Webhosterin.de down - die zweite

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von Jambo, 28. Oktober 2016.

  1. weltmeister

    weltmeister New Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    14
    Ja, darum bitte ich!
     
  2. coffee

    coffee Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    153
    Cool, WHL noch wie 2004 - nur unmoderiert ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2018
    Barto, Pascalio, Pierre70 und 4 anderen gefällt das.
  3. kufnightlife

    kufnightlife New Member

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    6
  4. DavidSurmannBerlin

    DavidSurmannBerlin New Member

    Registriert seit:
    17. September 2016
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    männlich
    Oha wie krass :-( also stimmt es ja doch das Jora bzw Frau Gassner von ihm Bedroht wurde. Viele haben ihr das ja nicht geglaubt......
     
  5. JABA

    JABA Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    139
    Firmenname:
    JABA e.K.
    Anbieterprofil:
    Klick
    Glaub ich nicht. Das dürfte diese Sache mit diesem Teklab Ding gewesen sein.

    Man kann nunmal keine IT Firma führen, wenn man keine Ahnung hat. Einen fertigen Server mit Plesk zu bestellen reicht eben nicht.
     
  6. webhostingkompetenz

    webhostingkompetenz Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Soltau
    Firmenname:
    gamerzhost.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Also allein die Unterhaltung hier zeigt schon eine gewisse Seriösität unter den Kollegen muss ich mal so sagen. Es ist schon Wahnsinn wie so Mancher dieses Thema seit 2 Jahren versucht krampfhaft am Leben zu erhalten, als hätten Sie keine eigenen Kunden um die es sich zu kümmern gilt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  7. Gendaltm

    Gendaltm New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Das war nicht das "TekLab Ding" vielmehr waren es von TekLab 3-4 Kunden der insgesamt 66 Betroffenen (die Liste war im Darknet einsehbar). Darunter ein größerer Hoster und auch eine Anwalts Vereinigung die Kundenpasswörter im Klartext speicherten (angeblich nur die des Affiliate Systems). Also ganz und gar kein "TekLab Ding". Hätte man den Artikel richtig gelesen, wüsste man dies.

    "...Der Beschuldigte trat vom 22.02.2016 bis zum 03.10.2016 an mindestens 66 Firmen, schwerpunktmäßig Web-Hoster..."

    Das Interessante an dieser Geschichte ist, dass der Beschuldigte ein gut laufendes Forum für WHMCS betrieb und Plugins für WHMCS entwickelte. Ein Schelm wer böses denkt... Bekannt war die Person zudem auch für Bitcoin betrug man muss nur mal "Bitcoin Betrug +Name des Beschuldigten" googeln. Name auch Dorob

    http://archive.is/1Woy0
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2018
  8. sIL3nTwaT3r

    sIL3nTwaT3r Member

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man mal die ........ na Du weißt schon. Du solltest mit Äußerungen etwas vorsichtiger sein. Und dass ich keine Ahnung von der Materie, sei es Server oder von einer IT Firma habe weise ich zurück. Alle die keine Ahnung haben, was da zwischen den Reiber und mir vorgefallen ist, sollten ihren Mund halten. Ihr habt keine Ahnung, was der Reiber alles angerichtet hat.

    PS: Der Herr Reiber ist wieder aktiv: https://handelsregister.shop/de/
     
  9. webhostingkompetenz

    webhostingkompetenz Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Soltau
    Firmenname:
    gamerzhost.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo sIL3nTwaT3r,


    Ich weiß nicht warum Du dieses Thema wieder auffrischen musst, abgesehen davon was Dir passiert ist, wer daran Schuld ist usw. es gibt hier einfach etwas was überhaupt nicht für Dich spricht und das ist der Umgang in solch einen Fall mit dem Kunden. Passiert solch etwas, muss man Verständnis, vielleicht auch ein bisschen Reue zeigen, dem Kunden helfen an seine Domains, eventl auch an die Daten zu kommen. Sprich alles Mögliche dafür tun, damit der Kunde halbwegs glücklich geht. Die Domains sind in dem Falle das wichtigste. Das einzige was die Kunden hier wohl von Dir erfahren konnten ist “Leckts mich am Arsch – Heute ist alles aus“. Dabei frischst Du den Beitrag immer wieder auf, wahrscheinlich um die selbst für die Zukunft Steine in den Weg zu räumen.

    Das hat nichts damit zu tun das hier gerne Hoster ein Vorurteil schüren wie z.b. „Wo Plesk ist, ist auch WHMCS nicht weit“ oder wie der Vorredner „Man kann nun mal keine IT Firma führen, wenn man keine Ahnung hat. Einen fertigen Server mit Plesk zu bestellen reicht eben nicht.“. Hier wird einfach mit dummen Sprüchen Marketing betrieben. Anhand vom WHMCS, Teklab, Plesk, I-MSCP kann man sicherlich keine fehlgeleiteten Hoster ausmachen. Nur an dem wie der Hoster damit umgeht.


    Ich hoffe das Du dies als Schlusswort zu dem leidigen Thema betrachtest.
     
  10. Gendaltm

    Gendaltm New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Es sollte doch jedem hier klar sein, dass man nichts mietet oder kaufen sollte wo ein Richard Reiber oder überhaupt Reiber aus Herzogenrath (ist eh wohl alles von ihm über papis Firma) mit drin steckt egal ob WHMCS Module, WHMCS Klon, Server Paket Verwaltung etc. Wer hier über 60 darunter viele bekannte Hoster und Shops erpresst gehört überhaupt nicht mehr ins Internet gelassen. Ich sags nur immer wieder gerne siehe google Bitcoin Betrug dorob reiber das sind schöne Suchbegriffe. Unfassbar wieso so ein kriminelles Subjekt noch frei rumläuft. Zumal auch eine Händler/Anwalts Vereinigung betroffen war und die Passwörter dort im Klartext lesbar waren.

    Die größeren gehackten Hoster die rein Rootserver und Webspace anbieten hatten WHMCS bzw. auch Eigenentwicklungen im Einsatz. Vielleicht ein WHMCS Modul des Herrn genutzt aber das ist nur Mutmaßung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2019
  11. sIL3nTwaT3r

    sIL3nTwaT3r Member

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Du hast nicht mehr alle Latten am Zaun Junge. Wenn Du nur ein Funken Ahnung hättest, von dem was Du von Dir gibt, würdest Du Deine Klappe halten. Und wenn man meine Ahnung hat, dann soll man halt gefällgst die......halten.

    Und noch was. Das Thema habe nicht ich vorgeholt!

    Gesendet von meinem BKL-L09 mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen