Webtropia Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Anbietern" wurde erstellt von andreasrothe, 24. November 2010.

  1. Forummicha

    Forummicha New Member

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Christoph,

    in den vielen Jahren wo ich bei Webtropia bin, habe ich 20 Tickets erstellt. Der größte Teil waren Fragen zur Abrechnung oder neue Server. Technisch hatte ich ganz wenige Probleme.

    Nun ist das aber alles ganz anders. Das Hauptproblem ist nach meiner Ansicht das Kundeninterface. Bei meinem Server klappt weder der Serverneustart, Starten des Rescue noch die Passworterzeugung fürs ILO. Nachdem mir heute nun zweimal ein neuer Schlüssel zur PW-Erzeugung zugeschickt wurde, das erzeugte PW funktionierte nicht, sendete mir dann ein Supporter die Daten im Klartext und setzte den Server in den Rescue - Modus.

    Das war Spitze.

    Ich dann das System gemountet und nachgeschaut. Fehler war die IPV6 Adresse, die ich gar nicht nutze. Also geändert und alle Dienste erstmal gestartet. Alle Seiten waren erreichbar und ich konnte erstmal alle Mails abholen. Ich war aber immer noch im Rescue. Dann alle Dienste beendet, unmount und Server neu gestartet. Übers Kundenmenü gehts ja nicht, also im ILO durchgeführt.

    Ergebniss war, Server läuft nicht, gleicher Fehler. Ich kenne jetzt nicht den Zusammenhang, ob beim Neustart die IPV6 wieder aus dem Kundenmenü gelesen wird....

    Dann eine Mail an Dich und den Support und.....keine Antwort bisher. Gut, ich hatte eine Datensicherung und habe den Server neu im Kundenmenü aufsetzen lassen. Nach zwei Stunden lief der aber immer noch normal, klar der Reset geht aus dem Kundenmenü ja nicht. Ins ILO getigert, Server neu gestartet und siehe da es wurde neu installiert.

    Ja leider gehts mit den Fehlern weiter. Plesk nimmt nun die aus dem Kundenmenü runtergeladene Lizenz nicht. Also Support angeschrieben der sich jetzt kümmert. Neustart aus dem Kundenmenü geht übrigens trotzdem nicht....

    Finde ich nicht prickelnd und die Supporter werden wegen Banalitäten zugemüllt. Übrigens versteht das ILO nur die englische Tasta, war bei meinem Passwort erheiternd, da y und z, aber eh man drauf kommt ;)

    Micha
     
  2. Forummicha

    Forummicha New Member

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Nun mein abschließendes Posting zu meinen Erfahrungen bei Webtropia und gleich vorweg, ich bleibe da Kunde.

    Seit gestern läuft der Server wieder und nach dem aufspielen der Datensicherung sind auch alle Domain wieder erreichbar.
    Letztlich war es eine Verkettung vieler kleiner Fehler, die auch auf meiner Seite lagen. Ja und ich war auch beim schreiben meiner ersten Einschätzung angesäuert wegen der Nichtmeldung vom Support.

    Mein Fehler war, die Konfiguration der Netzwerkschnittstelle in der interfaces nicht zu überprüfen, in der wohl nach dem ersten Start eine falsche Konfiguration stand. Durch meinen beauftragten Serverreset wurde dann diese eingelesen und ab da begannen die Probleme seinen Lauf zu nehmen. Wie da die falschen Werte reingekommen sind, keine Ahnung.

    Mehrere Supporter haben sich um die Probleme im Kundenmenü gekümmert und diese sind auch schnell behoben worden. Also Serverneustart, Rescue und die Zuweisung der Plesklizenz funktioniert wie es soll. Danke noch mal an alle Supporter von Webtropia und auch noch mal extra an Christoph. Ich habe wieder etwas dazugelernt und das ist ja auch nicht schlecht.

    Meine Empfehlung für den Anbieter kann ich guten Gewissens für Webtropia abgeben.

    Micha
     
  3. mik_schreiber

    mik_schreiber New Member

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Meine Zufriedenheit mit Webtropia/Myloc hält sich sehr in Grenzen.
    Erstens würde ich allen empfehlen sich die Angebote (Webseiten) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses zu speichern. Wenn Verträge länger laufen weiss keiner mehr was damals angeboten wurde. Die Vertragsbedingungen habe ich zu keinem Zeitpunkt erhalten. (kann sein dass dies jetzt anders ist - vor 3 Jahren jedenfalls nicht)

    Den Windows vServer habe ich schon längst gekündigt, da die Windows VServer Lösung auf Parallels Basis eine sehr wackelige Geschichte ist. Diverse Updates kann man nicht machen, man ist immer darauf angewiesen dass von Anbieter Seite entsprechend reagiert wird.
    Ich bin inzwischen bei einem vServer auf Basis von HyperV gelandet (anderer Anbieter) und dieser läuft ohne Ausfälle und Probleme. Man kann auch alle updates selber machen und ist wirklich abgeschottet von den anderen vServern.

    Mit meinem kleine Linux Server bin ich noch bei Webtropia, habe aber gerade ein Vertragsproblem auf dessen Lösung ich warte. Ich warte im Moment noch ab, werde aber sowohl bei positiven als negativen Ausgang berichten.
     
  4. FS_muc

    FS_muc New Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ich habe auch zwei kleine Linux v-Server bei Webtropia die eigentlich ihren Dienst ganz ordentlich machen.
    Mit dem Support Personal hatte ich vor längerer Zeit mal wegen techn. Problem zu tun und da funktionierte der Support problemlos.
    Kürzlich hatte ich auch wegen Vertragsgeschichten Kontakt zum Support und war mit den Aussagen nicht zufrieden. Dies wurde jedoch von der Geschäftsführung problemlos gelöst (wurde mir zumindest versprochen). Somit verbleibe ich mit einem v-Server bei Webtropia.
     
  5. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo Mik,

    wenn Du mir einmal Deine Kundennummer an ch@webtropia.com schickst, so schaue ich mir gerne einmal das aktuelle Vertragsproblem an.

    Danke!


    Gruß
    Christoph
     
  6. Schmeißfliege

    Schmeißfliege New Member

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Meine Erfahrung mit der Firma Webtropia ist schnell erzählt: Ich hatte mich gegen die Erneuerung meines Vertrages mit OVH entschieden (obwohl ich mit denen niemals Probleme hatte). Nun wollte ich zu Webtropia wechseln, weil deren Rechenzentrum in Düsseldorf steht und das nur einen Steinwurf von meinem Wohnort entfernt ist. Bezahlt hatte ich vorab per PayPal ("prepaid"-Vetrag). Das ging auch alles recht flott von der Hand - ganz ohne Probleme. Verifizierung per Handy. Kopie des Personalausweises als E-Mail auf Wunsch sofort hingeschickt. Darauf habe ich binnen Sekunden eine automatische Bestätigung und etwas später noch eine von einem Mitarbeiter erhalten. Am darauffolgenden Tag bekomme ich diese E-Mail:
    Huch? Ach stimmt, einen der OVH-Server benutzte ich als VPN Gateway. In erster Linie um an den Wochenenden mit Freunden alte LAN Spiele über das Internet gemeinsam spielen zu können. Der OpenVPN Service mit aktiver Verbindung zum OVH-Server lief noch im Hintergrund, sodass ich versehentlich den Bestellprozess über den OVH-Server einleitete. Dass ich deswegen nicht als Kunde bei einem anderen Serveranbieter akzeptiert werde, hatte ich nicht geahnt. Die Antwort interpretiere ich so, dass Webtropia keine Wechsler bzw. erfahrene Kunden haben möchte. Sie lässt auf jeden Fall Spielraum für Spekulationen. Eine wirkliche Begründung stellt sie in meinen Augen jedenfalls nicht dar. Mich freut es zu sehen, dass es einem Unternehmen aus meiner Region so gut geht, dass es sich seine Kunden aussuchen kann. Es sind lediglich die Kriterien hierfür, die ich nicht nachvollziehen kann.

    Wenn denen mein Geld nicht gut genug ist, soll es halt Hetzner oder wieder OVH bekommen.

    Edit 1: Inzwischen habe ich nachgeschaut und festgestellt, dass zu der Zeit gar kein Client beim OpenVPN Server angemeldet war. Demnach muss Webtropia meinen Provider (easybell mit Adresse aus dem ecotel dynamic SBA Subscriber Pool) wohl für einen Serveranbieter halten. Ganz toll! Damit ist Webtropia für mich wohl gestorben.

    Edit 2: Ich konnte das Problem mit dem Support klären und bin dann doch noch an meinen Server bei Webtropia gekommen. Bis heute keine weiteren Probleme gehabt. Der zweite Server ist bestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2014
  7. rex

    rex Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    141
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2014
  8. chris81hh

    chris81hh New Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    12
    Ort:
    In den Bergen
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo,

    ich habe seit Januar ein Enterprise S Server. Dieser hatte seit dem ein Problem mit dem Netzteil, zwei KVM Probleme und in den letzten Tagen probleme mit stark abfallenden Schreibgeschwindigkeitsprobleme bei den Festplatten. Nach einem längeren hin und her kam der Vorschlag zwei zusätzliche Festplatten einzubauen und ich solle denn meine Daten kopieren.

    Dieses verzögerte sich leider ein wenig so u.a. wegen einem defekten Netzwerkkabel, letzendlich wurden die Festplatten mit den Daten einfach abgeklemmt und zwei neue zusätzlich rein. Als ich auf den eigentlichen Ablauf bestand und die alten Festplatten wieder eingebaut worden sind, waren hier nun beiden Platten alle Daten gelöscht und verloren.

    Es wurde vom Support versucht die Partitionstablle zu recovern aber ohne Erfolg. Ich habe zwar ein Backup (1x wöchentlich) aber dennoch hab ich viele Daten und Mails aus IMAP Postfächern verloren.

    Der Support ist in der Regel zwar freundlich aber scheint die Tickets teilweise nur zu überfliegen, Probleme werden dann falsch interpretiert und es fehlt wohl an der internen Kommunikation. Leider wird sich auch an den in den SLA vereinbarten Reparatur- bzw. Reaktionszeiten nicht immer daran gehalten, so das der Server allein in dieser Woche 17 Stunden nicht erreichbar war.

    Ich weiß nicht ob der Support einfach zu sehr überlastet ist...

    _________________
    Nachtrag:
    Bis auf eine Meldung das die alten defekten Festplatten nun entfernt worden sind, kein Wort der Entschuldigung oder sonstiges...

    Nachtrag 2:
    Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter ...

     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2014
  9. TDO

    TDO Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    500
    Firmenname:
    T-N Media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Hallo,

    ich möchte auch mal meine persönlichen Erfahrungen mit webtropia schildern:

    Am 01.04.2014 habe ich den Server "HP Professional 3.0 S" bestellt. Die Zugangsdaten erhielt ich wenige Stunden später. Leider war dort eine falsche HDD eingebaut. Das Problem konnte nach 5 Stunden gelöst werden.

    In den folgenden Tagen kamen dann ein paar Kleinigkeiten auf mich zu (System-Neuinstallation über das Kundenmenue nicht möglich [Installation ist hängen geblieben], Mehr als 2 HDDs in einem System mit 8 HDD-Schächten (!) nicht möglich, Zweiter Netzwerkport nicht nutzbar, Firmware Upgrade der iLO-Software konnte durch den Support auch nach 4 Tagen nicht durchgeführt werden [habs dann etwas umständlich per hponcfg innerhalb von 5 Minuten selbst gemacht], Netzwerkboot-Medium nicht deaktivierbar). Diese waren jedoch alle nicht so problematisch und konnten teilweise gelöst werden. Eine entsprechende EMail an die Geschäftsführung habe ich zusätzlich gesendet. Dort antwortete man mir relativ schnell und ist auf die Punkte detailliert eingegangen, was sehr positiv auffiel.

    Anschließend gab es jedoch Netzwerkprobleme, welche bis heute andauern. Für mich ausschlaggebend war ein interner Datentransfer im selben RZ (http://speed.myloc.de/2GB.tst). Ich erreiche volle 1 Gbps bei einem Datentransfer zu einem Server nach Frankfurt. Im selben RZ (Düsseldorf) komme ich mit dem Webtropia Server lediglich auf 10-27 MByte/s. (anstatt 100-120 MB/s).

    Grundlegend war, dass ich bereits vor der Bestellung eine Testfile angefragt habe und einen Link zur oben genannte Datei zugeschickt bekam. Der Speed nach Frankfurt war sehr erfreulich, weshalb ich den Server bestellte. Auf dem System erhalte ich jedoch nur einen geringen Bruchteil der Geschwindigkeit.

    Der interne Datentransfer (Düsseldorf <-> Düsseldorf) liegt zum aktuellen Zeitpunkt sogar bei nur ca. 500 KByte/s. was für einen erheblichen Mangel im RZ spricht.

    Die Supportanfrage ist 3 Wochen geöffnet. In den ersten Tagen wurde mir immerwieder gesagt, dass man noch auf die Antwort der Netzwerkabteilung warte. Auch eine EMail an die Geschäftsleitung war mehr oder weniger vergeblich. Hier bekam ich auch nur die Antwort, dass man sich jetzt mal darum kümmere aber es hat sich nach 3 Wochen nichts getan. Seit ca. 2 Wochen antwortet man mir gar nicht mehr (d.h. Netzwerksupport scheint für mich nicht mehr verfügbar zu sein). Ich habe keine Ahnung was dort gemacht wird bzw. wo genau das Problem liegen könnte. Das OS ist neu installiert und die Techniker haben die Zugangsdaten bereits erhalten.

    Ein Datentransferbeispiel:

    (MyLoc <-> MyLoc)

    root@duesseldorf:~# wget -O /dev/null http://speed.myloc.de/2GB.tst
    --2014-04-30 11:09:20-- http://speed.myloc.de/2GB.tst
    Auflösen des Hostnamen »speed.myloc.de (speed.myloc.de)«... 62.141.47.66
    Verbindungsaufbau zu speed.myloc.de (speed.myloc.de)|62.141.47.66|:80... verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
    Länge: 2097152000 (2,0G) [application/octet-stream]
    In »»/dev/null«« speichern.

    100%[================================================>] 2.097.152.000 12,7M/s in 2m 21s

    2014-04-30 11:11:40 (14,2 MB/s) - »»/dev/null«« gespeichert [2097152000/2097152000]


    Aktueller Wert:

    root@duesseldorf:~# wget -O /dev/null http://speed.myloc.de/2GB.tst
    --2014-05-05 14:12:15-- http://speed.myloc.de/2GB.tst
    Auflösen des Hostnamen »speed.myloc.de (speed.myloc.de)«... 62.141.47.66
    Verbindungsaufbau zu speed.myloc.de (speed.myloc.de)|62.141.47.66|:80... verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
    Länge: 2097152000 (2,0G) [application/octet-stream]
    In »»/dev/null«« speichern.

    36% [=============> ] 773.046.485 465K/s ETA 4m 17s



    und zum Vergleich nach Frankfurt:

    (MyLoc <-> NewTelco)

    root@frankfurt:~# wget -O /dev/null http://speed.myloc.de/2GB.tst
    --2014-04-20 22:05:29-- http://speed.myloc.de/2GB.tst
    Resolving speed.myloc.de (speed.myloc.de)... 62.141.47.66
    Connecting to speed.myloc.de (speed.myloc.de)|62.141.47.66|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: 2097152000 (2.0G) [application/octet-stream]
    Saving to: `/dev/null'

    100%[=====================================>] 2,097,152,000 105M/s in 19s

    2014-04-20 22:05:48 (104 MB/s) - `/dev/null' saved [2097152000/2097152000]


    Die Kündigung ist raus und bestätigt. Jedoch habe ich kein Interesse, den Server für den aktuellen Monat Mai noch zu nutzen, da das System nicht der Produktbeschreibung entspricht.

    Webtropia / MyLoc würde ich nicht weiterempfehlen. Von meiner Seite aus habe ich den Server ausgeschaltet und er kann von mir aus sofort an jemand anders weitervermietet oder verschrottet werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  10. klk

    klk New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2014
    Beiträge:
    3
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Wo steht, dass dieser Server 8 Schächte hat? Selbst auf dem Produktbild auf der Website sehe ich nur (die üblichen) 2 3,5"-Trays.

    Wo steht, dass man zwei Uplinks bekommen könne? Auch das ist im Massengeschäft völlig unüblich (verursacht schließlich einen deutlichen Mehraufwand in der Verkabelung und der Switch-Ports).

    Öh, wozu? Hat irgendwas nicht funktioniert?

    Darf ich fragen, wozu Sie den Server nutzen? Mir persönlich ist die Geschwindigkeit zum Endkunden (insbes. zu den breitbandigen VDSL-Anschlüssen) wichtiger als innerhalb eines RZ.

    Webtropia / MyLoc ist keinesfalls empfehlenswert. Ich habe das Gefühl entsprechend betrogen worden zu sein, da man mir vorher eine entsprechend gute Testfile zugesendet hatte und ich diese Geschwindigkeit nie auf dem Server erreicht habe :/[/QUOTE]

    Wenn ich das richtig gelesen habe wurde die Geschwindigkeit aber (sogar) in ein anderes RZ erreicht? Haben Sie bei Bestellung um Zusicherung einer Bandbreite zu einem bestimmten Ziel gebeten, bzw. wurde Ihnen diese konkret zugesichert?

    Mit Aussagen wie "Betrug" wäre ich an Ihrer Stelle mal lieber vorsichtig, zumal Sie ja offenbar auch gewerblich tätig sind. Soweit ich das sehe, haben Sie doch genau das erhalten was Sie bestellt haben - einen Server für 69 Euro im Monat.
     
  11. TDO

    TDO Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    500
    Firmenname:
    T-N Media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Das ist korrekt. Der HP Professional 3.0 S hat nur 2 Schächte. Bei der Supportanfrage und der HDD-Konfiguration ging es um den Server Supermicro XEON E5 Server S, welcher 8 Schächte hat. Dies ging aus meiner Aussage hier nicht hervor.

    Das ist richtig. Es wird nicht gekennzeichnet, dass dies möglich ist. Bei der Supportanfrage wurde mir lediglich versichert, dass es bei den "Enterprise" Servern möglich ist. Allerdings sind auch andere große Anbieter wesentlich flexibler und können ein einfaches Port-Upgrade problemlos anbieten. Dies ist kein wesentlicher Mangel nur ein Hinweis darauf, dass eine einfache Verkabelung eines weiteren Ports nicht möglich ist. Grundsätzlich stellt das kein großes Problem für mich dar, dass es nicht möglich ist.

    Bei dem Firmware Upgrade wurden relevante Sicherheitslücken geschlossen und Funktionen überarbeitet (Bugfixes, komplette Java-Remote-Konsole wurde bspw. überarbeitet). Ein Firmware Upgrade dient nicht immer nur der funktionalen Sicherstellung, sondern auch der Sicherheit des Systems.


    Ich habe von der vorher angefragten Testfile volle Geschwindigkeit in ein anderes RZ bekommen. Von meinem Server habe ich nie eine annähernde Geschwindigkeit zu einem externen RZ erhalten. Der interne Transfer war gleichermaßen schlecht. Wenn ich vorher eine Testfile anfrage, erwarte ich in der Regel auch, dass die Geschwindigkeit auch mit meinem bestellten Server erreichbar ist. Sonst macht die Testfile wenig Sinn?!

    Eine zeitliche Zusicherung erhielt ich nicht direkt. Lediglich folgende Aussage:

    "Eine Zeitliche Einschränkung bezüglich der Peak Bandbreite besteht nicht diese sollte jederzeit erreicht werden." (Die Bandbreite wird bei der Produktbeschreibung wie folgt angegeben: Full-Flatrate: 1.000 Mbit; Garantierte Peak Bandbreite: 500 Mbit).

    Jedoch wurde selbst die Peak Bandbreite weder im internen noch im externen Transfer mit meinem Server erreicht.

    Die Aussage wurde entsprechend entfernt. Heutzutage muss man ja mit der Meinungsäusserung etwas vorsichtig sein :/

    Ja, das habe ich gemerkt :/. Man erhält ein System für diesen Preis, jedoch nicht mit den angegebenen Leistungen.


    Darf ich fragen, in welchem Verhältnis Sie zu Webtropia / MyLoc stehen (Kunde, Mitarbeiter) ? Ein Beitrag zu diesem Thema von einem neu registrierten Benutzer mit nur einem Beitrag ist immer etwas fragwürdig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  12. klk

    klk New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2014
    Beiträge:
    3
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ich stehe in absolut keinem Verhältnis zu diesem Anbieter - ich habe mir (gemäß der WebHostList-Richtlinien) einen neuen (rein privaten) Account zugelegt, da ich als Anbieter hier sonst nicht mitschreiben darf.
     
  13. Homwer

    Homwer New Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ich habe seit ein paar Tagen einen Moonshot M von diesem Anbieter.
    Fangen wir mit den Postitiven dingen an.

    Die 4 Kerne sind schnell und die SSD liest ca. 450 MB/s laut hdparm
    Der externe 1 TB wird direkt mit eingebunden und steht ohne zusätzliches Einrichten zu Verfügung.

    Nachteile:
    Keine Email nach Neuinstallation => Kein Root PW Token => Neuinstallation
    Neuinstallationsdauer von 10 min bis 12 Stunden :(
    Keine Reaktion nach Reboot (Kann auch an meiner Configuration liegen) nach einer lubuntu / xfce installation ging nach einem Neustart nix mehr.

    Gutschein verschlafen. Der bei der Bestellung eingegebene Gutschein über 20EUR wurde einfach nicht berücksichtig.

    Fazit:
    Selten so einen Mist gesehen. Eigentlich gute Hardware funktioniert nicht so wie ich es mir wünsche.
     
  14. level88

    level88 New Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Also ich bin jetzt etwas über 10 Jahre bei fastIT / webtropia (gibt es was zum Jubiläum ? :p)

    Bis auf einen einzigen Hardwareschaden konnte ich mich bisher nicht beklagen.
    Ein Netzteil kann jederzeit mal "abrauchen".

    Die dedizierten Server sind zwar nicht gerade die günstigsten, aber als Webhoster bzw. Business-Provider sollte man hier auf die Qualität und nicht auf den Preis achten.
     
  15. TDO

    TDO Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    17. August 2003
    Beiträge:
    500
    Firmenname:
    T-N Media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ich muss zu meiner Sache noch nachträglich hinzufügen, dass ich eine Gutschrift für den letzten Monat erhalten habe, wodurch sich die offene Rechnung auf 0 EUR (also nichts) verringert hat. Der Server wurde dann entsprechend auch gestoppt - wobei ich diesen schon ein paar Wochen vorher selbst heruntergefahren hatte. Somit wurde das Problem an sich zwar nicht gelöst aber immerhin konnte man sich bei der Rechnung einig werden. Danke.
     
  16. kenner1

    kenner1 New Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Ich habe auch ganz schlechte Erfahrungen mit Webtropia gemacht. Habe einen vserver und paar Tage später eine Domäne bestellt. Ich konnte auf dem debian squeeze kein tomcat 6 binäres Paket oder das Debian eigene tomcat Paket zum laufen bringen..2 Monate später habe ich gekündigt und dann fing der ganze Ärgern an. Trotz Kündigung habe wie nach der Ablaufzeit wieder eine Rechnung bekommen. Der Support behauptete einfach es ist nie eine Kündigung angekommen. Zum Glück hatte ich ein Fax als Beweismittel. aber erst nach etlichen Telefonaten und Emails mussten die von webtropia nachgeben. Dann habe ich ein halbes Jahr später wieder eine Rechnung für die Domäne bekommen, nach einen Telefonat behauptet der Support, die hätte ich getrennt online kündigen müssen. Das habe ich dann mit deren schlechten Webinterface gemacht. Nach einen Jahr habe ich wieder eine Rechnung bekommen und Webtropia behauptet, ich hätte nie gekündigt. Jetzt habe ich nochmal schriftlich per Einschreiben gekündigt, mal sehen ob ich eine Bestätigung bekomme. Aber so ein Ärger und dieser ganze Zeitverlust. Für mich habe ich beschlossen "Nie wieder Webtropia"
     
  17. brizz

    brizz New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    AW: Webtropia Erfahrungen

    FINGER WEG VON WEBTROPIA!

    habe seit einiger zeit einen vserver dort, das einzige was drauf läuft ist ein teamspeak server. es kam öfter vor dass der vserver unter starkem paketverlust leidet, das problem kam aber nicht von meiner seite, und auch der server war richtig eingestellt. auf nachfrage kam nur zögernd die antwort dass es "probleme" mit ddos auf benachbarte hostsysteme gibt. gut .. höhere gewalt. aber dass man das denen aus der nase ziehen muss und der support auch noch pampig wurde fand ich unerhört. gut, seitdem öfter mal halt paketverlust, und heute dann der server den ganzen abend komplett offline, anscheinend hardwareprobleme, andere kunden haben das selbe problem. 24/7 support haben die auch nicht.. toller hosting anbieter.

    td;dr: sucht euch direkt einen vernünftigen anbieter, mit vernünftigem support, notfallsupport und vernünftiger hardware.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2015
  18. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Guten Morgen Brizz,

    vielen Dank für die Information über die Erfahrungen, welche Du mit unserem vServer Produkt gemacht hast!

    Ich würde mir die Vorgänge gerne einmal genauer ansehen, um heraus zu finden, aus welchem Grunde Du derartige Erfahrungen machen musstest und um eine Lösung zu erarbeiten, wie dies in Zukunft vermieden werden kann.

    Es wäre sehr gut, wenn Du mir hierfür einmal die entsprechenden Ticket-ID`s an ch@myLoc.de zusenden könntest.

    Vielen Dank!

    Gruß
    Christoph
     
  19. brizz

    brizz New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    AW: Webtropia Erfahrungen

    grade auch wieder 50% (!!!!!!!!!!!!!) paketverlust konstant auf meinem vserver. ALLE benutzer haben 50% ploss, es liegt wie immer nicht an mir... die standardantwort von euch war ja eh immer "schick mir bitte ein traceroute", was ja zeigt dass ihr halt KEINE ahnung habt wie ihr einen gescheiten service anbieten könnt.

    die lösung um solche problem zu vermeiden kenne ich jedoch, ich werde bald zu einem anderem anbieter wechseln. solange bleibt nach wie vor meine einzige möglichkeit alle vor webtropia zu warnen. ich unterstelle euch keine böse absicht, deshalb wüsste ich gerne ob ihr einen newsletter habt für ehemalige kunden die ihr dann darüber informieren könnt dass ihr diese probleme dauerhaft im griff habt.
     
  20. myLoc

    myLoc Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    58
    Firmenname:
    myLoc managed IT AG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Webtropia Erfahrungen

    Guten Morgen Brizz,

    bitte sende mir einmal Deine Kundennummer direkt an ch@myloc.de, dann werde ich das Problem einmal eingehend prüfen lassen.

    Danke!


    Gruß
    Christoph
     

Diese Seite empfehlen