Waerme

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von Rosa, 21. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Waerme

    Hi,

    normalerweise werden Intel CPUs unter Vollast nichtmal wärmer als 50°.
    Du solltest mal nach einer neuen Kühlung schauen.



    greetz
     
  2. confixx_schmitter

    confixx_schmitter Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.891
    AW: Waerme

    oder nach Wärmeleitpaste...
     
  3. daki

    daki New Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    194
    AW: Waerme

    286watt?!

    hab aber ähnliche erfahrungen, aber nur in sachen notebook, wenn die cpu heiß wird dann wird das system träge
     
  4. DjGL

    DjGL Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Wien
    Firmenname:
    Light-Gap.net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Waerme

    Das liegt aber weniger an den Halbleitereigenschaften als an Techniken im Mobil-Technologie Sektor die Leistung zu drosseln wenn die CPU zu heiss wird.
     
  5. daki

    daki New Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    194
    AW: Waerme

    jaein, das ist auch bei deaktivierter temperatur überwachung
     
  6. mbanse

    mbanse Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.010
    Ort:
    Hennigsdorf
    Firmenname:
    AB-Webspace
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Waerme

    Hi,

    machen das die CPUs nicht intern egal was du aktivierst und deaktivierst im BIOS oder sonstewo?
    Meine das gelesen zu haben, dass die CPUs automatisch reagieren, bevor sie dem Hitzetod sterben.



    greetz
     
  7. daki

    daki New Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    194
    AW: Waerme

    das kann ich dir wiederum nicht sagen, auf jeden fall hab ich bei max. performance das ding wesentlich länger als wie wenn ich auf 'balancierrt' stell, da wird er heiß und schaltet dann ab, bei max. performance schaltet er erst viel später ab.
     
  8. Rosa

    Rosa New Member

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    good, old Germany
    AW: Waerme

    ja, aber nur wenn man das system nicht auslastet... mein P4 mit 3,4 Ghz HT ist noch auf dem 478 Sockel. Im Winter konnte man die Fussbodenheizung ausschalten, wenn der PC lief.
    300 Watt sind aber schon viel, daher schalte ich meine Steckdosenleiste einfach aus.

    Mein alter PC mit 266 Mhz verbraucht nur 27 Watt mit einer Passivkuehlung.
     
  9. Rosa

    Rosa New Member

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    good, old Germany
    AW: Waerme

    erwischt, aber die Silikonwaermeleitpaste war halt beim CPU Luefter kostenlos dabei
     
  10. Suxxess

    Suxxess Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    568
    AW: Waerme

    Richtig, die taken sich vorher runter und im absoluten Notfall geht der PC aus mit heulenden Sirenen. Und ja auch AMD hat die Technik später übernommen. Ob schon beim Athlon XP weiss ich nicht, aber der Athlon 64 macht dies definitiv.

    Dies hatte ich schon mal bei einem 3D Mark Durchlaufen, aber fragt mich nicht wie ich das geschafft habe, hatte das danach nie wieder trotz keiner Änderung am System. (Und ja Lüfter war drauf und aktiv)

    Und daher geht auch die Leistung runter, mit einer besseren / schlechteren Kühlung hat dies nichts zu tun. Allerdings würde ich grundsätzlich auf eine gute Kühlung setzen um die Lebensdauer der Komponenten zu erhöhen.

    Und Rosa, hast du dir schon mal überlegt deinem P4 zu untertakten oder auf einen Core2duo oder AMD zu wechseln?
     
  11. Rosa

    Rosa New Member

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    good, old Germany
    AW: Waerme

    Wie untertaktet man den einen PC - die Volt Zahl in 5er Schritten senken von der CPU?
    Ich glaube kaum, dass das wirklich etwas bringt da die Lebensdauer dabei ja auch nicht hoeher wird.
    Ich hab noch nie eine defekte CPU gesehen durch zu viele Waermezufuehr...
     
  12. freelancer

    freelancer Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2002
    Beiträge:
    1.066
    AW: Waerme

    das reale verhalten der cpu bei wärmeentwicklung lässt sich nicht alleine aufgrund von halbleiterphysik (dazu hier noch "krude" wiedergegebene ;-)) erklären.
    jenes siehst du beispielsweise hier

    http://www.digit-life.com/articles2/p4-throttling/index.html

    ob das "undervolting" wirklich mehr "lebensdauer" bringt, mag man bezweifeln, allerdings sind "heisse cpus" dafür auch nicht gerade zuträglich. allerdings würde ich es nicht übers bios machen (wegen "stabilität"), sondern mit einem tool, zb für windows

    http://cpu.rightmark.org/products/rmclock.shtml

    ps: und ein gutes "cooling" tut ein übriges ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen