Was tun bei veraltetem Whois (DENIC)?

Dieses Thema im Forum "Domains & DNS" wurde erstellt von WENEXT, 15. November 2016.

  1. WENEXT

    WENEXT New Member

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Moin zusammen,

    einfache Frage, aber irgendwie finde ich keine Antwort darauf:

    Ich habe einen Kunden, der ohne Ankündigung o.ä. umgezogen ist. Die Rechnungen kamen als unzustellbar zurück, telefonisch und per Fax ist keiner erreichbar. Ich bin mir sicher, dass er noch existiert, aber ich muss erstmal die neue Anschrift herausfinden, das kann ein paar Tage oder Wochen dauern.

    Wie sieht das denn mit dem Whois Eintrag bei der DENIC aus? Ich bin als Admin-C und Tech-C drin. Die Daten zum Domaininhaber stimmen aber logischerweise nicht.
    Wie geht man da am besten vor? Den Domaininhaber auf mich/uns zu setzen ist ja denke ich rechtlich sehr bedenklich.

    Lg
     
  2. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Wenn du den Kunden erreicht hast, frag ihn, ob du direkt in einem seine Daten bei der DENIC ändern sollst.

    Bis dahin machst du erstmal nichts.
     
    FW gefällt das.
  3. Markus [mgw-media.de]

    Markus [mgw-media.de] Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    568
    Firmenname:
    mgw-media.de - web s...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Ich stelle mir die Frage, warum du als Admin-C eingetragen bist. Nach meinem Kenntnisstand ist der Admin-C für die Domain haftbar, wenn der Domaininhaber nicht direkt greifbar ist. In den DENIC Richtlinien unter Punkt 8 ist geregelt, dass der Admin-C "Zustellungsbevollmächtigter i. S. v. § 184 der Zivilprozessordnung, § 132 der Strafprozessordnung, § 56 Absatz 3 der Verwaltungsgerichtsordnung sowie § 15 des Verwaltungsverfahrensgesetzes und der entsprechenden Vorschriften der Verwaltungsverfahrensgesetze der Länder" ist, sofern der Domaininhaber im Ausland sitzt. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Rolle dem Admin-C ebenso zukommt, wenn der Domaininhaber unbekannt ist.

    Wenn dir die Sache mit der Haftung zu heiß ist, steht es dir als Admin-C und oder Provider zu, die Verwaltung der Domain abzugeben und die Domain per Transit an die DENIC zurückzugeben. Dann versuchen die den Domaininhaber zu erreichen.

    Das kommt natürlich immer auf den genauen Sachverhalt an.
     
  4. jodost

    jodost Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    779
    Firmenname:
    D&T Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    Oh das hatte ich gar nicht gelesen. Ähm ja, das würde ich dann bei der Gelegenheit, wenn du es später sowieso änderst (davon ausgehend dass Du deinen Kunden erreichst), dann mal korrigieren.
     

Diese Seite empfehlen