Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von scub, 12. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. scub

    scub New Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    Über mich:

    Ich bin 17 Jahre alt, wohne in Gelsenkirchen und beschäftige mich seit langem mit allem rund um den PC, weil es mich schon immer fasziniert hat. Seit den Ausgust 2006 mache ich am BTG Gelsenkirchen eine Duale Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten sowie Fachabitur. Jetzt habe ich die möglichkeit durch Praktikas (insgesamt 1 Jahr) zusätzlich eine Ausbildung zum "Fachinformatiker Systemintegration" zu machen. 1/2 jahr davon muss ich in den nächsten 2 Jahren, innerhalb der Ferien absolvieren. die andere hälfte nach abschluss meiner ITA Ausbildung. Leider habe ich bisher kein Unternehemen gefunden gefunden was mit ein Praktikum anbieten kann. Da ich keinen Führerschein habe sollte es im Ruhrgebiet liegen. Laut dem Praktikumsvertrag ist eine Vergütung nicht nötig. Das erste Praktikum benötige ich in diesem Sommer (28-31 KW).
    Ich würde mich freuend wenn sich ein Unternehmen finden würde welches mir einen Praktikumsplatz anbieten kann.

    Kontaktieren können sie mich unter folgender E-Mail Adresse: lindendanny@gmx.de

    mit freundlichen grüßen

    Danny Linden
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2007
  2. scub

    scub New Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    Wie ich sehe haben sich schon viele meinen Thread angesehen. Es haben sich bisher auch zwei Unternehmen gemeldet, leider sehr weit weg, was für mich dann sehr problematisch ist. Eventuell findet sich ja doch noch ein Unternehmen im Ruhrgebiet. Ich würde mich über Angebote weiterhin sehr freuen.

    gruß
    Danny Linden
     
  3. Meick

    Meick Guest

    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    Vielleicht einfach mal initiativ bei Firmen in der Nähe bewerben? Zumindest hat das in unserem ganzen Jahrgang damals in der 12.Klasse funktioniert.....
     
  4. derjasa

    derjasa New Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    49
    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    Ich habe auch eine ITA Ausbildung hinter mir... bei mir war`s damals insgesamt eine Bewerbung die ich schreiben musste, danach hatte ich einen Praktikumsplatz! Versuch es am besten auch mal bei den ganzen Unis, davon gibt`s ja genug im Ruhrgebiet ;)
     
  5. spiv.de

    spiv.de Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    1.079
    Ort:
    Leipzig
    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    Das man heutzutage schon für ein unbezahltes Praktikum betteln muss ist echt traurig. Lass den Kopf nicht hängen und viel Glück !
     
  6. scub

    scub New Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    @spiv

    Ja, das selbe gefühl hab ich auch.

    Habe zwar angebote bekommen, aber bisher keine Positive antwort erhalten. Leider.

    Sollte sich jetzt so kurzfristig noch ein Unternehmen finden wäre es natürlich toll, aber ich habe die hoffnung aufgegeben.

    Eventuell könnte ich das Praktikum auch von zuhause aus erledigen, sofern es im Bereich Fachinformatiker liegt, also Coden etc. dies müsste ich aber dann vorher noch mit dem Berufskollege klären.

    mfg
    Danny Linden
     
  7. G.Schuster

    G.Schuster Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    4.062
    Firmenname:
    actra.development
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Verzweifelter Schüler / Auszubildender braucht Praktikum

    Das ist der größte Fehler, den du machen kannst.
    Ich kann zwar jetzt nur für den Stuttgarter Raum sprechen aber so insgesamt gesehen kann ich das mit dem Betteln um Praktikumsstellen nicht nachvollziehen.
    Selbst ein (relativ gesehen) gut bezahltes Praktikum hab ich hier zwei Mal mit je nur einer Bewerbung bekommen.
    Gut, es hängt natürlich auch vom Bewerber ab, aber wenn du "was drauf" hast, auch menschlich, und dich präsenteiren kannst sollte das wirklich nicht so schwer sein.
    Aber du musst vor allem eines: Initiative zeigen.
    Stell dir eine vernünftige Bewerbungsmappe zusammen, erarbeite dir Referenzen (und wenn es nur etwas anspruchsvollere Beispielprojekte sind!) und nimm dir für _jedes_ Anschreiben mindestens 3 bis 4 Stunden Zeit.

    Ich hoffe, die Tipps helfen dir irgendwie weiter, ich kann da wie gesagt nur aus meienr Erfahrung sprechen und die war bisher durchweg positiv.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen