Webhost Reseller werden?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger" wurde erstellt von Behnke89, 26. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Behnke89

    Behnke89 New Member

    Registriert seit:
    26. August 2010
    Beiträge:
    2
    Guten Tag Zusammen,
    Ich interessiere mich dafür eventuell als Webhost Reseller tätig zu werden.
    Das ganze soll nicht im großen Stil sein, aber es kommen ab und an Leute an mich heran, die gerne eine Website von mir erstellt haben möchten.
    Für diese möchte ich eben auch vielleicht bald aus meiner Hand direkt das Hosting anbieten.

    Aktuell hätte ich 2 Kunden die direkt zu mir umziehen würden und 2 die bald dazu kommen.

    Ich habe mich ein bisschen umgeschaut es gibt ja Starter-Angebote um die 10€/Monat.
    Meine Frage ist: Worauf muss ich achten? Ist es einfach die Kunden zu verwalten? Ich würde gern mit dem Server Einstellungen/Verwaltungen nichts zutun haben, sondern eher mit einem Webpanel Kunden hinzufügen und alles einrichten.
    Ist das möglich? Ratet ihr mir davon ab?
    Empfehlt ihr mir einen Anbieter?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Behnke
     
  2. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhost Reseller werden?

    Man sollte auf keinen Fall die rechtlichen Aspekte vergessen (Bestellvorgang, AGB, Verträge...). Als einmalige Anwaltskosten sollte man 5000 Euro veranschlagen. Ob zwei Kunden hierfür das Geld wieder einspielen können, ist die Frage.
     
  3. DasIch

    DasIch New Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    332
    AW: Webhost Reseller werden?

    Wenn du selbst mit der Administration nichts zu tun haben willst (wie du schreibst) bist du sicherlich mit einem Resellerangebot gut bedient.

    Da du selbst Kunden hast, solltest du hier eher nicht nach billigen Angeboten suchen. Denn wenn dein technischer Dienstleister z.B. einen Ausfall verursacht, werden deine Kunden sich immer zuerst an dich wenden und sich ggf. auch fragen, warum du es nicht besser machst bzw. einen besseren Dienstleister nutzt.

    10 Euro könnte schon ok sein, kommt drauf an, welche Daten das Paket für 10 Euro bietet. Hast du schon bestimmte Anbieter ins Auge gefasst?
     
  4. memphis

    memphis New Member

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    93
    AW: Webhost Reseller werden?

    Hallo,

    ersteinmal ist ein Reseller-Account für dich sehr sinnvoll. "Normalerweise" musst du dich um garnichts kümmern. Wichtig ist nur, dass du z.b. mit dem Anbieter auch ausmachst, dass der ggfs für dich notwendige Extensions nachinstalliert oder sowas.

    Ansonsten vielleicht gucken, dass du einen persönlichen Ansprechpartner hast, den du bei Problemen erreichen kannst und der die weiterhilft.

    Und sonst müsste eben alles funktionieren...


    Ach ja, wichtig ist, dass du dir nicht einen billig-Provider suchst, sondern einen, der langfristig am Markt bleibt, damit du nicht dauern Ausfälle zu melden hast und zu neuen Providern umziehen musst.
    Lieber ein paar Euro mehr bezahlen, dafür keine Probleme, als auch noch dauernd Anrufe/Mails von deinen Kunden, denen du dann erklären musst, dass dein Provider mal wieder nicht erreichbar ist.
     
  5. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    878
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhost Reseller werden?

    Sollen die Kunden bei Dir bleiben und vom Webdesign her betreut werden, oder moechtest Du auch die Hosting Leistungen den Kunden in Rechnung stellen und selbst als Anbieter auftreten?

    Mit Confixx oder Plesk als Verwaltung kann man nicht viel falsch machen und der Endkunde kann sich ggf. dann auch selbststaendig eMail Adressen anlegen und seine Einstellungen anpassen.
     
  6. Behnke89

    Behnke89 New Member

    Registriert seit:
    26. August 2010
    Beiträge:
    2
    AW: Webhost Reseller werden?

    Hab noch keinen konkreten im Auge gehabt. Hatte an große Anbieter gedacht wie 1und1, hosteurope oder sonstiges. Konnte aber bis jetzt nur bei mir Unbekannten was brauchbares finden. Meist Anbieter die ich hier über Forenbeiträge "entdeckt" habe.

    Ja das hab ich mir auch direkt gedacht, will nicht ins Näpfchen tretten und wenn mein Hoster "untergeht" mit untergehen.

    Ich bin mir der ganzen Sache noch nicht genau Sicher. Um es mal zu konkretisieren, die Kunden sind alle Freunde/Verwandtschaft/Bekannte. Da ich sowieso für Sie der Ansprechtpartner bin, hab ich mir überlegt für sie das Hosting zu übernehmen, da es bei steigendem Zulauf für alle günstiger wird, für mich übersichtlicher/einfacher und Ich vielleicht was für mich unterm Strich übrig bleibt.


    Am liebsten wäre mir, das ganze System auch mal probezuschauen.
    Wie ist das mit den Verträgen? Werden diese über mich abgeschlossen oder muss ich diese erstellen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Behnke
     
  7. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Webhost Reseller werden?

    Dein Provider stellt dir die Technik zur Verfügung und rechnet diese mit dir ab. Alles andere zwischen dir und deinen Kunden ist deine Sache und muss von dir abgewickelt werden.
     
  8. nocyo GmbH / Sascha Lafond

    nocyo GmbH / Sascha Lafond Premium Provider

    Registriert seit:
    22. Juni 2000
    Beiträge:
    267
    Firmenname:
    nocyo GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhost Reseller werden?

    ich würde sagen das es am Anfang einfacher ist sich einen Provider zu suchen, den alles machen zu lassen und dann nur monatliche Provisionsgutschriften zu bekommen. So ist man rechtlich auf der sicheren Seite und kann sich um das wesentliche kümmern. So haben wir das im Agenturgeschäft laufen und bislang sind alle glücklich.
     
  9. seb81

    seb81 New Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    NRW
    AW: Webhost Reseller werden?

    Springt denn bei der monatlichen Provi-Geschichte genug rum ?
    Das das was weniger ist, ist klar, dafür hat meinen auch -kaum- Aufwand.
    Aber bis jetzt hab ich nur Anbieter gefunden, die bei reiner Provi nur einen Bruchteil von dem bezahlen, was man mit z.B. nem Reseller-Server verdienen kann. (Betonung liegt auf Bruchteil).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen