peinlich
     
  9. stanglwirt

    stanglwirt New Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    91
    AW: UnitedSystems.org

    @ michi.m

    hab jetzt keine lust urteile und dergleichen rauszusuchen. kannst aber gerne google bedienen. das ist fakt und keine logik. es gilt als zugestellt.
    dann musst du schon beweisen, dass der postbote keine karte eingeworfen hat. viel spaß dabei. was ist mit per boten eingeworfenen briefe vom gericht etc.? wenn der kein bock hat zu dir zu fahren... beweis das mal.

    gegenfrage zu deiner logik: was ist, wenn die kündigung zugestellt worden ist und an dem tag brennt das büro des empfängers ab? ist die kündigung nicht rechtswirksam? denk mal drüber nach...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2007
  10. Michi.M

    Michi.M Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    1.290
    AW: UnitedSystems.org

    Sprich Kündigung ist ein gutes Thema. Ich hatte diesen Fall mit einem Fahrer der es nicht abgeholt hat und meinte nichts bekommen zu haben. Somit musste die Kündigung um 7 Tage verschoben werden. Also Einschreiben ist nicht der beste Weg und komme mir nicht mit google und Co. ich habe es hier schwarz auf weiss.
     
  11. noyx

    noyx New Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    492
    AW: UnitedSystems.org

    Per Einschreiben mit Einwurf wär das nicht passiert - Da bestätigt nämlich der Postbote, dass er das Dokument zugestellt hat - Zudem es so klingt, als wäre bei obigen Beispiel eine Frist nicht eingehalten worden!?
     
  12. garfield2

    garfield2 New Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: UnitedSystems.org

    Habe mit dem Anbieter auch schlechte Erfahrungen. Habe dort einige domains und free webspace. Wollte domains per Fax kündigen. Keine Antwort. Ticket eröffnet und nachgefragt. Erhielt Antwort dass Fax nicht angekommen. Okay, dann Formular nochmal ausgfüllt und per Post verschickt. Keine Antwort. Ticket eröffnet und nach paar Wochen immer noch keine Antwort. Formular nochmal ausgefüllt und mit Einschreiben und Rückschein verschickt. Bisher nach 10 Tagen keinen Rückschein von Post zurück erhalten. Vor 3 Tagen neues Ticket eröffnet, bisher keine Antwort.
    Was soll man dann noch machen, bin mal gespannt wie es weitergeht.

    Grüsse Garfield2
     
  13. Tom35

    Tom35 New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: UnitedSystems.org

    Hallo garfild2 so geht es mir auch diese Firma Reagiert auf Gar nichts.
    Kann nur Jedem Abraten bei United Systems .org einen Webspace zu Buchen.
     
  14. garfield2

    garfield2 New Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: UnitedSystems.org

    ...und auch die teuren Fax und Tel. Nummern zu 1,99 pro Minute ist die reinste Abzocke.

    Als ich dort anfing, war das noch nicht, sonst hätte ich da nie irgendwas
    gebucht.

    Jetzt hebe ich einfach meinen Postbeleg auf und zahle die Rechnung nicht, falls eine kommt. Denn mehr als ein Einschreiben m. Rückschein schicken kann man wohl nicht machen.

    Grüsse
    garfield2
     
  15. 1bluGenervter

    1bluGenervter New Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    17
    AW: UnitedSystems.org

    Sind die Reseller von 1blu? LOL

    Für Atheisten in der Tat eine Beleidigung. Im Übrigen: 5 Euro Mahngebühren sind preiswert. 1blu schlägt 15 Euro rauf und wartet nicht einmal 7 Tage nach Rechnungsstellung mit der Abbuchung. Ganz abgesehen davon, dass man bis vor kurzem nicht einmal eine Mail darüber bekommen hat, dass überhaupt eine neue Rechnung vorliegt.

    Das ist an sich egal, ob persönlich oder nicht. Bei Host Europe bekommt man beispielsweise per Mail schnellen und kompetenten Support über ein Ticketsystem. Bei 1blu rufst Du an und bekommst nichts weiter als warme Worte, Ausflüchte, Vertröstungen und Bitten um Verständnis von den 400 Euro-Studenten, die da rumsitzen. Ich glaube, bei dem Laden arbeitet nix anderes als solche Minijobber, von der Buchhaltung über den Support bis zur Putze...


    Wie schon beim Zugangsprovider gilt: Reseller-Klitschen meiden, die kriegen den Support und 24/7 Administration meist nicht auf die Reihe. Ebenso wie 1blu.

    MfG

    1bluGenervter
     
  16. phor

    phor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    1.382
    AW: UnitedSystems.org

    Ich fürchte du schlägst hier etwas über die Stränge. Die meisten Hoster hier haben nicht ihr eigenes Rechenzentrum und sind somit Reseller. Was aber sicher nicht heißt, dass sie nicht kompetent sind und keinen guten Support bieten. Les erst mal ne Weile hier mit, bevor du so große Töne spuckst und dich damit unbeliebt machst.
     
  17. State

    State New Member

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    1
    AW: UnitedSystems.org

    Hier bei mir das gleiche, auf Rechnungsfragen wird schnell geantwortet und alles was Kündigung ... angeht wird ignoriert!
    Schon vor einem Jahr das gleiche, habe per Fax gekündigt und genau gehört dass das Faxgerät das Fax annimmt ... angäblich nie angekommen.

    Würde mich nicht wundern wenn er nun behauptet in dem Brief mit Rückschein wär keine Kündigung gewesen.... dann bleibt nur noch der Anwalt.

    FINGER WEG!!!
     
  18. G_E

    G_E New Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    116
    AW: UnitedSystems.org

    Hallo Leute,
    hatte ein ähnliches Problem.
    Habe Kündigung geschrieben, unterschrieben und gefaxt ... eine Woche ist nicht gekommen.
    Daraufhin habe ich eine eMail geschrieben ob Sie die Kündigung bestätigen könnten.
    Wieder ein paar Tage gewartet und es kam nichts. Dann habe ich wieder eine eMail geschrieben.
    Einen Tag später ist die Bestätigung gekommen und die haben mir ein "virtuelles Hausverbot" erteilt, obwohl die Kündigung erst in 6 Monaten abgelaufen wäre ...

    Alles gut soweit. Doch ein Jahr später, bekomme ich keine Rechnung vom Unternehmen, gar nicht, sondern gleich einen Brief vom Inkassounternehmen, mit der Aufforderung 50 Euro zu überweisen, obwohl das Packet, dass ich bei united-... bestellte hatte nur 12 Euro im Jahr gekostet hätte
    Da hatte ich das Glück, dass ich die Kündigungsbestätigung ein Jahr lang aufgehoben hatte, denn so konnte ich beweisen, dass ich gekündigt hatte.

    Einfach nur peinlich dieses Unternehmen und ich kann nur von diesem abraten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2007
  19. Markus00000

    Markus00000 New Member

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    1
    AW: UnitedSystems.org

    Hallo,

    mein Problem ist fast identisch:

    - Adressänderung ignoriert (bereits lange vor Kündigung mitgeteilt)
    - Kontoänderung ignoriert (ich warte nur noch auf Geldforderungen, weil mein altes Konto nicht mehr existiert...)
    - Kündigung ignoriert

    Fax blieb ohne Antwort, Emails werden zumindest zu den drei genannten Themen ignoriert.

    Auf der Homepage werden "Umstrukturierungen" am 10.02.2007 angekündigt, es könne zu Verzögerungen kommen. Diese News ist noch immer aktuell nach 2 Monaten!

    Einschreiben mit Rückschein ist zwecklos: Niemand da, der es annehmen darf!

    United-Systems: Hände weg!
     
  20. United-Systems

    United-Systems New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    b. München / FFB
    Firmenname:
    United-Systems Webho...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: UnitedSystems.org

    Guten Abend,

    es werden grundsätzlich alle Kündigungen innerhalb der laufenden Vertragslaufzeit, also vor einem eventuell neuem Abrechnungszeitpunkt bearbeitet - sofern uns diese auf dem offiziellen Weg und auch korrekt, also rechtskräftig erreichen.

    Nicht ohne Grund ist die Rechtskräftigkeit bei Kündigungen per Fax stark eingeschränkt, da hier nicht zu 100 % sichergestellt werden kann, dass ein Fax leserlich beim Empfänger angekommen ist. Zudem haben Kündigungen im Regelfall im Original vorzuliegen.

    Ebenso kommt es in letzter Zeit immer wieder vor, das Angaben wie "Bearbeitungszeit: i.d.R. 5 Werktage" scheinbar aus Prinzip nicht beachtet werden und vor Ablauf dieser Frist, bereits 5 oder mehr E-Mails vorliegen, was nun mit der Kündigung sei.

    Solche Aktionen behindern die normale Verarbeitung und verlängern die Bearbeitungszeiten nur zusätzlich.

    Derartige Anfragen werden aus Prinzip nicht beantwortet, da wir allein hierfür mindestens 2 Mitarbeiter einstellen müssten, die allein diese Anfragen bearbeiten. Dies wird wohl verständlich sein.


    Wir bitten diese Dinge in Zukunft zu beachten.




    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Denis Cechmanek


    PS: Wir werden uns an Grundsatzdiskussionen mit Themen wie "Kundenbehandlung" nicht beteiligen. Der Großteil unserer Kunden ist mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden, was unseren Vorgehensweisen recht gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen