Weitere Moderatoren für das Forum gesucht

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von whl-team, 2. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Zum Thema Fake-Accounts: Ich habe mein.freund eben sperren müssen, da der Account gegen unsere Registrierungs-Richtlinien verstoßen hat. Der derjenige Benutzer möge sich ggf. bitte korrekt entsprechend den Richtlinien neu anmelden.
     
  2. ihr_produktagent

    ihr_produktagent New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Lippstadt
    Ach, ich glaub nicht, daß das hier so was bringt.

    Die ganze WHL müsste plattgemacht werden und von Grund auf neu strukturiert werden. Ein neues Konzept sollte her ... und vor allem dann endlich auch mal Kontinuität in allen Bereichen und höheren Wert auf Qualität statt Quantität setzen. Wieso will der WHL-Chef nicht verstehen, daß sich Qualität gegenüber Quantität durchaus auszahlt?

    Um das mal im Klartext zu sagen:
    Das wird hier nichts ... ich wette 10,- EUR, daß hier wieder nur halbherzig umgesetzt wird, was momentan zur Diskussion steht. Wer wettet dagegen?
     
  3. DN / Moderator

    DN / Moderator Forentrottel

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    1.574
    @Dimitri
    Was soll das?
     
  4. Jens Weber

    Jens Weber Guest

    ACK! Deshalb habe ich heute Abend auch ein Thema aufgemacht "Reformen der WHL" :). Gute N8
     
  5. ihr_produktagent

    ihr_produktagent New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Lippstadt
    Ach, vielleicht bin ich insgesamt frustiert ... von der gesamten Situation überhaupt ...

    Nichtsdestotrotz stimmt es ja. Wobei ich ja dennoch Verbesserungen unterstützen werde, wenn sie denn stattfinden würden ... wovon man mich aber überzeugen muss.

    Naja, ich geh mal schlafen.

    PS: Ach ja, und für das "Privat / nicht eingetragen"-Bieteforum sollte doch endlich mal eine neue Regel her. Hosting-Anbieter melden sich hier entweder als Anbieter auch an und posten in den anderen Foren oder sollen es ganz lassen. Das Forum sollte nur noch für andere Nicht-Hosting-Angebote wie ab und zu Hardware, Adwords-Gutscheine etc. zu lesen sind zugelassen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  6. Fritz11

    Fritz11 Guest

    Eigentlich wollte ich die Klappe halten, weil ich denke, dass die Diskussion um neue/alte Moderatoren und die Gestaltung der Webhostlist nur die Leute etwas angeht, die auch aktiv Zeit, Kraft und Nerven für die WHL investieren, und vor allem mehr Hintergründe kennen, als der 'normale' Leser.

    Alle anderen Anbieter, Besserwisser, Leser oder Kunden haben das 'Produkt' WHL so zu nehmen, wie die 'Macher' es unter Berücksichtigung aller Erfahrungen, Einarbeitung konstruktiver Kritik und Verbesserungsvorschlägen entscheiden.

    Aber das Vergraulen eines Moderators, der engagiert, fair und nach bestem Wissen und Gewissen, mit viel Erfahrung hier mitarbeitet ist _kein_ Verbesserungsvorschlag, und das Getrolle eines Winfried in einem anderen Webhosting-Blog ist keine konstruktive Kritik, wenn man aufgrund der Anonymität nicht einschätzen kann, ob das überhaupt ein Mensch ist, der weiß wovon er redet, oder von welchen 'Problemen' im WHL-Team die Rede ist.

    Darum fühle ich mich doch getrieben, meine Gedanken zur 'Neutralität' eines Moderators zu schreiben.

    Egal, ob ein Moderator selbst eine Webhostingfirma hat, oder sich auf anderem Wege seine Urteile / Vorurteile über Webhostingfirmen angeeignet hat, liegt es an seinem Charakter, ob er, und wie stark er seine subjektive Meinung in eine Moderation einfliessen lässt, oder Beiträge zensiert.

    Auch ein Moderator, der keine eigene Webhosting-Firma hat, kann aus Sympathien / Antipathien zu Firmen, wo er z.B. zufriedener / unzufriedener Kunde ist / war, seine 'Moderatormacht' mißbrauchen.

    In der Regel fällt aber so ein Fehlverhalten schnell auf!
    Ein Webhoster kann als 'nicht neutraler', oder in seine Tasche wirtschaftender Moderator ebenso erkannt und gestoppt werden, wie ein 'neutraler' Mensch, der aus Unfähigkeit oder niederen Motiven handelt.

    Gruss Fritz
     
  7. domainsteam.de

    domainsteam.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    722
    Firmenname:
    domainsteam
    Anbieterprofil:
    Klick
    Das denke ich auch. Die Möglichkeit lässt sich minimieren, wenn man Webhosterkollegen in den Foren einsetzt, wo es nicht um Erfahrungen und den Marktplatz geht. Ich sehe keinen Grund, warum nicht ein Webhoster das Technikforum oder den Smalltalk etc moderieren sollte.

    Was ich viel wichtiger finde als die Webhoster/nicht Webhoster-Diskussion ist die Transparenz für alle User. Wenn ein Beitrag verschoben/gelöscht/was auch immer wird, mit Angabe von plausiblen Gründen.

    Natürlich wird damit nicht immer jeder einverstanden sein, das ist bei einer großen Community nichts ungewöhnliches. Und auch die "pauschal immer über alles Meckerer" wird es immer geben - in jeder größeren Community.

    Warum nun gleich alle "alten" Mod's gehen sollen, ist mir auch ein Rätsel. Ich denke, die haben gute Arbeit geleistet. Wer nun ohnehin nicht mehr aktiv ist, ist ja in Ordnung, aber Dirk z.B. ist nicht so mir-nichts-Dir-nichts ausgetauscht.

    Bernd
     
  8. ihr_produktagent

    ihr_produktagent New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Lippstadt
    Ich denke auch, mit Dirk wird ein Teil WHL gehen ... genug Leute wissen hier seine Dienste zu schätzen. Da sollte ein Winfried, der sich nicht mal hier zu Wort meldet keine Rolle spielen.

    Man sollte das ganze System umstruktieren, aber deswegen noch lange nicht die guten Seiten "kaputt" machen.
     
  9. NaTeK

    NaTeK Guest

    Hallo,

    [persönliche Meinung]
    Dieser Winfried soll sich einen Namen kaufen und sich hier mal öffentlich dazu äussern.
    Dirk und ich sind weissgott nicht immer einer Meinung, aber mit Dirk kann man eine für beide Seiten erträgliche Lösung finden.
    Das soll keine Anspielung auf die überigen (Ex-)Mods sein, aber mit Dirk habe ich das schon durchexerziert.

    Dirk hat (auch wenn ich das manchmal anders gesehen habe als er) hier immer einen ordentlichen Job gemacht, also warum sollte man Ihn nun wegen so einem dahergelaufenen Troll abschiessen ?

    Sorry Carsten, aber DAS kann _und will_ ich nicht nachvollziehen.

    Ausserdem frag ich mich schon den ganzen Tag, ob mein Kalender richtig ist. Theoretisch müsste doch Donnerstag sein ;)

    Es gibt hier sicherlich genügend Leute die auf meine Meinung nichts geben, aber dennoch stehe ich auf dem Standpunkt, dass man Erfahrung und Engagement wie das von Dirk nicht einfach wegschmeissen sollte wegen einem Troll.
    [/persönliche Meinung]

    Das war nicht das Wort zum Sonntag, sondern meine ganz persönliche Meinung.

    Gruß,
    Thorsten
    P.S.: Isch abe gar keinen Fakeaccount ;)
     
  10. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    Sehe ich 100% genauso, aber: Wieso schiesse ich Dirk ab? Habe ich irgendetwas nicht richtig verstanden?
     
  11. nobody@fair-host

    nobody@fair-host New Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    2.207
    Ort:
    Kassel
    Nein Carsten ;)

    Ich glaube Thorsten hat das diesmal etwas unverständlich ausgedrückt.

    Dirk und die anderen Mods schiessen sich hier selber ab, eben aufgrund des einen Trolles "Winfried".

    Na ja, ist jedem seine entscheidung, ich finde es nur sehr schade, da eben, wie schon gesagt, ein Teil der WHL geht...

    Liebe grüsse
     
  12. NaTeK

    NaTeK Guest

    Hallo,

    als erstes möchte ich mich bei Carsten in aller Form für die vorherige falsche darstellung entschuldigen.
    Ich habe den Autor der Aussage (s.u.) einfach verwechselt. Sowas kann passieren wenn man das aus dem Kopf macht. (zumindest in meinem Alter ;) )
    Wie Christoph schon richtig gesagt hat, es ist Dirks Entscheidung.
    Ich denke aber die resonanz darauf zeigt, dass Dirk garnicht der "böse Prügelknabe" ist, sondern durchaus (mit Ausnahmen) respektiert wird.

    Gruß,
    Thorsten
     
  13. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    Ist schon komisch. Ich war jahrelang aktiv in einem recht großen Ehrenamtsverband tätig und stelle doch einige paralellen fest.

    Es wird immer Leute geben die gegen die Leute die hier aktiv als Mod´s oder ähnliches agieren vorgehen.
    Wie man es macht ist es falsch, denn es gibt nunmal immer viele Meinungen. Meines Erachtens liegt das Problem hier, dass man die Leute nicht persönlich kennt bzw. dass schnell mal was geschrieben wird und manche denken sie könnten sich hinter einer gewissen "Anonymität" verstecken. Ich bin sicher, dass einige dass was sie an Moderatorenschelte loswerden, niemals loslassen würden wenn der betreffende Moderator vor ihnen stehen würde.

    Ich kann verstehen wenn einer der Mod´s dann sagt "Ich hab da keinen Bock mehr drauf".
    Was den Austausch des gesamten Teams angeht:
    Unabhängig von den Personen, geht mit jedem Weggang auch natürlich ein Stück Persönlichkeit, Erfahrung und Know-How. Ich finde diesen Aktionismus etwas übertrieben, wenn man jetzt von heute auf morgen alle austauscht und kann schon fast die nächsten Probleme und "Meckerattacken" prophezeien.

    Ich kann nachvollziehen, dass man sagt "Okay keine Hoster bzw. Angestellten" mehr. Aber das kann man doch nicht von heute auf morgen machen. Warum kann man nicht eine Art Übergangsphase machen? Oder einen Bestandsschutz für die wirklich aktiven Mod´s?

    Glauben denn manche dass alles besser wird wenn man von heute auf morgen alle Mod´s austauscht?

    Was manche Bemerkungen (auch früher schon) betreffend der Einnahmen aus der WHL und der Gestaltung der WHL von / durch Carsten angeht.

    Ich denke es ist ganz alleine die Sache von Carsten was er mit den Einnahmen macht und wie er die WHL umsetzt. Forderungen und Bemerkungen wie "Hey, was machst du mit der ganzen Kohle" oder "Die WHL wirft doch genug ab um das oder das zu machen" sind völlig Fehl am Platz. Mir gehen im Bezug auf solche Äusserungen noch ganz andere Dinge durch den Kopf die ich nicht der Öffentlichkeit preisgeben will.
    Auch ist es aus meiner Sicht völlig irrelevant ob ein Mod eine Aufwandsentschädigung bekommt oder nicht. Wichtig ist, dass er seinen "Job" macht.

    Tun wir uns selbst einen Gefallen und vergraulen wir nicht die Mod´s die die WHL auch zu dem gemacht haben was sie jetzt. Und vor allem. Solche Diskussionen machen meistens mehr kaputt als das sie helfen.

    Gruß
    Michael
     
  14. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.721
    So wie ich das ganze sehe ist auch kein Austausch der Moderatoren geplant.
    Nur ist es ja wohl nur zu verständlich, dass wenn Moderatoren in der Form "Als Mod in der WHL betreibst du Schiebung" angegangen werden, dass dieses sagen "da hab ich keinen Bock drauf"
    Wenn jetzt MOD`s gesucht werden, die im Marktplatz aufpassen, die nicht direkt als Webhoster tätig sind ist das wohl eher eine vorbeugende Maßnahme von Carsten um nicht länger mit den Vorwürfen der "Abhängigkeit" konfrontiert zu werden.
    Das dieses nicht ganz so einfach ist sollte klar sein.
    Denn die meisten der hier aktiven User sind in einer Form geschäftlich im Internet tätig.
    Sei es nun selbständig oder angestellt.

    Gruß
    INET
     
  15. rlossin

    rlossin New Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    272
    Ich habe die Moderatoren immer als fair angesehen und nicht einmal ein irgendwie geartetes Eigeninteresse feststellen können. Dass Providerpostings etc. gelöscht werden, wenn diese unter "Spam" fallen, oder von offensichtlichen KiZipros (Neu: Hosting unter http://superwebspace.homedns.de), ist klar, das hätte aber auch jeder andere, "unabhängige" Moderator getan.

    Meinetwegen könnt ihr bleiben ;-)

    Wobei ich die Reaktion, dass alle (?) lieber freiwillig gehen, als sich solche Anschuldigungen anzuhören, vollkommen verstehen kann...

    Grüße


    Roman
     
  16. RoMo

    RoMo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    2.482
    Ort:
    München
    Wenn man die Relevanz und das technische wie geistige Niveau der Beiträge analysiert, die in den letzen 3-5 Monaten geschrieben wurden, wird die WHL in wenigen Monaten irrelevant werden.

    Das passiert dann, wenn die "pop drei fächer für confixx" Leute das "Rootforum" entdecken, das für diese Zielgruppe besser geeignet ist.

    Die tech und sales Insider aus der Branche, die hier einige Jahre mit Ihrer Präsenz für das Forum Pate gestanden sind, lesen höchstens noch - was ernsthaftes zu Diskutieren lohnt ja nicht mehr.

    Wieviele User die sich vor 2003 angemeldet haben, sind überhaupt noch aktiv?

    Reicht da nicht ein aktiver Moderator?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2005
  17. Fritz11

    Fritz11 Guest

    @romo
    IMHO fehlt trotz Korrektur immer noch der kausale Zusammenhang Deiner Bemerkungen. Zum besseren Verständnis für nicht 'Insider-Leser':
    "pop drei fächer für confixx" Leute sind auch im Rootforum nicht erwünscht, werden aber von einigen WHL-Stammpostern, die die Intention des Rootforums nicht verstanden haben, immer wieder dorthin 'geschickt'. :(
    Gruss Fritz
     
  18. Der Neue

    Der Neue Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    181

    Da magst Du Recht haben. Dieses Forum ist zur Zeit nicht Unabhängig.
    Aber...


    Dem kann ich nur zustimmen.

    Ich weiß, ich bin neu hier und kann eigentlich nicht soviel mitreden. Aber das, was ich hier schon an Informationen bekommen konnte, hat mir sehr viel geholfen. Direkt oder indirekt.

    Natürlich gibt es hier und da Postings, wo ein "Neueinsteiger" fertig gemacht wird, bevor man ihm vielleicht hilfreiche Tipps gibt. Könnte ja ein Konkurent werden. Oder eine "noob" Frage mit "Such doch selber" beantwortet wird. Aber hallooooo??? Glaubt ihr im Ernst das ist nur hier so???

    Ich habe selbst ein eigenes Forum und bin bei einem größeren Forum Moderator. Ich kann euch versichern, dass kein Forum Unabhängig ist. In jedem Forum, wo "Profis" vom Fach sind, geht es nicht unabhängig zu. Egal ob dieser Moderator oder User ist. Denn egal ob ein Moderator Provider ist oder ein ehemaliger Kunde eines Webhosters.. dieser hat seine persönliche Meinung. Und sowas kann man nicht unterdrücken. Es ist nur die Frage, wie ausgeprägt diese persönliche Meinung in seiner Funktion als Moderator zum Vorschein kommt.
    Und (Winfried verzeih *g*) auch wenn ich noch nicht lange hier bin konnte ich schon viele "nette" Postings fliegen sehen *g* Und jedesmal zurecht.

    Wenn man wirklich ein Forum Unabhängig bekommen will, dann muss man IMHO hier Moderatoren reinpacken, die z.B. weiß ned.... ein forum der Zeugen Jehovas geleitet haben oder so <g> Die also weder Webhosting Kunde waren oder Provider sind. Na dann viel Spaß <gg>

    Hier wurde auch vom Ansehen der WHL geredet...
    japp... daran sollte man auch arbeiten. Aber doch bitte nicht an den Moderatoren. Dann sollten die Trolls sich mal zurück halten, sollten hier einige auf ihre Wortwahl achten und auch darauf, dass man hier wieder normale Antworten bekommt, wenn man mal eine etwas leichtere Frage stellt. Hier muss jeder an sich selbst arbeiten.

    Es mag immer mal vorkommen, dass ein Beitrag nicht wirklich angemessen von einem Moderator behandelt wird. Aber.... das ist hier ja wohl die Ausnahme.

    Und zum Thema Dirk....
    Also, so wie er sich in der Zeit, wo ich hier bin (und auch schon vor meiner Anmeldung mitgelesen habe), um die anderen gekümmert hat.... gäbe es absolut keinen Grund ihn auch nur annähernd den Weg nach draußen zu zeigen.

    Vielen Dank. Ihr dürft euch nun wieder setzen *gg*

    P.S.: Ich sollte mir mal ne andere Zeit zum posten aussuchen *fg*
     
  19. Helmuts

    Helmuts New Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    395
    "Der Neue" hat es nun zum ersten Mal deutlich angesprochen: Wer soll die Moderatorentätigkeit denn dann ausüben? Also mein Blumenhändler hat gerade abgelehnt. Und fast jeder, der sich etwas mit der Materie hier auskennt, hat logischerweise auch etwas mit Providern, deren Firmen oder eigenem Hosting früher oder später zu tun.
    Mir ist ein Mod, der weiß wovon er redet, auf jeden Fall lieber, als ein völlig "Artfremder", der jede Entscheidung diskutieren und später zurück nehmen muß, nur weil ihm dann die "Fachleute" Inkompetenz oder ähnlich schlimme Krankheiten nachweisen.
    Und wenn man ehrlich ist, werden in letzter Zeit Themen recht schnell geschlossen, noch bevor das Popcorn bereit steht und sich eine richtige Schlammschlacht entwickelt. Und es gab jedesmal vorher eine Verwarnung.
    Also funktionieren die Mod's doch, oder?

    Neue dazu, jederzeit. Kontrolle der Mod's intern, na klar. Aber wegen einem persönlichen Angriff Leute gehen lassen - nie!

    Es nutzt bestimmt nichts, den Heizer und den Lokführer einer Dampflok auszutauschen, um Transrapidtempo zu erreichen! Hier in der WHL sollte an anderen Stellen verändert werden.
     
  20. Der Neue

    Der Neue Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Aber zu der Meinung steh ich ja sowas von dahinter :D
    Schade das dein Blumenhändler abgesagt hat. Werde mal den Frauenarzt hier um die Ecke fragen ob er nicht noch ne nebenbeschäftigung will *gg*

    Absolut. Wie gesagt, ich hab selber ein Forum und bin Moderator woanders. die Mods hier machen durch die Bank alle bislang einen wirklich super Job. Und wenn doch mal etwas nicht klar sein sollte, was aber auch überall mal passiert, dann wird dieses binnen 24 Std geklärt. Da können selbst meine Mods noch was von lernen *g*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen