Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

Dieses Thema im Forum "WHL Direkt" wurde erstellt von Mugros, 19. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mugros

    Mugros Guest

    Ich wollte mir grad die Preise für virtuelle Server anschauen. Am Ende steht man vor der Liste "Günstigstes Angebot für virtuelle Server" mit geschlagenen 8 Einträgen für 0€ pro Monat. Super.
    Diese Sortierung ist doch sinnlos. Bei allen diesen Anbietern an vorderer Stelle muss man erstmal schauen, wann sich die Kosten erhöhen und auf welchen Wert.
    Bei den Vertragslaufzeiten ist die Gebühr für den ersten Monat meist das sinnloseste Kriterium.
    Das ganze müsste nach maximaler Monatsgebühr laufen oder nach Monatsschnitt nach 3, 4 oder 5 Jahren.
     
  2. Mugros

    Mugros Guest

    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Ach ja, ist ausserdem noch niemandem aufgefallen, dass auf den Seiten der virtuellen Server oben überall "Dedizierter Server" steht?
     
  3. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    ACK,
    ist generell bei den günstigsten Angeboten so.
    Alles Lockvögel ;-)
     
  4. DProjekt

    DProjekt New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    332
    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Das wollte ich auch schon sagen. Die Einträge der günstigsten Provider schaue ich mir schon länger nicht mehr an. Alle für (fast) nix im Monat. Ne ist klar. Und wie lange am Markt? 2 Tage oder länger...

    Da bin ich mit meinem Anstiegsangebot von 1,50 Euro vsl. schon Wucher ;) (und das sogar ohne free Traffic) ;)
     
  5. paulrene

    paulrene New Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    48
    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Ich finde das auch sehr ärgerlich.

    Die Sortierung sollte bei der Berechnung auf eine angegebne oder eben auf eine Jahreslaufzeit zurück greifen.

    So ist das ziemlich wertfrei.
     
  6. Manikman

    Manikman Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Aachen
    Firmenname:
    crewebo - Webhosting
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Naja am besten durchschnittliche Kosten je Monat oder je Jahr.
    Was nützt es mir, wenn die Angebote im ersten Jahr nur 10 Cent kosten, aber ab dem zweiten Jahr dann 2 EUR.
     
  7. Mugros

    Mugros Guest

    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Am besten wäre eine ganze Reihe an Kriterien mit Spalten, die man auf Klick umsortieren kann. Oder auch eine selbstgewählte Laufzeit ist einfach realisierbar.
     
  8. whl-team

    whl-team New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2000
    Beiträge:
    4.790
    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    Hallo,

    danke für den Hinweis. Die Suchergebnis-Seite hatte noch einen Link auf die alte Suchfunktion, die nicht korrekt den Preis für Preisänderungen in Betracht gezogen hat. Das habe ich eben korrigiert und die Links angepasst.

    Außerdem habe ich ein Redirect von der alten auf die neue Seite eingerichtet.

    Gruß,

    Carsten
     
  9. Mugros

    Mugros Guest

    AW: Witzlose Sortierung der "Günstigsten Anbieter"

    OK, so weit, so gut.
    Eure Auswertung hat aber noch eine andere Macke.
    Wenn ich 100GB als Traffic angebe, dann finde ich auch Angebote mit 50GB und 0 € pro weiterem GB.
    Das macht theoretisch Sinn, aber nicht in der Realität. Das entspräche unlimitiertem Traffic, was aber nie der Fall ist. Entweder gibt es dann ein Hardlimit oder, was wahrscheinlicher ist und mir einmal bestätigt wurde, die Kosten für zusätzlichen Traffic sind falsch eingetragen.

    Dann findet man in eurer Liste Angebote mit 0€ Einrichtung und 0€ pro Monat. Tja, bloss Gesamtkosten von 140€. Entweder sollte das ungefähr aus der Liste hervorgehen oder speziell gekennzeichnet werden, dass dort Kosten entstehen, die nicht aus der Liste hervorgehen.

    Dann steht in der Auswahl "Alle Firmen ab 70€", aber es gibt "Geprüfte Provider ab 30€", die auch sonst angezeigt werden. Da passt ja auch wieder was nicht.
    Ach, und dieses 30€-Angebot stammt in diesem Fall von einem Angebot, wo angeblich der vServer nach 12 Monaten kostenfrei wird. Kann ich bloss nicht auf deren Homepage entdecken und glauben schon gar nicht.
    http://www.webhostlist.de/host/data/godedicated.php3?7202

    Sowas, sowie die 0€/GB kann man problemlos automatisiert aus den Datenbanken herausfischen und überprüfen. Da muss man nicht erst darauf warten, dass sich ein User erbarmt.
    Ich finde, ihr solltet eure Suchfunktionen mal aus der Sicht eines Suchenden betrachten.

    Mir sind noch andere Fehler in den Suchfunktionen bekannt, z.B. findet man verschiedene Angebote, wenn man vor- und zurückgeht, obwohl dieselben Kriterien eingegeben wurden oder andere, unter die die dann nicht mehr sichtbaren Angebote aber fallen dürften. Das ist aber schon etwas her und ich hatte bisher auch nicht die Muße, herauszufinden, wie man das reproduziert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen