Woher günstiger Strom (privat)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von [netcup] Felix, 20. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [netcup] Felix

    [netcup] Felix Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    4.871
    Ort:
    Karlsruhe
    Firmenname:
    netcup.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    In Zeiten wo die Internetbandbreite für den privaten Haushalt bei fallendem Preis immer weiter wächst sind es demnächst die Stromkosten die dafür ausschlaggebend sind ob man einen Server daheim betreiben sollte oder nicht.

    Aktuell läuft bei mir zu Hause eine Telefonanlage im Dauerbetrieb. Nun bin ich aber auch am überlegen meinen heimischen Desktop zwecks MP3-Sammlung o.ä. auf 24 Stundenbetrieb umzuschalten.

    Hieran hindern mich noch meine Aktuellen Stromkosten von 0,168 Euro pro kWh.

    Gibt es die Möglichkeit diese durch einen Zuliefererwechsel zu senken. Kennt jemand gute Betreiber rund um KA?

    Im RZ brauche ich mir überhaupt keine Gedanken bzgl. des Stromes zu machen und nach meinen Rechnungen ist es günstiger einen Server im RZ zu betreiben als den heimischen Desktoppc 24 * 7 Stunden in der Woche laufen zu lassen.

    Bin gespannt ob mir da jemand etwas empfehlen kann.

    Gruß Felix

    PS. Keine Angst: Bei 1 MBit-Upload werde ich noch nicht zum WoZiPro ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2006
  2. G.Röhrmann

    G.Röhrmann Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    479
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    garantiert aber nicht mehr lange - aber es bleibt trotzdem günstiger als in nahezu jedem Privathaushalt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2006
  3. freeworld

    freeworld New Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2000
    Beiträge:
    129
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    www.verivox.de

    Einfach PLZ und ungefähren Stromverbrauch eingeben und du bekommst eine recht gute Übersicht. Bei den Privatkundentarifen besteht meistens keine Möglichkeit, individuelle Tarife auszuhandeln. Nur auf Vorauszahlungen von einem Jahresbeitrag würde ich mich nicht einlassen, da kann der Preis noch so günstig sein.

    Gruß

    Bernd
     
  4. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Also wir haben hier nur EnBW Natur Energie Gold! 100% Gruener Strom.
     
  5. fcch

    fcch Premium Provider

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    227
    Ort:
    15370 Petershagen
    Firmenname:
    Terions Communicatio...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Ich habe lichtblick (Ökostrom), für Gewissen.

    Fabian
     
  6. Optimate-Server

    Optimate-Server Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    3.646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heusenstamm
    Firmenname:
    Optimate-Server
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Strom ist Strom, ob gelb oder grün :)
     
  7. juggler2000

    juggler2000 New Member

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    247
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Hi,

    also ich bin hier bei den lokalen stadtwerken und muss sagen bin damit eigetnlich ganz günstig gefahren, is mixstrom( mit 3% bösem atomstrom) und sonst hauptsächlich wasser und gas
     
  8. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Ist der genannte Preis schon inkl. Stromsteuer, MwSt und Abgaben? Wenn ja wirst Du privat nicht wirklich drunter kommen.
     
  9. Moritz Augustin

    Moritz Augustin Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Core Networks GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Das hab ich mir auch gerade gedacht. Ich glaub' ich sollte wechseln *g*
     
  10. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Ist das auch qualitativ hochwertiger Strom? Laufen damit die Rechner genau so gut wie mit klassischem Strom?

    Gruß,
    Matthias
     
  11. go-Phoenix

    go-Phoenix New Member

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    155
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    nicht das der PC mal Krank wird da im Ökostrom Viren drinnen sind *g*
     
  12. G.Röhrmann

    G.Röhrmann Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    479
    Firmenname:
    rh-tec®
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    aktueller Virenscanner sollten eigentlich auch die in letzter zeit immer gefährlicheren Stronviren sicher erkennen und unschädlich machen. Absolute Sicherheit bringen aber nur die ganz aktuellen geimpften Hamster-Akkus.
    bei ebay sollte es sowas sicher schon geben.
     
  13. stani

    stani Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Stuttgart
    Firmenname:
    flipmix.de
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    na sicher, die laufen sogar so gut - dass du sie zum ausschalten zwingen musst weil du immer bangen musst dass du die naechste stromrechnung nicht bezahlen kannst ;)
     
  14. fcch

    fcch Premium Provider

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    227
    Ort:
    15370 Petershagen
    Firmenname:
    Terions Communicatio...
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Der Ökostrom war bei uns ca. 0,6 ct/kwh teurer als der lokale Anbieter. Dafür leiste ich mir ein ruhiges Gewissen. Und die Hobbyrechner laufen.

    Gruß, Fabian
     
  15. WHQ

    WHQ New Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    55
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Ich würde mir sogar einen Reaktor in den Garten stellen wenn der Strom dadurch biller würde :)
     
  16. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Ach lass mal. Ich habe auch Lichtblick als Stromlieferanten, zu Hause laufen 2-6 Rechner und es ist nicht merklich teurer als der hier angebotene RWE-Standardvertrag. Wenn es mich monatlich einen oder zwei Euro kostet damit wir mal die Bewegung hin zu regenerativen Energien bekommen, dann bin ich gerne bereit das zu bezahlen. "Geiz ist geil" mag ja für manchen den Lebensinhalt darstellen, für mich gehört halt noch etwas mehr dazu.

    Gruß,
    Matthias
     
  17. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Laut gültiger Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen vom 1. März 2000 benötigst du für Kernenergieanlagen (§65.1 12b) und Sprengstofflager (§65.1 12c) explizit keine Baugenehmigung! Komm her und mach es.

    Gruß,
    Matthias
     
  18. juggler2000

    juggler2000 New Member

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    247
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Hi,

    naja, bauen sollte ja wohl nicht das Problem sein. Nur woher soll man die Brennelemente nehmen. Iran, Nordkorea oder doch über den legalen Weg bei der BP bestellen :) Könnt ma ja mal durchrechnen, ob sich fü alle WHL User ein eigenes AKW rentieren würde (Also auch mit den ganzen Servern) :)
     
  19. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Da ja in Deutschland eigentlich noch alle AKWs illegal betrieben werden, da noch immer kein Endlager zur Verfügung steht, könnte man ja erst einmal eine Wiederaufarbeitungsanlage hinstellen. Die AKWs können dann ihren Atommüll an dich loswerden und du nimmst das wiederaufbereitete Zeug für den eigenen Reaktor. Den dabei entstehenden brisanten radioaktiven Müll entsorgst du einfach klammheimlich über die Biotonne.

    Ach ja, stell die Kernkraftanlagen besser ans Ende des Gartens und nicht ganz so dicht ans eigene Haus. Bisher hat noch _jede_ Wiederaufarbeitungsanlage bei einer Panne Radioaktivität in die Umwelt entlassen. Um solche Probleme abzuwiegeln kann man sich aber bestimmt den Pressebeauftragten von Sellafield ausleihen.

    "Nein, es ist keine Radioaktivität ausgetreten. Quasi nichts. Überhaupt nichts bedeutendes. Es war so wenig, das konnte man noch nicht einmal sehen." (frei nach Terry Pratchett)

    Gruß,
    Matthias
     
  20. mattes

    mattes Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.864
    AW: Woher günstiger Strom (privat)

    Über die Biotonne hab' ich gesagt! Nicht einfach als vorgezogenes Osterfeuer!
    (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,407282,00.html)

    Gruß,
    Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen