Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

Dieses Thema im Forum "Job-Angebote & Job-Suchanzeigen" wurde erstellt von dj2001, 10. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dj2001

    dj2001 Guest

    Hallo,
    also ich bin nun 14 (so klein :))

    Mich würde jetzt interessieren was in 5 Jahren so gefragt ist, also was macht eher Sinn eher in den Webdesignbereich, dann Grafik oder eher Webprogramming ( JavaScript, PHP,DB, ...) oder eher in den Server Bereich,und da eher Hardware ( ~bau, Technik ...) oder Softwaremäßig ( Admin, etc ..) ??
    Oder meint ihr das überhaupt keinen Sinn mehr macht in diese Richtung (Web) zu gehen (was für mich fast dragisch wäre :))?


    doja
     
  2. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.720
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Handwerk hat goldenen Boden. *g*

    Es ist nicht einfach eine Prognose für 5 Jahre zu machen.
    Die DDR ist ja schon am 4 Jahresplan gescheitert.

    Mal im Ernst.
    Wer sagen kann wo die EDV in 5 Jahren steht ist entweder ein sehr phantasievoller Mensch oder ein direkter Nachfahre von Nostradamus. (Wahrscheinlich sogar beides)
    Im Moment sind alle Bereiche unter hohem Druck.
    In der Internet-World wurde ein Bericht gebracht über einen Webdesigner der als Freiberufler fest mit einem Kunden ausgelastet ist und ein monatliches Bruttoeinkommen von 1500,- hat.
    Das ist für einen Selbständigen, ein Freiberufler ist nichts anders, ein Almosen.
    Aber wenn man keine Anstellung findet muß man eben Zugeständnisse machen.
    Ob es im Hardwarebereich besser weiß ich nicht, wage ich aber zu bezweifeln.
    Wenn du zwar siehst was in einem Rechenzentrum für die Technikerstunde berechnet wird, glauben viele das die eine Mörderkohle machen.
    Das aber sehr viel unproduktive Zeit einkalkuliert werden muß sehen die wenigsten.

    So ist es im Moment.
    Wie das in 5 Jahren ist ?
    Ich wünsche es der Branche das sich der Markt bereinigt.

    Es wäre vielleicht sinnvoll zweigleisig zu fahren beispielsweise im techn/kaufmännischen Bereich.


    Gruß
    INET
     
  3. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    hm, danke schon mal .

    Ich würde es mir auch wünschen wenn sich der Markt reinigen würde, besonders im Webdesignbereich, das liegt mir z.Z. am besten ...

    Hab letztens darüber ein paar Sachen gelesen bzw. gefunden, ich weis net ich bin fast umgefallen ... :)
     
  4. Guest

    Guest Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    .


    Nachricht geändert von: Joeran
     
  5. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    @ Jöran

    lustig, lustig ....
     
  6. Ralf_Dreibrodt

    Ralf_Dreibrodt New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    248
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    > Es wäre vielleicht sinnvoll zweigleisig zu fahren
    > beispielsweise im techn/kaufmännischen Bereich.

    das ist das einzige, was ich komplett anders sehe.
    schau dir jetzt die leute an, die alles und nichts koennen und vergleich sie mit denen, die nur eine sache koennen, die dafuer verdammt gut.

    mein persoenlicher tip ist: lern eine sache, die so gut wie kein anderer und wenn es dann dafuer auch nur ein einziges stellenangebot gibt, kriegst du den job.

    wenn du in der edv-branche von allem ein bisschen kannst, findest du gar nichts.
     
  7. Ralf_Dreibrodt

    Ralf_Dreibrodt New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    248
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    > mein persoenlicher tip ist: lern eine sache, die so
    > gut wie kein anderer

    ohne ", die"...
     
  8. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Auch ein Danke an dich ... :)
    Ist halt z.Z. schwer zu sagen was man nehen könnte ...
     
  9. webbies

    webbies New Member

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    189
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Hi!

    Also wo es hinführt weiß ich auch nicht, aber deine Wünsche ängen doch alle sehr nah beieinander.
    Wenn du z.B. Webprogrammierer werden willst, dann mußt du auch ein bißchen designen können, vielleicht nicht so gut wie ein Grafikdesigner, aber ohne geht es auch nicht. Und wenn du Sachen für das Web programmierst kommst du früher oder später zu Linux und setzt dir selbst nen Server auf an dem du deine Scripte testen kannst. Und so hast du dich zwar für Webprogrammierung spezialisiert, kannst aber auch von den anderen Bereichen einiges.
    Ich kann Ralf zustimmen, dass man sich auf eine Sache konzentrieren sollte, aber wenn man es wie Inet gesagt mit dem dazugehörigen kaufmännischen auskennt kann das auf keinen Fall schaden und früher oder später kommst du eh nicht drum rum, dich auch damit zu beschäftigen.

    Soviel dazu :)

    bye

    webbies
     
  10. Dot Com

    Dot Com New Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    190
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Ich hab noch keine Firma geshen, die UMTS-Zeugs zur Einsicht anbietet. Also ich meine jetzt nicht die Netzbetreiber oder die Handyhersteller sondern die Content-Füller. Ich glaube es liegt daran, dass es noch kaum Software dafür gibt. Gut, in 5 Jahren ist der Zug abgefahren, aber es gibt noch andere Mobile Techniken...
     
  11. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.720
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Da muß ich Ralf Dreibrodt doch widersprechen.
    Du hast zwar Recht damit das es jetzt schon zu viele Leute gibt die alles halbwegs können aber auf nichts so richtig spezialisiert sind.

    Andererseits ist dein Rat so ziemlich das letzte was ich jemanden Raten würde.
    Eine Sache lernen.
    Wenn du darin der Beste bist.
    (wobei es immer einen besseren gibt)
    Wenn es dann ein einzigstes Stellenangebot gibt kriegst du den Job.
    Aber nur Wenn du bereit bist für den Job von Hamburg nach München zu ziehen und Wenn dein Arbeitgeber nicht evtl doch jemand den Vorzug gibt der vielleicht nur 80% deiner Fähigkeiten hat aber dafür etwas flexibler ist und niedrigere Ansprüche stellt.

    Gruß
    INET
     
  12. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    OK Danke, das war schon sehr hilfreich ...

    aber in welche Richtung ich gehen werde, weis ich immer noch net ... mal sehen ...
     
  13. Helmuts

    Helmuts New Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    395
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Die Entscheidung kann Dir auch keiner abnehmen, nur immer einen (hoffentlich gut gemeinten) Rat geben.

    Strebe bei allem was Du machst, nach Perfektion.

    Soll heißen, nur wenn Du wirklich gut bist, bringst Du es mal zu was.

    Schau Dir mal die Angebote hier im Forum an, wenn Dich die IT weiterhin interessiert ( es gibt auch noch Lokführer, Busfahrer, Polizisten, Frauenärzte, Rechtsanwälte und vieles mehr :)) ), was dort genau gesucht wird. Spezialisten, die mehr können als der kluge Nachbarssohn. Unter Verwendung von Technik, die nicht jeder zu Hause zu stehen hat.

    Also um beim Webdesign gut zu sein, sollte man schon ne einschlägige Ausbildung als Grundlage mitbringen. Nur dann siehst Du auch die breite Masse am Markt und die ganzen Fehler der sog. Profis (bin selbst keiner!). Ob dann noch ein Kunde den Unterschied merkt, sieht, bezahlen will???

    Technik brauchts immer, und Leute die daran fit sind. Server, Betriebssysteme, Anbindungen..., damit findest Du Dich dann auch immer schnell in "neue" Techniken rein, sinnvoll oder nicht, WAP, UMTS.....

    Willst Du mal mehr, als nur "Befehlsempfänger" zu sein, brauchst Du -logisch- auch das kaufmännische Rüstzeug. Zumindestens die Grundlagen, um auch überleben zu können. Dazu zählen Kalkulationen und Angebote, alle (!) Kosten mit einkalkulieren usw., womit wir wieder am Anfang sind, ob der Kunde den Unterschied sieht und bezahlt. Unternehmer tragen Risikoooo

    Good luck!
     
  14. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    webdesigner gibts wie sand am meer (ob die nun alle gut sind, lassen wir mal so im raum stehen). kein wunder, ist ja nicht gerade schwer sich das zeug anzueignen, und das arbeitsamt hat mit ihren umschulungen auch schön dazubeigetragen den markt zu überschwemmen.
    inzwischen ist aber das ganze web-zeug wie eine grosse seifenblase geplatzt. den schnellen euro macht man nicht mehr. glücklich sind die, die sich in den guten jahren einen festen kundenstamm aufgebaut haben. dumm gucken die, die nun versuchen in den bereich als neuling einzusteigen. daher verkaufen sich viele für ein butterbrot und liefern nicht mal schlechte arbeit.

    ich würde die finger von dem zeug lassen. falls interesse an dem it-sektor besteht, dann noch die klassische softwarenentwicklung (und das web so nebenbei). hier ist zwar momentan auch eine flaute, aber auf alle fälle mehr jobs zu haben als im bereich web. und wenn man gut ist, mobil, flexibel und lernbereit findet man auch einen gut bezahlten job.
     
  15. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    naja von Software programming hab ich leider überhaupt keine Ahnung :(

    Mein Vorhaben war es ja ne eigene Webagentur zu "gründen", dann kam das: erst ab 16, so und nun hm, evtl würde es ja gehn über meine Eltern das laufen zu lassen und dann mit 17 -18 zu übernehmen ... aber naja ...
     
  16. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    wie wäre es mit bäcker, maurer oder dachdecker? vielleicht auch fleischer...? :)
     
  17. Inet

    Inet Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    3.720
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    Das soll jetzt kein Vorwurf sein.
    Aber was meinst du warum es so den Webdesignern nicht gerade rosig geht ?
    Fast jeder der zu seinem Webspace Paket NetObjects oder GoLive dazu bekommt macht eine Webdesign Agentur auf.

    Was die Leute wirklich können merkt der Kunde dann erst wenn es zu spät ist.

    Die einen entwerfen mit teurer Software Designs und Grafiken die andern klauen Bilder aus dem Netz die dann mit irgendwelchen Raubkopien primitiv nachbearbeitet werden.

    Im großem und ganzen hat tomelchen Recht.
    Wenn IT Branche dann Softwareentwicklung.
    Dann bist du auch so weit nicht vom Web ab.

    Gruß
    INET
     
  18. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    ja ok stimmt ...

    >>> mit NetObjects

    das stimmt sogar, da´kenn ich sogar 2 "Webagenturen" ...
    naj 1&1 macht's den Webdesigern ja net leicht, die Super-Website-Online-Gestallter: WebsiteCreator bzw. 1,2,3 ich web mich
     
  19. Michael Hufnagl

    Michael Hufnagl Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    3.067
    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    > naj 1&1 macht's den Webdesigern ja net leicht, die
    > Super-Website-Online-Gestallter: WebsiteCreator bzw.
    > 1,2,3 ich web mich

    hallo?

    was fuer ein kundenpotential sucht ihr euch eigendlich aus wenn euch solches spielzeug probleme bereitet?

    der kunde 'haenschen mueller' aus der nachbarschaft ist doch nicht wirklich der typ kunde, auf dem man sein geschaeft aufbauen will. wenn er kommt, etwas will und bezahlt fein, aber auf ihm und seine freunde verlasse ich mich doch nicht.

    'gaertnerei mueller - die mit dem gruenen daumen' ist da schon eher der kunde, mit dem ich warm werden koennte. er und seine freunde in der lokalen IHK haben durchaus geld und bezahlen auch vernuenftige preise fuer vernuenftige arbeit. und da hat auch keiner die zeit um sich irgendwelche designs selbst aus men baukasten zusammenzustecken.
    aber da muss dann auch mehr drin sein. die brauchen jemanden, der ihnen die werbung in der lokalpresse macht. jemand, der die speisekarten, briefboegen und leuchtreklame macht. und der soll dann auch bitte gleich die werbung im internet uebernehmen. das geht nur mit einer 'ganzheitlichen' werbeagentur. damit kann man ihm durchaus geld verdienen, hat aber mit 'ich will selbstaendig webdesign machen' nur noch wenig zu tun.

    meine meinung
    micha
     
  20. dj2001

    dj2001 Guest

    AW: Wie sieht's in 5 Jahren aus ...

    nagut, aber wenn man schon ein paar bericht durchgelesen hat, machen das schon einige mit dem 1&1 Schnickschnack :-(

    naja mal sehen was draus wird ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen