Windows-Webserver und Exchange

Dieses Thema im Forum "Webserver (Software): Windows" wurde erstellt von Herzenstiel, 22. Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Herzenstiel

    Herzenstiel New Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    311
    Hallo,
    also eigentlich 100prozentig Linux Verfechter bekomme ich immer öfters Anfragen wegen Windows-Root´s. Ich möchte/muss mich also mal damit auseinandersetzen.

    Ich hätte jetzt "als Laie", einen Server mit Windows-Server 2007 R2 in der Web-Edition inklusive IIS.
    Der Rest macht der Kunde. Die Lizenz welche ich im Internet gefunden habe kostet ca. 310 Euro, ist das die richtige?
    Kann man sich dann "normal" per RDP auf die Kiste aufwählen, oder gibt es da wieder Kniffe?

    Desweiteren möchte ein Kunde auch Win-Server 2007 R2 inkl. Exchange drauf. Ist das das "normale" exchange oder ein Sonderding? Wie sieht es hier mit CAL´s aus?

    Vorab danke für Eure Antworten.

    Gruß
    Tobias
     
  2. Markus Mühlich

    Markus Mühlich Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Niederkassel
    Firmenname:
    NetSpec Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Windows-Webserver und Exchange

    Hallo,


    Es gibt keine Windows Server 2007 Edition. Entweder Windows Server 2003 oder 2008 (abgesehen von den ganz alten 2000er und NT Server Versionen)

    Das kommt darauf an. Es gibt grundsätzlich mehrere Editionen, mit - natürlich - unterschiedlichen Preisen:

    W2K3/8 Web Server
    W2K3/8 Standard Edition
    W2K3/8 Enterprise Edition
    W2K3/8 SBE (spielt aber eine Sonderrolle)

    Welche jetzt für Dich die richtige ist, kann man mit den wenigen Angaben von Dir überhaupt nicht beurteilen.

    ABER:
    Du solltest Dich - bevor Du den Schritt in die Welt des Windowshostings wagst - mit dessen Lizensierung auseinandersetzen. Das Stichwort hierzu lautet SPLA und weitere Informationen erhälst Du hierzu z.B. von Insight und hier kannst Du dann gerne Markus Hirsch ansprechen.

    Gruß
    Markus
     
  3. clickme_

    clickme_ Guest

    AW: Windows-Webserver und Exchange

    Hallo,

    zuallererst sei gesagt: Ganz so einfach ist es dann doch nicht.

    Wenn auf den Maschinen Hosting betrieben werden soll, muss ein entsprechendes Service Provider License Agreement (SPLA) mit Microsoft zugrunde liegen. Normalerweise werden diese Lizenzen (sind dann auch Volumen Lizenzen) gemietet und monatlich an den Distributor reportet und bezahlt.

    Genauso verhält es sich mit Exchange. Hier wird in der Hosted Variante allerdings pro Postfach abgerechnet.

    Preise kann und wird hier kein SPLA Partner nennen, da man mit Vertragsabschluss stillschweigen über die Preisliste vereinbart hat.

    Achja, Exchange ist ein "Sonderding" und wird - mit Ausnahme des Small Business Servers - gesondert vertrieben.

    Bei Interesse können wir gerne via PN oder Telefon weitermachen.
     
  4. ECS-Enders

    ECS-Enders Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Nürnberg
    Firmenname:
    ECS-Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Windows-Webserver und Exchange

    Hallo!

    Deine Web-Edition kannst so und so in die Tonne treten.

    1. Wer fremdvermietet = Zugriff für andere Leute als die eigene Firma / ..., benötigt einen SPLA-Vertrag mit Microsoft.

    2. Die Web-Edition (64bit) unterstützt zwar mittlerweile bis 64 GB RAM, aber kein Active Directory und somt kannst kein Exchange installieren. Du benötigst mindestens die Standard Edition.

    Aufpassen!
    Windows 2008 R2 und Exchange 2007 vertragen sich nicht, also nimm Windows 2008 Standard. Alternativ kannst Exchange 2010 und Windows 2008 R2 nehmen, das läuft bei uns soweit ganz gut, Installation ist aber nicht ganz trivial.

    3. Die Web-Edition unterstützt keinesfalls den Terminalserver-Modus, sondern nur den Administratoren-Modus = max. 2 (3) Verbindungen gleichzeitig. Du benötigst daher mindestens die Standard Edition.

    4. SBS: Der SBS STANDARD eignet sich nicht für Dich, da er keinen Terminalserver erlaubt (ob er tatsächlich geht weiß ich nicht, er ist aber laut Microsoft verboten). Du benötigst daher Minimum die SBS PREMIUM Ausgabe. Aber: Der SBS darf nicht als normaler Webserver betrieben werden, nur INTRANET!

    -------

    Wenn Du mich unterm Strich fragst: Wenn Du von Windows wenig Ahnung hast, würde ich von Exchange definitiv die Finger lassen. Das ist kein Plesk, wo man den Server neustartet. ;-) Für ein paar Exchange Postfächer lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt nicht, nimm da besser "Hosted Exchange" und mache auf Deinem eigenen Server nur Webserver - kommt günstiger und wenn Exchange ausfällt, stehst nicht vor unlösbaren Aufgaben.

    Viele Grüße,
    Ingo Fritz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen