Welcher Router für kleines ASN?

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von JakobSchäfer, 13. September 2014.

  1. JakobSchäfer

    JakobSchäfer New Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    Hallo Community,

    ich plane im nächsten Jahr meine eigene Hardware in einem Rechenzentrum unterzustellen. Um Problemen mit Netzwerkstörungen aus dem Weg zu gehen (die hatten ich in den letzten zwei Jahren zu hauf) möchte ich meine Server über 2 Uplinks von 2 Anbietern (die im Rechenzentrum vor Ort sind und eigene Routings haben) versorgen.
    Das ganze sollte mit BGP mit eigener ASN ablaufen (welches ich zunächst vom Anbieter managen lasse), in Summe möchte ich ein /24 IPv4 und ein /48 IPv6 announcen.

    Meine Frage ist nun, welcher Router sich am besten eignet. Ich habe schon von einigen Personen und Firmen gehört, dass diese für diesen Zweck Router von Mikrotik verwenden. Dabei habe ich die Modelle RB2011UiAS-RM und RB1100AHx2 näher betrachtet. Meine Hardware wird neben einigen Raspberry PIs etwa 5 Server umfassen, welche primär für semiprivate Zwecke genutzt werden sollen. Die Uplinks sind jeweils 1000 Mbit/s, werden aber nie voll genutzt (in Spitzenzeiten max 500Mbit/s). Kommen die genannten Router mit den Anforderungen zurecht oder gibt es Alternativen in der Preisklasse bis 500 (maximal 1000) Euro?

    Mit freundlichen Grüßen
    Jakob
     
  2. 1st-Rootserver.de

    1st-Rootserver.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    3.444
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Firmenname:
    1st-Rootserver
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Router für kleines ASN?

    Grundsätzlich kannst du das bei der Bandbreite auch noch auf Softwarebasis machen. Hier einfach gute Serverhardware einkaufen, Drei Netzwerkkarten mit je 1GBit rein und gut ist.
     
  3. JakobSchäfer

    JakobSchäfer New Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    9
    AW: Welcher Router für kleines ASN?

    Die wäre aber sicherlich teurer als die 100 bzw 285€ für die Router :)
     
  4. contentWays.de

    contentWays.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Altleiningen
    Firmenname:
    Markus Köhler IT-Ser...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Router für kleines ASN?

    Ein Force10 / Juniper Layer3 Switch mit BGP Unterstützung (keine Fulltable möglich) sollte ausreichen und zudem auch den preislichen Anforderungen entsprechen.

    z.B.:

    • Force10 S50
    • Juniper EX3200
     
  5. antondollmaier

    antondollmaier Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    902
    Firmenname:
    ADIT Systems
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Router für kleines ASN?

    Der RB1100-AHx2 läuft mit BGP sehr gut.

    Natürlich alles abhängig vom Traffic. Wenn über das genannte /24er IPv4 zu viel Bandbreite läuft, kann der Router auch nix dafür - bzw. macht der halt bei 500MBit aufwärts (geroutet mit FW-Rules) auch irgendwann schlapp.
     
  6. texmecx

    texmecx New Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    379
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014

Diese Seite empfehlen