Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

Dieses Thema im Forum "Internet-Recht" wurde erstellt von terrabyte, 22. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    Wie ihr ja sicherlich schon bemerkt habt sind bei Google die meisten Seiten im Cache (neben den Suchergebnissen wird ein Link "Im Cache" angezeigt). Das heisst wenn zum Beispiel der Betreiber einer Seite sich entscheidet ab sofort nurnoch zahlenden Mitgliedern die Seite anzubieten dann freut sich der Google nutzende Besucher immer sehr, denn jetzt kann er ja einfach die Seite in Google aufrufen und dann die Seite in deren Cache abrufen ohne dafür zu bezahlen.

    Was ich mich nur frage ist: Wieso kriegen die da keine Schwierigkeiten mit dem Urheberrecht ?? Wie kann Google diesen Dienst anbieten ohne Probleme zu kriegen ?? Ganze PDF Bücher sind in Google`s Cache...

    Davon abgesehen hat Google`s Bilder Dienst tausende von Internet Bildern gecacht... Die sind da auch noch drin, wenn die Bilder von der Original Seite entfernt werden. Wie kann Google das machen ? WIe kriegen die das rechtlich hin, dass es da keine Probleme gibt ?
     
  2. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
  3. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Hm...demnach wäre Google`s Cache eine klare Urheberrechtsverletzung. Dass die keinen Ärger kriegen ? Ich meine jeder Durchschnittsmensch wird wegen einer Lyrics Page abgemahnt aber Google cacht mal eben das gesamte Internet und kommt damit problemlos davon.
     
  4. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Ich habe gerade mal nachgeschaut und irgendwas von "fair use" Schranke des US Urheberrechts gelesen. Daher sei der Google Cache keine Urheberrechtsverletzung heisst es. Vermutlich dann nur nach deutschem Recht ?!

     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2006
  5. knuffi

    knuffi New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.249
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Hallo,

    Kannst du auch sagen, welches Gericht so entschied?

    Vor kurzem habe ich einen Fall gelesen, in dem ein abgemahnter der eine Unterlassungserklärung unterschrieben hatte, nun für die Folgen des Caches einer Suchmaschine Bezahlen durfte. Das Gericht sah in dem Cache eine fortschreitende (ich glaube es nannte sich so) weitere Verletzung des Urheberrechtes, obwohl der abgemahnte die Inhalte gänzlich von seinen Servern gelöscht hatte.

    Ich halte das für einen Witz, aber es ist tatsächlich ein entsprechendes Urteil gefallen.

    @Herr Bahr

    In Ihrem Artikel, der über das andere Forum verlinkt wurde, schreiben Sie, dass Google den Cache nach ca. 3 Wochen verwirft. Woher haben Sie diese Information? Oder ist das nicht Ihr Artikel?

    Ich habe nämlich genügend Domains, deren Cache ist deutlich älter als 3 Wochen. Insbesondere wird der Cache auch nicht entfernt, wenn die Domains überhaupt nicht mehr registriert sind.
     
  6. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    So nebenbei: Es gibt Seiten die cachen jede Änderung einer Webseite und bieten so den Werdegang einer Webseite zum abrufen an. Das nennt sich dann eine sog. Waybackmaschine.

    Mit freundlichen Grüßen

    Felix Preuß
     
  7. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Den Google Cache kann man deaktivieren mit einem noarchive meta Tag. Das Waybackmaschinen Dinges kann man ebenfalls deaktivieren über robots.txt.

    @Knuffi:

    Ein US Gericht glaube ich. Weiß auch nicht. Such einfach mal den Text den ich gepostet hab auf Google. Wie ich es verstehe ist es in D eine Urheberrechtsverletzung, in den USA jedoch nicht.
     
  8. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Guten Abend!

    Natürlich ist das mein Artikel. Nur dass er von 2002 stammt, da stimmte diese Angabe noch ;-)

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  9. RA Dr. Bahr

    RA Dr. Bahr Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    566
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Guten Tag

    Gibt es dazu ein genaues Gericht mit Datum und Aktenzeichen?

    Siehe zur bisherigen Rechtsprechung zur Haftung von Cache bei Unterlassungserklärungen: http://www.suchmaschinen-und-recht.de/urteile-1.html#loeschpflichten

    Alles Gute

    Martin Bahr
     
  10. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Genau !
    Man kann zwar google anschreiben und um Lösung bitten, aber woher soll ich wissen wer mich alles cached. :(
     
  11. terrabyte

    terrabyte New Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    1.471
    AW: Urheberrecht ?? Na zum Glück gibt es ja Google...

    Das wär wirklich der Hammer, wenn das so wäre...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen