Welcher Virenscanner?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Germanyhost.de, 10. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Germanyhost.de

    Germanyhost.de New Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    408
    Guten Abend,
    mich würde interessieren, welche Antivirensoftware Ihr einsetzt und warum, bzw. welche sich für Euch als die beste Lösung herausgestellt hat.
    Wer mich überzeugt, darf mir nen Ref-Link schicken. *g*

    Viele Grüsse,

    Florian
     
  2. Miles

    Miles Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    49424 Lutten
    AW: Welcher Virenscanner?

    Antivir (http://www.antivir.de)

    Grund: Hab n paar durchgetestet und bin dann bei Antivir hängen geblieben.

    Kostenlos, funktioniert, was will man mehr? :)

    Hab ich sowohl unter Windows aufm Desktop am laufen, wie auch unter Linux aufm privaten File- und Mailserver (die Lizenz ist auch für Privatpersonen kostenlos! Irgendwo bei denen im Forum findet man alle Infos dazu)
     
  3. dus-web

    dus-web Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.547
    Firmenname:
    du::media
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Virenscanner?

    ZoneLabs Internet Security Suite (Viren, Spyware, Firewall, uvm.) ist echt eine gute Lösung. Kann ich nur empfehlen.
     
  4. schmchris

    schmchris Guest

    AW: Welcher Virenscanner?

    AVG Free. Super Updates auch für Modem Benutzer.
     
  5. controllpanlersearcher

    controllpanlersearcher New Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    108
    AW: Welcher Virenscanner?

    NOD32, der bester überhaupt. Der hat mehrere Scan-Engines und updatet sich mehrmals am Tag!!!
     
  6. gpcom

    gpcom Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Bottrop
    Firmenname:
    Laubingers domainCAM...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Virenscanner?

    Hallo Florian,

    in meinem Netzwerk hier hab ich eine Client-/Server-Business Lösung von der G DATA Software AG.
    Das Produkt ist sehr komfortabel, da alle Clients zentral gesteuert werden können. Es gibt stündliche Signatur-Updates und mehrere Scan-Engines. Die Performance bleibt auch erhalten. Der Erfolg von G DATA Produkten spiegelt sich auch in den zahlreichen Auszeichnungen wieder. Die Software ist echt spitze, und das sag ich nicht nur, weil ich Sie vertreibe :)

    Für den Heimgebrauch kann ich Dir ansonsten noch G DATA AntiVirenKit 2006 empfehlen. Wenn jemand mal kein Geld ausgeben möchte installiere ich auch Antivir, als kostenlose Alternative.

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2006
  7. bummler

    bummler New Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    1.821
    AW: Welcher Virenscanner?

    Moin,

    wir setzen in Netzwerken wahlweise F-Secure oder Panda ein. Gerade wegen der Management-Konsolen, automatischer Update Verteilung usw.
    F-Secure hat u.a. die Kaspersky Engine integriert.
    Support ist bei Problemen immer schnell und sehr hilfsbereit.

    Meine letzten Versuche mit AntiVir habe ich eingestellt, da keine POP3 Prüfung erfolgte. Keine Ahnung ob die kostenlose Version das mittlerweile kann.

    Persönliche Meinung. Die meisten haben Mordsrechner rumstehen und sparen dann an 30-40 € für nen Virenscanner.
     
  8. mfehleisen

    mfehleisen Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    530
    Ort:
    71364 Winnenden
    Firmenname:
    UCS UG & Co. KG
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Virenscanner?

    Panda, sowohl als Stand-Alone wie auch als in Netzwerken. Einer der größten Vorteile ist der deutschsprachige Support (bei den Netzwerkversionen kostenlos per Telefon unter einer Duisburger Nummer). Des Weiteren ist die Administration kinderleicht :)

    -Matthias
     
  9. TrafficKing

    TrafficKing New Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    319
    AW: Welcher Virenscanner?

    ich kann dir Kaspersky Anti-Virus empfehlen
     
  10. tom.fischer

    tom.fischer New Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    104
    AW: Welcher Virenscanner?

    Egal wo, überall hab ich clam drauf. ClamWin hat leider (noch) den Nachteil das keine on-access-scan Funktion bietet. Ansonsten hochzufrieden damit.

    Warum - ist halt freie Software :) Ausserdem ist die Erkennungsrate mittlerweile wirklich sehr gut und muss sich nicht hinter kommerziellen verstecken.
     
  11. _Jens_

    _Jens_ Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    307
    Firmenname:
    tf-network.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Virenscanner?

    Hi,

    Workstations: NOD32
    Ded.Server (z.B. Mailserver): ClamAV

    Gruss,
    Jens
     
  12. Daniel.B

    Daniel.B New Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    202
    AW: Welcher Virenscanner?

    Norton I-Net securety 06
     
  13. luckylemontree

    luckylemontree Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    533
    Ort:
    BW
    AW: Welcher Virenscanner?

    Auf dem eMailserver bei unserem Webhoster (Artfiles) läuft ein Virenscanner. Welcher? Keine Ahnung. Bei uns in der Agentur auf dem eMailserver läuft ClamAV und auf den einzelnen Rechnern AVG. Jetzt grade auch auf einem Client der Test mit dem kürzlich kostenlos verteilten Scanner über AOL... Active Virus Shield by Kaspersky.
     
  14. TrafficKing

    TrafficKing New Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    319
    AW: Welcher Virenscanner?

    den satz hättest du dir sparen können, bringt niemand weiter.

    der thread-ersteller wollte ja wissen "warum" wir die virenscanner verwenden. ich hab vergessen zu sagen warum. also hier der grund: ich nutze kaspersky schon seit paar jahren und hab den scanner auch auf anderen PCs installiert und bis jetzt noch nie porbleme gehabt. updates gehen schnell. im gegensatz zu norton anti-virus ist kaspersky echt viel stabiler meiner meinung nach. ich bin damals auf den scanner gekommen weil ich viel gutes drüber gelesen hab :). ich hoffe das hat dich überzeugt :D
     
  15. Germanyhost.de

    Germanyhost.de New Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    408
    AW: Welcher Virenscanner?

    Guten Abend,

    vielen Dank für Eure Beteiligung, ich habe mir nun die Testversion von nod32 heruntergeladen und teste es hier :)
    Bisher bin ich schonmal davon begeistert.

    Nun darf mir einer der nod32-Empfehler einen Ref-Link zusenden, wenn er mag . *g* Der Erste mahlt zuerst.


    Also vielen Dank nochmal an alle und einen angenehmen Abend,

    Florian
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2006
  16. Adama

    Adama Guest

    AW: Welcher Virenscanner?

    Hallo,

    bei uns sind nach dem Aussortieren folgende Kandidaten übrig geblieben: NOD32, AVK/GDATA, F-Secure und Kaspersky.
    Kaspersky schied aus da dies schon für den Mailserver benutzen und einen zweiten Hersteller für unsere Server und Workstations wollten. F-Secure gab es auf den Testrechnern diverse Probleme beim (De-)Installieren. Da der Virenscanner auf ca. 130 Servern und Workstations zum Einsatz kommt, fiel der Scanner desshalb direkt raus. Blieben noch NOD32 und AVK/GDATA. Wir haben uns letztendlich für NOD32 entschieden, da der Client sich schnell und ohne Probleme installieren ließ, die Testrechner nicht großartig auslastete und auch in aktuellen Tests zu dem Zeitpunkt sehr gut abgeschnitten hatte. Zudem war das Angebot für die 130 Lizenzen günstiger als das von GDATA. GDATA war zudem auch langsamer als NOD32. Gut, das kann man natürlich begründen mit "wer gründlicher scannt, der braucht auch länger", aber die Scanner lagen von den Erkennungs- und Säuberungsraten her beide im oberen Bereich und taten sich auch beide nicht viel.
    Im Nachhinein bin ich mit der NOD32 Lösung voll zufrieden, bisher gab es keine Probleme mehr mit Viren, Würmern und Co. Außerdem lässt sich das ganze durch einen lokalen Update-Mirror und die Administratoren-Console leicht verwalten. Remote-Installation/Verteilung funktioniert auch einwandfrei. Für die Kollegen mit Notebooks kann man ein Profil anlegen, dass zuerst den lokalen Mirror nach Updates abfragt und bei Nichtverfügbarkeit auf den Internet-Mirrors von ESET nach Updates sucht.

    Das Angebot haben wir uns von http://www.datsec.de machen lassen, die Bestellung lief schnell und einwandfrei ab.
     
  17. cbb

    cbb Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    1.531
    Ort:
    Bayreuth
    AW: Welcher Virenscanner?

    avg, einiges getestet und sehr recourcenschonend und schnelle updates, hab allerdings die paid variante für knapp 40euro inkl. 24 monate updates!
     
  18. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Welcher Virenscanner?

    Ich benutze momentan Kaspersky (bin hochzufrieden) werde aber sobald mein Abo abläuft auf Gdata wechseln.
     
  19. soultcer

    soultcer Guest

    AW: Welcher Virenscanner?

    ClamAV ist hauptsächlich ein Scanner für eMails. Mailviren werden eigentlich recht gut erkannt, aber bei anderen Viren hat der Scanner oft große Probleme.

    Empfehlen kann ich für den Heimgebrauch AntiVir, das die meisten Viren zuverlässig erkennt. Wer sich bei einer Datei nicht ganz sicher ist (weil sie von einer unbekannten Quelle kommt), kann ja mal hier schauen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen