Webtropia Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von andreasrothe, 24. November 2010.

  1. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Moin Lars,

    danke für das Feedback!

    Für einen vServer mit einer zugesicherten 100 Mbit Anbindung finden wir das Ergebnis (28,9 MB = 224 Mbit) ganz ordentlich.

    Bitte in Zukunft kurz dazu schreiben von welchem Produkt und von welcher Anbindung aus Ihr testet, damit man die Geschwindigkeit auch entsprechend einordnen kann.

    Danke!

    Gruß
    Christoph
     
  2. Lars85

    Lars85 Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    79
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Wie Ich Ihnen schon per Mail gesagt habe, habe ich mich darüber nicht beschwert.

    Ich wollte nur meinen Speed darlegen.

    Gruß Lars
     
  3. icebeer

    icebeer New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Testet ihr hier das Webtropia-Netzwerk im Download? Das ist zwar ganz nett, aber entscheidend ist bei einem Hoster der Upload.

    Ich hab' eben noch mal ne Runde laufen lassen.

    KabelBW 100 Mbit/s: 6994 KByte/s (~55 Mbit/s) => stark schwankend zwischen 20 und 100 Mbit/s

    Code:
    Tracing route to speed.myloc.de [62.141.47.66]
    over a maximum of 30 hops:
    
      1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  192.168.1.2
      2     *        *        *     Request timed out.
      3     9 ms    10 ms     8 ms  172.30.13.33
      4    11 ms     9 ms    10 ms  172.30.13.249
      5    13 ms    14 ms    13 ms  ae1.FRA-M1.ip-bb.kabel-badenwuerttemberg.de [78.42.40.17]
      6    24 ms    46 ms    20 ms  decix.fra1-de.fibre1.net [80.81.192.162]
      7    20 ms    17 ms    21 ms  speed.myloc.de [62.141.47.66]
    
    Trace complete.
    
    Moldavien 100 Mbit/s: 2013-01-29 11:27:27 (1.05 MB/s) - /dev/null

    Code:
    traceroute to 62.141.47.66 (62.141.47.66), 30 hops max, 60 byte packets
     1  178-17-165-33.static-host.net (178.17.165.33)  0.174 ms  0.160 ms  0.182 ms
     2  ex-normatelecom.ch.md.trabia.net (31.14.182.173)  0.468 ms  0.574 ms  0.666 ms
     3  ip4-89-238-255-105.euroweb.ro (89.238.255.105)  2.447 ms  2.586 ms  2.721 ms
     4  de-cix.fra1.euroweb.ro (80.81.192.120)  35.487 ms  35.513 ms  35.537 ms
     5  decix.fra1-de.fibre1.net (80.81.192.162)  41.990 ms  41.986 ms  41.983 ms
     6  speed.myloc.de (62.141.47.66)  41.440 ms  42.045 ms  42.021 ms
    
    UK 1 Gbit/s: 2013-01-29 08:29:06 (1.07 MB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Code:
     1  113-19-200-109.gosport.uk.abpni.net (109.200.19.113)  1.428 ms  1.721 ms  2.043 ms
     2  245-16-200-109.rackcentre.redstation.net.uk (109.200.16.245)  0.312 ms  0.337 ms  0.385 ms
     3  amsix.ams1-nl.fibre1.net (195.69.144.219)  14.970 ms  14.841 ms  15.037 ms
     4  speed.myloc.de (62.141.47.66)  14.693 ms  14.866 ms  14.858 ms
    
    USA 1 Gbit/s: 2013-01-29 03:40:29 (1021 KB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Code:
     1  192.198.86.33 (192.198.86.33)  0.328 ms  0.343 ms  0.436 ms
     2  199.255.156.197 (199.255.156.197)  0.297 ms  0.294 ms  0.314 ms
     3  dct-cr03--v51.dacentec.com (199.255.156.54)  8.889 ms  8.981 ms  9.074 ms
     4  ae1-220.atl11.ip4.tinet.net (199.168.63.53)  8.823 ms  8.809 ms  8.855 ms
     5  xe-1-2-2.was14.ip4.tinet.net (89.149.184.34)  24.569 ms xe-7-1-0.was14.ip4.tinet.net (89.149.184.42)  24.262 ms xe-7-2-2.was14.ip4.tinet.net (89.149.184.38)  23.706 ms
     6  te-7-2.car4.Washington1.Level3.net (4.68.110.97)  24.345 ms 4.68.110.121 (4.68.110.121)  49.995 ms  50.083 ms
     7  vlan80.csw3.Washington1.Level3.net (4.69.149.190)  116.325 ms  117.098 ms vlan90.csw4.Washington1.Level3.net (4.69.149.254)  121.130 ms
     8  ae-82-82.ebr2.Washington1.Level3.net (4.69.134.153)  118.378 ms ae-92-92.ebr2.Washington1.Level3.net (4.69.134.157)  119.818 ms  120.061 ms
     9  ae-42-42.ebr2.Paris1.Level3.net (4.69.137.53)  120.651 ms ae-44-44.ebr2.Paris1.Level3.net (4.69.137.61)  116.252 ms ae-41-41.ebr2.Paris1.Level3.net (4.69.137.49)  116.393 ms
    10  ae-45-45.ebr1.Frankfurt1.Level3.net (4.69.143.133)  118.782 ms  120.471 ms  121.014 ms
    11  ae-61-61.csw1.Frankfurt1.Level3.net (4.69.140.2)  119.608 ms ae-71-71.csw2.Frankfurt1.Level3.net (4.69.140.6)  118.702 ms ae-91-91.csw4.Frankfurt1.Level3.net (4.69.140.14)  122.426 ms
    12  ae-83-83.ebr3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.163.9)  121.670 ms ae-63-63.ebr3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.163.1)  116.722 ms ae-73-73.ebr3.Frankfurt1.Level3.net (4.69.163.5)  122.738 ms
    13  ae-45-45.ebr1.Dusseldorf1.Level3.net (4.69.143.165)  124.121 ms ae-47-47.ebr1.Dusseldorf1.Level3.net (4.69.143.173)  119.777 ms  118.618 ms
    14  ae-12-3105.car2.Dusseldorf1.Level3.net (4.69.161.162)  119.160 ms  118.306 ms  307.401 ms
    15  212.162.17.178 (212.162.17.178)  119.440 ms  119.684 ms  119.729 ms
    16  speed.myloc.de (62.141.47.66)  120.670 ms  120.671 ms  120.663 ms
    
    FFM 1 Gbit/s: 2013-01-29 09:47:19 (2.25 MB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Code:
     1  * * *
     2  * * *
     3  * * *
     4  xe0-0-0.5.e3.mk.de (85.220.183.82)  0.353 ms  0.353 ms  0.347 ms
     5  xe0-0-0.5.e3.mk.de (85.220.183.82)  0.341 ms  0.334 ms  0.325 ms
     6  speed.myloc.de (62.141.47.66)  4.459 ms decix.fra1-de.fibre1.net (80.81.192.162)  4.567 ms speed.myloc.de (62.141.47.66)  4.775 ms
    
    S4u 100 Mbit/s: 2013-01-29 09:55:16 (11,0 MB/s) - »/dev/null« gespeichert [524288000/524288000]

    Code:
     1  vlan-610-1.s4y19.fra.routeserver.net (62.75.221.2)  3.465 ms  3.471 ms  3.458 ms
     2  static-ip-217-118-23-138.inaddr.ip-pool.com (217.118.23.138)  0.172 ms static-ip-217-118-23-137.inaddr.ip-pool.com (217.118.23.137)  0.181 ms static-ip-217-118-23-138.inaddr.ip-pool.com (217.118.23.138)  0.173 ms
     3  * * *
     4  * * *
     5  decix.fra1-de.fibre1.net (80.81.192.162)  12.893 ms * *
     6  decix.fra1-de.fibre1.net (80.81.192.162)  12.738 ms  12.544 ms speed.myloc.de (62.141.47.66)  7.942 ms
    
     
  4. Lars85

    Lars85 Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    79
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Stimmt ich habe auch nur den Download getestet.

    Hier noch ein Upload Upload screen

    100%[====================================>] 1.073.741.824 3,11M/s in 4m 34s

    2013-01-29 16:50:22 (3,74 MB/s) - »1GB.tst« gespeichert [1073741824/1073741824]

    Gruß Lars
     
  5. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo zusammen,

    könnt Ihr uns kurz eine Info geben (IP-Adresse oder wenn möglich auch einen Account an ch@myloc.de senden) wohin hier die Uploads gemacht habt? Wir würden die Geschwindigkeiten gerne nachvollziehen und schauen woran es liegt, dass der Speed nicht optimal ist.

    Danke!

    Gruß
    Christoph
     
  6. icebeer

    icebeer New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Christoph,

    ich habe Dir die Infos per Mail zukommen lassen. Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

    An der Gesamtbandbreite scheint es nicht zu liegen. Mittels "axel" von speed.myloc.de nach Frankfurt/Main:

    Code:
    Downloaded 500.0 megabytes in 7 seconds. (72560.80 KB/s)
    
    Dabei habe ich mit 25 gleichzeitigen Verbindungen Peaks von bis zu 105 MByte/s gesehen. Leider ist das kaum praxisrelevant. Es zählt - zumindest für meine Anwendungen - vielmehr die Latenz und der Datendurchsatz pro Verbindung. An letzterem hapert es.
     
  7. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Icebeer,

    wir haben uns die Probleme genauer angesehen und können Dir hier nun das entsprechende Feedback zukommen lassen:

    KabelBW 100 Mbit/s: 6994 KByte/s (~55 Mbit/s) => stark schwankend zwischen 20 und 100 Mbit/s

    Antwort:
    Die Schwankung ist dann im Netz von KabelBW zu suchen, wir haben z.B. du Strato via DECIX volle 800 Mbit:
    root@h2047830:~# curl http://speed.myloc.de/1GB.tst > /dev/null
    % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
    Dload Upload Total Spent Left Speed
    100 1024M 100 1024M 0 0 65.4M 0 0:00:15 0:00:15 --:--:-- 100M

    Strato routen wir, wie KabelBW ebenfalls, via DECIX in Frankfurt, und dort haben wir noch 60-70% Luft auf unserer Backbone-Anbindung


    Moldavien 100 Mbit/s: 2013-01-29 11:27:27 (1.05 MB/s) - /dev/null

    Antwort:
    Auch hier gehen wir via DECIX, allerdings läuft die Route auch noch die Telekom Moldavia zu deinem Server dort. Vermutlich ist es dort einfach etwas kuscheliger auf deren Leitungen; Südosteuropa ist leider in Sachen Anbindung noch nicht ganz optimal ausgebaut.


    UK 1 Gbit/s: 2013-01-29 08:29:06 (1.07 MB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Antwort:
    Hier haben wir probeweise ein Umrouting vorgenommen und senden den Traffic nun nicht mehr via AMSIX sondern über einen unserer Carrier zu deinem Server in London. Vielleicht kannst du ja noch einmal testen wie die Geschwindigkeit jetzt aussieht?



    USA 1 Gbit/s: 2013-01-29 03:40:29 (1021 KB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Antwort:
    Von uns aus geht die Route zum genannten Ziel direkt über unseren Carrier Telia in das Zielnetz in den USA:
    1 62.141.47.93 (62.141.47.93) 0.512 ms 0.214 ms 0.193 ms
    2 213.248.85.25 (213.248.85.25) 0.782 ms 0.805 ms 1.091 ms
    3 adm-bb4-link.telia.net (80.91.250.160) 4.669 ms 39.591 ms 4.735 ms
    4 ldn-bb1-link.telia.net (213.155.130.91) 12.544 ms 12.486 ms 12.553 ms
    5 ash-bb3-link.telia.net (213.248.65.98) 88.360 ms 88.334 ms 88.287 ms
    6 atl-bb1-link.telia.net (80.91.251.86) 102.185 ms
    atl-bb1-link.telia.net (213.155.134.131) 101.855 ms
    atl-bb1-link.telia.net (80.91.252.214) 101.983 ms
    7 dacentec-ic-154273-atl-bb1.c.telia.net (213.155.129.114) 104.074 ms 105.465 ms 105.404 ms
    8 dct-cr01--v51.dacentec.com (199.255.156.53) 119.968 ms 114.562 ms 123.456 ms
    9 ...

    Telia hat eigentlich eine ziemlich gute und zuverlässige Verbindung Richtung USA, auch ist unsere Anbindung zu Telia zu weniger als 40% ausgelastet.
    Auch hier haben wir probeweise mal ein Umrouting vorgenommen und senden Traffic dort hin nun via Level3 - eventuell kannst du nun eine Verbesserung feststellen?


    FFM 1 Gbit/s: 2013-01-29 09:47:19 (2.25 MB/s) - `/dev/null' saved [524288000/524288000]

    Antwort:
    Wir haben mit einem Container im Zielnetz von 1blu gerade deutlich bessere Werte erzielt:
    [root@v45103 ~]# curl http://speed.myloc.de/500MB.tst > /dev/null
    % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
    Dload Upload Total Spent Left Speed
    100 500M 100 500M 0 0 18.2M 0 0:00:27 0:00:27 --:--:-- 16.1M

    Eventuell gab es temporär eine Störung bei einem der Carrier auf der Route; bei uns gab es gestern um 9:47 Uhr jedenfalls noch ausreichende Kapazitäten ;-).

    S4u 100 Mbit/s: 2013-01-29 09:55:16 (11,0 MB/s) - »/dev/null« gespeichert [524288000/524288000]

    Antwort: bei 100 Mbit Anbindung des Zielservers sind 11MB/s ja durchaus respektabel und nahe an den (theoretisch) möglichen 12.5MB/s.


    Es zählt - zumindest für meine Anwendungen - vielmehr die Latenz und der Datendurchsatz pro Verbindung. An letzterem hapert es.

    Antwort:
    Wir legen besonders viel Wert auf gute Verbindungen zu den relevanten deutschen und europäischen Eyeballs/Zugangsprovidern, denn das ist für den Großteil unserer Kunden am relevantesten. In Einzelfällen bzw. zu besonders exotischen Zielen wie Moldawien oder bestimmte US-Provider kann es natürlich möglich sein das andere Routen besser sind und wir durch gezieltes Umrouten von Traffic für eine Verbesserung sorgen können. Dazu braucht man aber natürlich ein entsprechendes Ziel dort um auch Tests durchführen zu können. Wenn Kunden mit solchen Anforderungen auf uns zu kommen prüfen wir so etwas natürlich auch gerne. Grundsätzliche Engpässe gibt es in unserem Netz aber nicht, auf allen unseren Verbindungen haben wir im Normalbetrieb maximal 30-40% der verfügbaren Bandbreite in Nutzung.


    Gruß und einen schönen Abend!
    Christoph
     
  8. icebeer

    icebeer New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Es ist immer einfach die Probleme auf die anderen Netzwerke und dort vermuteten Engpässe zu schieben. Ich gebe starte mit gerne ein Beispiel mit dem Server, dem aufgrund seiner Lokation in Osteuropa gerne die Schuld in die Schuhe geschoben wird.

    speed.myloc.de => Moldawien:

    Code:
    --2013-01-30 23:16:18--  http://speed.myloc.de/100MB.tst
    Resolving speed.myloc.de... 62.141.47.66
    Connecting to speed.myloc.de|62.141.47.66|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 104857600 (100M) [application/octet-stream]
    Saving to: â/dev/nullâ
    
    100%[======================================>] 104,857,600 1.12M/s   in 1m 41s
    
    2013-01-30 23:17:59 (1017 KB/s) - /dev/null
    
    Code:
    traceroute to 62.141.47.66 (62.141.47.66), 30 hops max, 60 byte packets
     1  178-17-165-33.static-host.net (178.17.165.33)  0.177 ms  0.164 ms  0.178 ms
     2  ex-normatelecom.ch.md.trabia.net (31.14.182.173)  0.472 ms  0.579 ms  0.688 ms
     3  ip4-89-238-255-105.euroweb.ro (89.238.255.105)  2.227 ms  2.372 ms  2.540 ms
     4  de-cix.fra1.euroweb.ro (80.81.192.120)  30.919 ms  30.825 ms  30.739 ms
     5  decix.fra1-de.fibre1.net (80.81.192.162)  43.586 ms  43.554 ms  43.566 ms
     6  speed.myloc.de (62.141.47.66)  43.581 ms  41.754 ms  41.919 ms
    
    server4you => Moldawien:

    Code:
    --2013-01-30 23:15:59--  http://s4u.xxx.xx/100MBtest.zip
    Resolving
    Connecting to s4u.xxx.xx|xx.xx.xxx.xx|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 104857600 (100M) [application/zip]
    Saving to: â/dev/nullâ
    
    100%[======================================>] 104,857,600 10.5M/s   in 9.8s
    
    2013-01-30 23:16:09 (10.3 MB/s) - â/dev/nullâ
    
    Code:
    1  178-17-165-33.static-host.net (178.17.165.33)  0.173 ms  0.170 ms  0.167 ms
     2  ex-normatelecom.ch.md.trabia.net (31.14.182.173)  0.432 ms  0.535 ms  0.635 ms
     3  ip4-89-238-255-105.euroweb.ro (89.238.255.105)  2.257 ms  2.403 ms  2.584 ms
     4  de-cix.fra1.euroweb.ro (80.81.192.120)  30.816 ms  30.708 ms  30.806 ms
     5  tge-5-1-0-353a.cr2.fra.routeserver.net (80.81.192.21)  47.489 ms  47.481 ms  47.449 ms
     6  * * *
     7  static-ip-217-118-23-140.inaddr.ip-pool.com (217.118.23.140)  47.689 ms  47.691 ms  47.662 ms
    
    Die Route ist identisch. Es geht zum DE-CIX und ab direkt in die Netze der einzelnen Provider. Der Server bei S4u schafft auf dieser selben Route aber rund die 10-fache Datenrate. Das Limit muss daher logischerweise hinter dem DE-CIX liegen. Die Tests liefen direkt nacheinander. Auch per KabelBW (ebenfalls DE-CIX Übergabe) erreiche ich rund 80 Mbit/s vom Server in Südosteuropa.

    Das selbe Spiel auf einem anderen Level: Mein Server in den Niederlanden erzielt jetzt gerade von myLoc extrem gute Datenraten:

    Code:
    --2013-01-30 20:58:27--  http://speed.myloc.de/100MB.tst
    Resolving speed.myloc.de (speed.myloc.de)... 62.141.47.66
    Connecting to speed.myloc.de (speed.myloc.de)|62.141.47.66|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 104857600 (100M) [application/octet-stream]
    Saving to: `/dev/null'
    
    100%[======================================>] 104,857,600 25.6M/s   in 5.1s
    
    2013-01-30 20:58:32 (19.8 MB/s) - `/dev/null' saved [104857600/104857600]
    
    Code:
    traceroute to 62.141.47.66 (62.141.47.66), 30 hops max, 60 byte packets
     1  185.12.14.250 (185.12.14.250)  0.034 ms  0.010 ms  0.008 ms
     2  v9.ser-dro-crs2.serverius.net (178.21.16.66)  0.391 ms  0.482 ms  0.530 ms
     3  amsix.ams1-nl.fibre1.net (195.69.144.219)  17.952 ms  17.864 ms  18.045 ms
     4  speed.myloc.de (62.141.47.66)  5.481 ms  5.349 ms  5.343 ms
    
    Es geht aber auch besser...

    Code:
    --2013-01-30 20:57:39--  http://blu.xxx.xx/100MBtest.zip
    Resolving
    Connecting to blu.xx.xx (blu.xx.xx)|xxx.xxx.xx.xx|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 104857600 (100M) [application/zip]
    Saving to: `/dev/null'
    
    100%[======================================>] 104,857,600 84.0M/s   in 1.2s
    
    2013-01-30 20:57:40 (84.0 MB/s) - `/dev/null' saved [104857600/104857600]
    
    Code:
     1  185.12.14.250 (185.12.14.250)  0.025 ms  0.010 ms  0.008 ms
     2  v9.ser-dro-crs2.serverius.net (178.21.16.66)  6.404 ms  6.506 ms  6.552 ms
     3  amsix-v4.irt1.ams01.nl.as13237.net (195.69.144.212)  1.562 ms  1.555 ms  1.326 ms
     4  ae1-irt1.dus03.de.as13237.net (82.197.128.21)  4.391 ms  4.390 ms  4.612 ms
     5  ae3-irt1.fra44.de.as13237.net (217.71.96.118)  7.073 ms  7.068 ms  7.200 ms
     6  xe0-0-0.irt1.fra25.de.as13237.net (217.71.96.69)  7.517 ms xe2-0-0.irt1.fra25.de.as13237.net (217.71.96.157)  7.353 ms  7.190 ms
     7  xe0-0-2.e1.mk.de (217.71.97.50)  8.096 ms  15.259 ms  15.254 ms
     8  te2-2-8.c1.mk.de (85.220.183.1)  8.229 ms  8.215 ms  7.787 ms
    
    => identische Route. Es geht zum AMS-IX und dann in die Zielnetze der Provider. Beide Durchsätze sind sehr gut, aber der Server in Frankfurt schafft trotzdem die 4-fache Geschwindigkeit.

    Ähnliches Beispiel KabelBW: Ich kann derzeit mit rund 76 Mbit/s aus dem Netz von MyLoc ziehen. Besser als die gestrigen 55 Mbit/s. Die Verbindung geht über den DE-CIX. Starte ich einen Download von meinem Server in Frankfurt, erreiche ich einen Durchsatz von rund 96 Mbit/s. Mein Server in den Niederlanden erreicht derzeit 94 Mbit/s. Auch hier geht es jeweils über den DE-CIX in die Zielnetze der jeweiligen Provider. Zweifelsohne sind alles derzeit gute Werte, dennoch sind einige besser als andere.


    Es geht aus meiner Sicht auch nicht darum, die Verbindungsgeschwindigkeit durch das Verändern des Routings zu einem bestimmten Host zu verbessern oder gerade das anzuprangern. Vielmehr geht es für mich darum, ein möglichst breites Netz meiner potenziellen Besucher möglichst schnell zu erreichen. Das schaffe ich einerseits dadurch, dass ich viele Server an unterschiedlichen Standorten und die Last versuche geschickt nach Lokation zu verteilen. Andererseits suche ich mir Provider, die eben genau in solchen Vergleichen durch einen hohen "Grundspeed" auffallen. Die Chancen sind dann sehr groß, dass die Ausreißer nach unten eher gering sind.

    Dieser "Grundspeed" ist bei myLoc derzeit im Vergleich zu anderen einfach unterdurchschnittlich und generell nicht konstant genug. Er schwankte auch während meiner Zeit als Kunde dort sehr stark (vermutlich zusätzlich durch eine generelle Überlastung mancher Knotenpunkte) und ich bin mir fast sicher, dass ich morgen im Verlauf des Tages oder in einer Woche wieder komplett andere Werte erziele. Wenn es dabei um die Unterschied zwischen 20 und 80 Mbyte/s geht, sei das geschenkt. Den Unterschied zwischen einem und 5 MByte/s oder 300 Kbyte/s und 900 KByte/s merkt man aber schon. Die Tendenz ist dabei immer die selbe. Andere Hoster sind im Schnitt (teils deutlich) besser aufgestellt.

    Die Frage für myloc sollte daher lauten: Wieso erreichen einige meiner Server auf der selben Route zur selben Uhrzeit die x-fache Geschwindigkeit gegenüber Eurem Server? Habt ihr vielleicht in Eurem Netzwerk irgendwo einen Bremsklotz, an den noch keiner gedacht hat? Wieso schwankt der Datendurchsatz so stark, wenn Euer Netzwerk angeblich immer ausreichend Kapazität zur Verfügung hat? Genau das würde ich mal untersuchen... ;-)

    PS: Noch schnell ein Update zu den angepassten Routen: myloc -> UK => verbessert von 1 MByte/s auf 3,3 Mbyte/s; myloc -> FFM: von 3 MByte/s auf 8-12 MByte/s; myloc -> USA: von 1 MByte/s auf ~650 KByte/s. Besser, aber immer noch unter dem Durchschnitt. Der "Grundspeed" fehlt einfach.
     
  9. AW: Webtropia Erfahrungen

    Immer wieder interessant, wie das Forum zu einem Supportforum für einzelne User wird^^
     
  10. grmbls

    grmbls New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    98
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo,

    Die von dir geposteten Traceroutes haben aber keine Aussagekraft da sie die "falsche" Richtung zeigen. Interessant ist bei einem Download zu deinem Server in Moldawien die Route von myLoc bzw. S4U zu deinem Server hin. Die Daten werden ja VON myLoc/S4U zu deinem Server geschoben und nicht umgekehrt. Daher kann es gut möglich sein das die Hinroute zwar via DECIX geht, die (relevante) Rückroute aber andere Wege geht.
    Das ganze gilt natürlich auch für die restlichen von dir geposteten Traceroutes.

    Gegenfrage: warum erreichen wir z.B. zu Strato via DECIX 800 Mbit, während dies zu anderen Zielen via DECIX nicht der Fall ist? Wenn unsere Infrastruktur hier einen "Bremsklotz" hätte wären diese Raten nicht denkbar, die Ursache ist daher entweder am DECIX zu suchen (wo wir jetztaber zur Sicherhaut auch mal auf die Suche gehen werden, denn da gab es in letzter Zeit öfter mal Probleme auf der Peering-Platform) oder am Carrier "dahinter"
    Auch die getroffenen Aussagen zur maximalen Auslastung sind korrekt, wir haben keine "überbuchten" Leitungen, weder in unserem Backbone oder zu Carriern.
    Grundsätzlich ist das Internet ein dynamisches Netzwerk und es wird immer wieder Ziele geben zu denen man bessere oder schlechtere Datenraten erreicht. Auch in anderen Netzen wird man sicher Verbindungen finden die von anderen Providern aus schneller sind, oder eben langsamer. BGP als Routingprotokoll verlässt sich nur auf Pfadlängen, eine qualitative Aussage über die Bandbreite ist damit aber nicht verbunden, somit ist immer manuelles Traffic Engineering nötig wenn besonders langsame Verbindungen auffallen.

    Gruß,
    Dennis
     
  11. shim

    shim New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo,
    ich musste leider auch Feststellen, das der Upload bei Webtropia nicht so toll ist 30Mbit max und geht manchmal auf 2Mbit runter.Der Download ist mit ~90MBit OK.Zum Vergleich schafft mein Server bei Lambada in Berlin einen Upload von 60MBit und 90MBit DL. Ich habe diese Werte mit verschiedenen Servern von speedtest.net,speedtest.qsc.de und zwischen meinen beiden Server ermittelt.Meiner Meinung sollte Webtropia dies dringend verbessern oder keine 80MBit peak versprechen!
     
  12. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Shim,

    danke für Dein Feedback!

    Kannst Du einen Zugang auf einem der Server zur Verfügung stellen (per E-Mail an ch@myLoc.de) von welchem aus Du nur 30 Mbit Upload zu uns erreicht hast? Wir würden dies gerne genauer analysieren und Dir dann ein Feedback geben.

    Danke!

    Gruß
    Christoph
     
  13. icebeer

    icebeer New Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Wobei ich mich wieder frage: Strato bietet gar keine GBit/s oder Colocation an - oder zumindest kann ich auf deren Website keine finden. Handelt es sich hier um einen Upload auf das "Skydrive"?

    Ich habe diese Datenrate bisher jedenfalls mit keinem anderen Server nachstellen können. Weder in Deutschland, noch in Europa. Auch andere sprechen hier ja davon, dass der Datendurchsatz bei Webtropia im Vergleich zu anderen Hostern unterdurschnittlich ist. Das mag für viele jetzt nichts schlimmes sein, es ist schließlich nicht für jede Serverapplikation immer ein möglichst hoher Datendurchsatz gefragt. Trotzdem gehört es zu den Erfahrungen ganz einfach dazu. Hier sind andere einfach besser aufgestellt. Da es sich nicht um einen Einzelfall handelt, habe ich ein paar meiner Server als Beispiel aufgeführt. Das sind natürlich alles nur Stichproben, sie zeigen aber unabhängig von Lokation, Tageszeit und Wochentag alle in die selbe Richtung: Wer ein schnelles Netzwerk sucht oder gar darauf angewiesen ist, sollte sich besser anderswo umsehen.

    So wie ich die Antworten hier verstehe, wird das auch in Zukunft so bleiben. Die pot. Engpässe werden lieber anderswo gesucht. Damit habe ich im Prinzip kein Problem, schließlich sind einige der Angebote in Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis durchaus sehr interessant und der Netzwerkdurchsatz mag für viele potenzielle Kuunden eben auch nicht allzu relevant sein. Mein ursprüngliches Fazit aus dem Oktober letzten Jahres hat für mich damit immer noch Bestand:

    So long, icebeer
     
  14. grmbls

    grmbls New Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    98
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ahoi,

    Strato bietet Server mit Gigabit-Uplink an, siehe deren dedizierte Server-Angebote: "optional (ab 14,90 €/Mon.)"

    Über Hinweise über Engpässe sind wir immer dankbar - und soweit möglich ändern wir dann auch das Routing um potentielle Engstellen bei anderen Carriern zu umgehen. Genau verhält es sich wenn wir in unserem Netz Engpässe entdecken bzw. sich entwickeln, auch diese werden von uns entsprechend behoben. In unserem Netz transportieren wir nicht nur den Datenverkehr unserer Webtropia-Kunden, auch viele Geschäftskunden und Schwesterfirmen (u.a. der zweitgrößte Adserver-Anbieter in DE) nutzen unser Netz. Dabei machen wir keinen Unterschied oder QoS in unserem Netz - somit könnten wir uns Engpässe oder Überlastungen gar nicht leisten.

    Grüße,
    Dennis
     
  15. OhLe

    OhLe New Member

    Registriert seit:
    14. November 2007
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Leute,

    ich möchte an dieser Stelle auch von meinen Erfahrungen mit webtropia berichten.
    Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich persönlich jedem davon abraten würde sich einen Rootserver bei webtropia zu mieten.

    Nun zu meiner Leidensgeschichte...

    Montag, den 04.03.2013 den Economy Server i7-3770 bestellt. Bestellbestätigung kam sehr schnell an (16.26). Außerdem wurde ich gebeten eine Kopie des Personalausweises zur Verifizierung zu schicken. Das wurde von mir schnellstmöglich erledigt (Habe meine Ausweiskopie um 17.01 an Webtropia per Supportticket übermittelt). Dann hat es bis zum nächsten Tag gedauert bis überhaupt erstmal eine Antwort kam (ist klar, wenn die Buchhaltung nur bis 16Uhr arbeitet). In der Antwort wurde bemerkt, dass meine Meldeanschrift nicht mit der Rechnungsanschrift übersteinstimmt, was ich okay finde bzw. zeigt, dass die Buchhaltung ihren Job ernst nimmt. Ich den Sachverhalt erläutert und dann hieß es wieder warten.
    Die Freischaltung meiner Bestellung wurde dann 16.28Uhr veranlasst.
    Auf der Webseite von Webtropia steht, dass die Economy Server i7-3770 "GARANTIERT IN 12STUNDEN VERFÜGBAR" sind. Ich mich daraufhin schon gefreut und die Hände gerieben, dass ich spätestens nächsten Früh (Mittwoch) den Server konfigurieren darf. Pustekuchen.... Er kam erst Mittwoch-Abend 17.07Uhr (06.03.2013) (Ist okay, da in der E-Mail stand, dass die Bereitstellung des Servers in der Regel innerhalb von 24 Stunden ab dem Erhalt dieser E-Mail erfolgt) Werden wir wegen der halben Stunde nicht meckern (Prüfung der Bestellung abgeschlossen: Dienstag 16.26Uhr -> Bereitstellung: Mittwoch 17.07Uhr)

    Aber dann fing es an... Ich mich ans Werk gemacht (hatte VMWare drauf). Ein Windows 7 ISO von einem Server gezogen, von dem ich mit anderen Anbietern 45MB/s++ schaffe.... Bei Webtropia waren es lächerliche 3MB/s... Als Firewall vor die VM, wollte ich eine pfSense "stellen"... Der pfSense ISO-Download dauerte nochmal 9 Minuten (bei 89MB Dateigröße). Aber das alles sollte mich alles erstmal nicht stören.... So richtig "lustig" wurde es dann erst als ich den Server neuinstallieren wollte.....

    Die Neuinstallation habe ich Mittwoch 21.07 beantragt... Der Server ging offline und installierte, installierte und installierte.... Nun gut dachte ich mir... Ist schon spät -> ab ins Bett und morgen früh ist er fertig installiert. Schließlich garantiert webtropia die neuinstallation innerhalb 8 Stunden.
    Heute, Donnerstag 07.03.2013 ging es weiter... 10Uhr war er immer noch nicht online und ich eröffnete ein Ticket an den Support... Nachdem nach knapp 45Minuten nicht auf mein Ticket reagiert wurde rief ich direkt bei Webtropia und schilderte nochmal den Vorfall. Der Kundendienstmitarbeiter xyz versicherte mir, dass sich ein Techniker schnellstmöglich um mein Problem kümmert.

    Es wurde 12Uhr -> Rootserver offline.... Zwischendurch wurde auchmal auf mein Ticket reagiert ^^
    Es wurde 13Uhr -> Rootserver immer noch offline und ich langsam sauer...

    Weil ich dann keine Lust mehr hatte zu warten (schließlich GARANTIERT mir webtropia eine Neuinstallation innerhalb von 8 Stunden -> es sind aber bereits 16Stunden vergangen seitdem ich die Neuinstallation beauftragt hatte) habe ich meinen Vertrag widerrufen. Sehr schnell (erstaunlicherweise) wurde auf mein Ticket reagiert und blabla....

    Jedenfalls kommt jetzt der Hammer. Ich sollte Schadensersatz in Höhe einer Monatsmiete an webtropia bezahlen! Hallo? Fernabsatzgesetz kennen die Leute von webtropia nicht oder?
    Und nein, bevor jetzt fragen kommen ob ich Domains etc. pp. mit dazu bestellt habe, das kann ich verneinen! Lediglich den Economy Server i7-3770 -> somit ist es keine individuelle Leistung und da ich als Privatperson handel, steht mir mein Widerrufsrecht zu. Ich sehe es ein, wenn Webtropia nun sagt "Okay du hast den Rootserver einen Tag genutzt und den bezahlst du" (Auch wenn ich den Server NETTO lediglich 8Stunden nutzen konnte) Alles gut und schön! Aber nicht einen ganzen Monat!
    Von der Buchhaltung wird man nur veralbert und mit vorgefertigten Textbausteinen abgespeist.

    Jedenfalls bin ich nach realtiv kurzer Zeit von Webtropia geheilt und werde diesen Hoster in Zukunft meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

    just my two cents
     
  16. handzup

    handzup New Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Das ist zwar leider erst mein erster Beitrag hier, aber dieser ist nicht erlogen oder übertrieben.
    Ich muss sagen ich habe nahezu fast das selbe erlebt..

    Mein Fehler war, ich habe leider per PayPal bezahlt und warte jetzt nach zahlreichem Mailverkehr auch unter anderem mit CH (der Chef des Anbieters) auf die Rückzahlung meiner knapp 200 Euro geleisteten Zahlung.
    Die Server Bestellung die nach über 24h nicht ausgeliefert worden ist wollte ich widerrufen...
    Überall wird geworben binnen 12h verfügbar...

    Da ich selbstständig bin ist ein Widerruf nicht möglich wurde mir promt geantwortet.
    Und die Frau aus der Buchhaltung meinte der Server wäre ja schon bereitgestellt...

    Ich hatte aber weder IP noch PW und daher habe ich anschließend um Vertrag Stornierung gebeten...

    Was dann auch wieder hieß kein Problem aber einen vollen Monat müssen Sie zahlen.

    Es ging echt hin und her und während gut 20 Mails hatte ich weder eine Bereitstellung bisher noch eine Gutschrift.

    Das beste war die 1.Mahnung die dann gegen Abend kam.

    Bestellung Sonntag 9 Uhr >> Perso > Gewerbe eingereicht
    Sonntag 9:30 Uhr Eingang der Dokumente bestätigt
    Sonntag keine weitere Reaktion mehr

    Montag ging es dann weiter...
    ich könnte hier Sachen schreiben die glaubt kein Mensch was die Firma Webtropia unter anderem der Chef, mir per Email geschrieben hat.

    Ich brauchte wirklich dringend einen Rootserver...
    Aber der Satz in der Produktbeschreibung: "Garantiert in 12 Stunden verfügbar" wäre eigentlich nur etwas für den 1. April !

    Was mich auch noch schockierte...

    die Facebook Seite.

    Viele übertreiben mit ihren Äußerungen bestimmt dort, aber einiges wird wohl stimmen.

    Und in einem anderen Forum für Gameserver, V-Server Anbieter wird sogar geschrieben, dass es ständig nur Probleme gab.

    Das RZ soll nicht schlecht sein, aber auch nur wenn man sich direkt ein CAGE bei myloc bestellt.

    Ich werde dort nichts mehr bestellen.

    Bin geheilt und würde mich freuen wenn ich ohne Anwalt an mein Geld wieder rankomme.
     
  17. Lars85

    Lars85 Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    79
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Servus,

    warum regst du dich über den "schnellen" Support auf, hast du dir auch ein Support Paket dazu bestellt? :p

    http://images.devs-on.net/Image/K6psywh8MGWCf6DX-Bereich.png

    Mir kamen sie auch so als ich ich einen Server widerrufenen wollte weil er nicht reibungslos Funktionierte. Auch ich sollte eine Monatsmiete zahlen....

    Scheint bei dir kein Einzelfall zu sein, da frage ich mich jedoch warum es in deren AGBs anders steht!

    Ich möchte dem noch eine Sache anhängen:

    Ich meldete einen Illegalen Metin2 Pserver der bei Webtropia läuft an deren abuse Email.

    Resultat: -> keine Reaktion und der Server läuft immer noch wo Steuerhinterziehung vom feinsten betrieben wird von einem Harz4 Empfänger... Ich hoffe damit fallen Sie auf die Nase. Kann mich da an sowas wie "Nicht haften bis Bekanntmachung" erinnern.

    Naja was solls ich kann dir Contabo.de sehr empfehlen.

    Liebe Grüße
     
  18. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo OhLe,

    ich habe mir Deinen Beitrag entsprechend hier durch gelesen und möchte mich an dieser Stelle für die verzögerte Bereitstellung des Servers entschuldigen!

    Wir geben allerdings die Bereitstellungszeiten auch stets "live" auf unserer Website unter der URL https://www.webtropia.com/de/root-server/economy-server.html aus, sprich wenn die Verfügbarkeit nur orange ist, kann es bis zu 48 Stunden dauern bis der Server zur Verfügung steht. Dies ist auf Grund der hohen Bestellzahlen nicht anders möglich.

    Bezüglich der Einbehaltung der ersten monatlichen Grundgebühr ist es gemäß dem Widerrufsrecht vorgesehen, dass wenn eine Leistung bereits zur Verfügung gestellt wurde, was in Deinem Falle der Fall war, ein Schadensersatz an den Anbieter hierfür zu leisten ist. Unsere Aufwendung für die Bereitstellung eines solchen nagelneuen dedicated Root-Servers sind deutlich höher als die erste monatliche Grundgebühr. Trotzdem verlangen wir hier kein höheres Entgelt für.

    Nicht desto trotz würde ich Dir anbieten, dass Du mir einmal Deine Kundennummer an ch@myLoc.de zusendest und ich mir den Vorgang im Detail noch einmal ansehen, um auch die von Dir angesprochenen Verzögerungen im Bereich der Neuinstallation und der nicht ausreichenden Bandbreite nachvollziehen und bearbeiten zu können.
    Sollten die Probleme so aufgetreten sein, so werde ich für Dich in Bezug auf die Einbehaltung der Monatsgrundgebühr mit Sicherheit eine kulante Lösung finden. Selbiges Angebot kann ich auch Lars85 unterbreiten!


    Gruß
    Christoph
     
  19. Lars85

    Lars85 Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    79
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo myLoc,

    Der Auszug besagt doch das die "beiderseits empfangenen Leistungen" (was in seinem Fall 1 Tag war) zu zahlen sind nicht der ganze Monat.

    Da spielt es keine Rolle ob es ein Nagel neuer Server war. Ihr bietet die doch von der Stange an und eine Domain wurde nicht bestellt was in dem Falle sein Problem wäre.

    Ich würde bei der Masse an Meldungen über die Probleme mit der Bandbreite die ganze Struktur in Frage stellen.

    Was ich auch sehr komisch finde:

    -der vServer den ich mir letztens bestellt hatte war für mich zwar nach einer Stunde zugänglich (Top) jedoch brachte mir das nichts da kein connect nach außen kamm!

    Es wurde zwar am nächsten Tag behoben jedoch ist das sicher auch ein Problem mit dem Routing der Leitung.

    Eine Frage habe ich da noch:

    warum gehen Sie nicht auf meinen Text ein?

    Liebe Grüße
     
  20. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Lars,

    bitte sende mir einmal Deine Kundennummer an ch@myLoc.de zu. Dann werde ich mir die Vorgänge gerne einmal ansehen.

    Bezüglich Deiner Meldung an Aabuse bräuchte ich einmal Deine Absender Mail-Adresse dann kann ich diesbezüglich in der zuständigen Abteilung nachfragen was aus Deinem Anliegen geworden ist.


    Gruß
    Christoph
     

Diese Seite empfehlen