Webhosting-City, eine Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Ausfälle" wurde erstellt von Klipp&Klar, 17. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klipp&Klar

    Klipp&Klar New Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo, guten Tag

    Ich bin seit vielen Jahren beim Webhoster Webhosting-City.de (eu). Es gab immer schon mal ein paar Aussetzer. mal lief die Datenbank nicht, mal war die Webseite nicht zu erreichen usw. Aber das ist ja alles nicht so tragisch, solange Loesungen gefunden werden.

    Nun aber seit etwa drei Wochen geht es bei dem Hoster drunter und drueber. Seit Wochen - es gab einen Serverumzug, wie man mir versicherte - funktioniert meine Webseite nur noch in Teilen. Ich habe Bilder-Galerien, die in php ohne Datenbank laufen und trotzdem kriegt es der Hoster nicht auf die Reihe, die Skripte wieder ans laufen zu bringen. Auf meinem lokalen Rechner gibts keine Probleme (localhost). Und auf dem Server liefen die Skripte immer problemlos.

    Immer wieder versprach man mir die Fehler zu korrigieren. Nun, nach Wochen, und unendlichen Telefonaten, hat sich aber immer noch nichts getan. Ich will den Hoster nun wechseln. Stehe aber vor der Frage, wer kann meine Domain mit der Seite ohne Stop uebernehmen, sodass ich meine guten Suchmaschinenpositionen (20 Millionen Seiten, Platz 1 - 20, bei google und yahoo) nicht verliere.

    Ich lebe in Thailand und das Wechseln eines Hosters von hier aus ist ja nicht so einfach. Wer hat Tips?

    Danke
    MFG
    nach Deutschland

    Klipp&KLar, Thailand
     
  2. Jens Weber

    Jens Weber Guest

    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Stelle doch mal ein Gesuch im Marktplatz.
     
  3. mac-luigi

    mac-luigi New Member

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    1
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    meine homepage beim provider webhosting-city.de ist tod.

    die homepage www.webhosting-city.de ist seit tagen nicht mehr zu ereichen.
    auf mailanfragen an den support bekommt man keine antwort.
    die handy-rufnummer für den notfall ist abgestellt. wenn man die festnetznummer wählt hebt keiner ab. was soll man davon halten????

    gibt es noch mehr geschädigte?
     
  4. PeakSpray

    PeakSpray Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    Iphost24
    Anbieterprofil:
    Klick
  5. triple-xhosting

    triple-xhosting Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    CH- 4522 Rüttenen
    Firmenname:
    TX WebSolutions GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Salve

    Ob Thailand oder Amerika, ein Wechsel ist immer gleich "schwierig". Also, falls wirklich interesse vorhanden, einfach umhören und erledigen!
     
  6. Klipp&Klar

    Klipp&Klar New Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Zuerst einmal vielen Dank fuer die Zuschriften.

    triple-xhosting schreibt:
    Na ja, so einfach ist das von Thailand aus in meinem Fall wiederum auch nicht, wie sie vielleicht denken.

    Inzwischen hat meine Webseite auch alle Listings in yahoo.de verloren. Und bei google ists wahrscheinlich auch nur ne Frage der Zeit.

    Ich werd den Hoster definitiv wechseln muessen, da ich auch von anderen Kunden erfahren habe, dass es ihnen genauso geht. Die Webseiten sind auch bei den anderen einfach nicht mehr verfuegbar.

    Ich frag mich natuerlich auch, ob das Hosting von Webseiten eher eine Spielwiese fuer Cowboys ist als ein ernstzunehmendes Geschaeft.

    Was sich dieser Webhoster Webhosting-city.eu in meinem und anderen Faellen erlaubt, ist mehr als unverschaemt.

    Abschalten von Servern und Webseiten und keine Nachricht an die Kunden, die schliesslich bezahlt haben. Nennt man sowas nicht Betrug?

    Ich fuer meinen Teil bin seeehr enttaeuscht, denn ich war 6 Jahre bei diesem Hoster, habe einiges mitgemacht, aber das was da jetzt abgeht, sprengt alles, was ich mir bisher vorzustellen wagte.

    MFG
     
  7. Klipp&Klar

    Klipp&Klar New Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Hallo guten Tag,

    also ich moechte euch ein bisschen auf dem laufenden halten, was so abgeht. Ich habe einen neuen Hoster gefunden, der sehr service-freundlich und dabei auch noch preiswert zu sein scheint.

    Bei Webhosting-City habe ich heute alles gekuendigt, per Fax.

