Website-Security-Tool auf PHP Basis FREEWARE

Dieses Thema im Forum "Security" wurde erstellt von Shoto, 9. August 2017.

  1. Shoto

    Shoto Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    32
    Firmenname:
    BeforeSunrise Intern...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo!
    In 2012 haben wir bereits unser Websecurity-Tool ALPHASCRAMBLE entwickelt und dies nun in der Version 2.0 neu aufgesetzt, mit weiteren Funktionen. Auch das Lizenzmodel haben wir so abgeändert, dass wir eine Freewareversion davon anbieten. So kann man das Tool unverbindlich testen (oder generell nutzen, wenn die Funktion ausreicht).

    Der Vorteil davon ist, dass man praktisch keine Kenntnisse haben muss (nur eine PHP fähige Umgebung (ab 5.6)) um das Tool einzusetzen - anders als irgendwelche "Konsolen-Tools" - manche haben vielleicht auch gar nicht die Möglichkeit (oder das Wissen) per Konsole Tools zu installieren oder zu verwenden. Daher ist diese Art der Überwachung (zumindest ist uns nicht anderes bekannt) derzeit einzigartig am Markt. Stopthehacker basiert auf einem externen Scan - als Beispiel - auch bieten wir im Vergleich das Produkt zum einmaligen Kauf an (kein ABO).

    https://alphascramble.de

    Über eure Meinung würde ich mich freuen. Aktuell entwickeln wir ALPHASCRAMBLE noch als Joomla-Komponente. Künftig soll es ebenfalls als PLESK Extension verfügbar sein.

    Grüße

    Shoto
     
  2. webhoster.de

    webhoster.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    868
    Firmenname:
    webhoster.de AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    Nachdem Sitelock den Patchman gekauft hat wird es sicher schwer hier noch etwas anzubieten im Plesk Store.
    Wir scannen beispielsweise alle Kundendomains durch sitelock mit dem externen Scan + Patchman unter confixx und plesk und liveconfig auf Dateiebene.

    Was passiert denn mit eurem Tool wenn der User selbst Daten einspielt (neuer Content), oder automatischen CMS Updates? Werden die dann auch erstmal in Quarantäne gelegt? Ansonsten ist so ein Tracking tool eine praktische Sache, überfordert meiner Meinung nach aber den Endkunden der sich auch nicht mit der Verzeichnisstruktur auskennt oder Lust hat direkt einzuschreiten. Gerade für Joomla gibt's ja auch kostenlose Tools die das gleiche machen und auch gleich über alle Versionen informieren und diese ggf. updaten.

    Aber für Serveradmins wäre das vielleicht interessant, wenn man direkt eine Info bekommt über verdächtige Vorgänge sofern man das nicht schon hat.
     
  3. Shoto

    Shoto Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    32
    Firmenname:
    BeforeSunrise Intern...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo! Danke für die Nachfrage. Das Tool ist eher für den Endanwender gedacht. Also Websitebetreiber die nicht unbedingt die Möglichkeit haben auf Serverebene etwas zu machen. Wenn ein User selbst Daten einspielt, erzeugt er einfach per Klick einen neuen Snapshot, so wir die neue Struktur gespeichert. Für Admins würde sich hier noch die Möglichkeit ergeben einen extra Service an zu bieten - wenn der Kunde eben sich nicht selbst darum kümmern möchte/kann.

    Wir haben inzwischen das Tool als Joomla3-Komponente fertig und über die Website downloadbar.
     

Diese Seite empfehlen