    MFG

    Klipp&Klar
    Thailand
     
  8. Nik K.

    Nik K. New Member

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Da ich leider keine Bewertung für Webhosting-City schreiben kann (man muss eine E-Mail der Domain angeben, leider sind die E-Mail-Accounts meiner Domain ebenfalls nicht mehr verfügbar), schreibe ich es hier rein:


    Vorweg: Von diesem Hoster kann ich nur dringlichst abraten (sofern WHC noch existent ist).
    Wenn noch mehr Kunden so wie ich vergrault wurden, ist die Firma ohnehin ruiniert.

    Das Geld wurde stets pünktlich abgebucht - prima.
    So auch meine letzte Rechnung. Bezahlt habe ich "bis einschließlich 31.12.2006". Dummerweise sind aber meine Domains seit Wochen nicht mehr erreichbar.
    Webhosting City hielt es auch nicht für nötig, die Kunden zu informieren (jedenfalls wurde ich nicht darüber informiert).
    Ausserdem ist die Webhosting-City-Seite auch nicht mehr zu erreichen. Support gibts logischerweise auch keinen.
    Man könnte Kunden informieren, bevor man die Server für Wochen ausschaltet bzw. ihre Websites vom Netz nimmt.
    Reine Glückssache, dass ich sowieso beabsichtigte, meine Domains umzuziehen, und so kein grosser Datenverlust entstanden ist.

    Vielleicht hat sich ja der ehemalige Kompagnion von Peter Engels gerächt? Hatte Herr Engels nicht zuvor "die Domain-Besitzerrechte, die auf den Namen Thomas Arsinakis lauten, ohne dessen Einverständnis abgeändert und die Internetadresse von Artos Webhosting zu seiner neu gegründeten Firma umgeleitet."? (Quelle: Mail von Artos24.de)

    Trotzdem hatte ich bis vor ein paar Wochen keine grossen Probleme mit diesem Provider (ok, gelegentlich "Umstrukturierungen" oder ähnliche Unzulänglichkeiten).

    Was bleibt ist jedoch die Kündigung.
    Achso, ja, die Email Accounts gehen selbstverständlich auch nicht mehr.

    Ob die Burschen jetzt an einem karibischen Strand, mit einem kühlen Drink in der Hand, in der Sonne sitzen? Um diese Frage zu beantworten müsste man unter anderem wissen, wieviel Kunden WHC hatte. Ich jedenfalls habe für das gesamte (!) Jahr 2006 bezahlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2006
  9. chance

    chance New Member

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Webhosting-City
    Peter Engels
    Am Darloh 6
    58802 Balve

    Telefon:+49 2375 939960
    Telefax:+49 2375 939940

    Geschäftsführer:
    Peter Engels

    Bankverbindung:
    Stadtsparkasse Wuppertal - BLZ 330 500 00 - Kto. 801860
    SWIFT-BIC: WUPSDE33 - IBAN: DE93 3305 0000 0000 8018 60

    Steuernummer:
    131/5057/1159

    Verantwortlich für die redaktionellen Inhalte im Sinne des MdStV:
    Peter Engels (pe@webhosting-city.de oder eu)

    Kontaktadressen:
    Vertrieb - Online-Angebot, Kundenbetreuung
    Buchhaltung - Abrechnung, Kundenbuchhaltung
    Support-Team - Support / Accounting / Technicals

    24h-Handy-Support:
    +49-160-9684 2508 / +49-160-9684 2496


    So wie es jetzt aussieht, hat Webhosting-City wohl aus dem Staub gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2006
  10. smartTERRA GmbH Falk

    smartTERRA GmbH Falk Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Düsseldorf
    Firmenname:
    smartTERRA GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Hallo,

    Dem hier betroffenen Anbieter mag es vielleicht nahegelegt werden sich durch eigene Infrastruktur und Routing-Equipment von den Dienstleistungen des Rechenzentrums unabhängiger zu machen. Dabei würde ich dann aber auf den redundanten Betrieb der Routing-Infrastruktur achten, dass mit einem fehlendem Ersatzteil nicht die gesamte Anbindung beeinträchtigt wird.

    Schönen Gruß,

    Falk Brockerhoff
     
  11. Klipp&Klar

    Klipp&Klar New Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Ich finde, mit Ihrem Beitrag verharmlosen sie die Sache ungemein.
    Wen wollen Sie schuetzen?

    Es geht nicht darum, wo der Hoster seine Probleme hat, das ist seine Angelegenheit.
    Es geht in erster Linie darum, dass er Kunden seit Wochen nicht darueber informiert hat, dass die Server down sind. Wochenlang!!!

    Meine Webseite und die meines Freundes sind seit Wochen nicht erreichbar. Kein Kommentar, keine Email, nichts. J e d e r Hoster, der so arbeitet, hat aus meiner Sicht versagt und den Namen nicht verdient.

    Ich bin in erster Linie Kunde und erwarte zumindest eine Art von Service, Hilfe und Unterstuetzung, denn ich habe dafuer gezahlt. Ich hatte Glueck, denn einen Tag konnte ich den Server per FTP erreichen. Ich sicherte meine Seite und stelle jetzt fest, dass die Seite total "zerschossen" ist. Es fehlen ganze Dateien und in anderen wurde rumgeschrieben.

    Fazit:
    Sucht euch einen Hoster, der "sauber" arbeitet und auf den man sich verlassen kann!!

    Und das sage ich als jemand, der immerhin 6 Jahre bei diesem Hoster war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
  12. Klipp&Klar

    Klipp&Klar New Member

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    8
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Finden Sie nicht, man sollte einem solchen Hoster eher nahelegen, sich einen anderen Job zu suchen? Wenn man ueberfordert ist, sollte man lieber "kleinere Broetchen backen". Aldi oder Lidl suchen immer Mitarbeiter.-:)

    Gibt es eigentlich eine offizielle "Anlaufstelle" fuer Webhosting-Geschaedigte?
     
  13. Nik K.

    Nik K. New Member

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    "Hacked By HM-TeaM Turkish Hackers www.hm-team.org" heisst es jetzt auf meiner Seite und ein Atatürk Portrait prangert stolz. Da auf der Seite _nur_ statisches HTML verwendet wurde, liegt die Schuld für Sicherheitslücken wohl nicht bei mir.
    Ansonsten kann ich mich Klipp&Klar nur anschließen.
     
  14. G.Röhrmann

    G.Röhrmann Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    479
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    ja, der Rechtsanwalt deines Vertrauens.
     
  15. meenzer82

    meenzer82 New Member

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    18
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    unfassbar, was da in den letzten Wochen abläuft.

    Nicht nur, dass sämtliche MySQL-Daten weg sind, nein auch der Zugang zu Plesk ist seit Wochen nicht mehr möglich, obwohl die Homepage (soweit diese ohne Daten aus der Datenbank funktioniert) wieder online ist.

    Auf Mails an das so hochmoderne Ticketsystem bekomme ich garkeine Antwort mehr.

    Ich bin mal gespannt, wann sie den nächsten Beitrag abbuchen. Dieser Lastschrift wird dann erstmal umgehend widersprochen, bis die Probleme dort gelöst sind.

    Weiterhin werde ich mir schleunigst einen anderen Hoster suchen und hoffen, dass dieser zuverlässiger ist.

    Leider gibt es in diesem Geschäft aber generell zu viele schwarze Schafe.
     
  16. Jens Weber

    Jens Weber Guest

    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Derzeit sind wir dabei, eine Domain von diesem Hoster zu übernehmen, der KK wurde erstmal abgelehnt...
     
  17. grmbls

    grmbls New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    98
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Also mir wäre ja nicht bekannt das ein RZ in .de so einen "riesigen" Ausfall gehabt hätte. Davon wären ja sicherlich auch andere Kunden betroffen gewesen. Wo stehen die Server der Webhosting-Kunden denn?
     
  18. Uni

    Uni New Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Der Anbieter "Webhosting-City" ist nach meine Erfahrungen sehr unkompetent, ob E-Mails, Tickets oder sonstigen Supportanfragen werden ignoriert, Die KK-Anträge werden jebenfalls außer acht gelassen.
    Kann von diesem Anbieter nur abraten.

    Gruß
    Andreas
     
  19. coolersocken

    coolersocken New Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Hallo,

    ich hab auch massive Probleme mit Webhosting-City. Möchte seit mehr als einem Monat zu einem anderen Provider umziehen, doch bekomme einfach keine Freigabe meiner Domain.
    Anfangs wurde ich noch vom ach so verständnisvollen Hr. Engels vertröstet "ich kümmere mich sofort darum", aber mittlererweile ist niemand mehr zu erreichen.

    Gibt es eine Möglichkeit, über Denic oder meinen neue Provider an meine Domain zu kommen?
     
  20. Hagoman

    Hagoman New Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    168
    AW: Webhosting-City, eine Katastrophe

    Kenne ich, meiner Erfahrung nach leeren Worte... :)
    hier ist der Providerwechsel angesagt!


    Ja, sofern die betroffene .de-Domain auf Deinen Name eingetragen ist, wende Dich erstmal vertrauensvoll telefonisch an die Denicsupport und erkläre dort die Situation, die weiteren Schritte zum Providerwechsel etc. wirst Du demnach dort erfahren.

    Gruß
    Hagoman
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2006
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen