Zuerst kündigen oder zuerst KK-Antrag

Dieses Thema im Forum "Einsteiger" wurde erstellt von lorenz_82, 5. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    ich habe bei Levanzo Webspace angemietet. Nu will ich wechseln. Was muss ich zuerst machen? Kündigen oder beim neuen Provider anmelden und ein KK-Antrag stellen? Ich möchte halt nicht, dass plötzlich meine Homepage gar nicht mehr erreichbar ist, wil ich bei Levanzo bereits gekündigt habe und der KK-Antrag sich in die Länge zieht. Ich stell mir das so vor:
    Ich bestelle beim neuen Provider Webspace, lade den ganzen Kram auf den neuen Server rauf und stelle den KK-Antrag. Irgendwann wird die Domain "umgemeldet" (neue IP) und die DNS-Server werden aktualisiert. Oder wie läuft das ab bzw. wie macht man es am schlausten?
    Hat jemand schon Erfahrung ob Levanzo, wenn sie von der Kündigung hören bzw. den KK-antrag bekommen, den Server gleich abschaltet?

    Hannes

    Ach ja...Ich habe mich bereits entschieden, wo ich hingehe...daher hier bitte keine Angebote posten.


    Nachricht geändert von: lorenz_82
     
  2. domainsteam.de

    domainsteam.de Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    722
    Firmenname:
    domainsteam
    Anbieterprofil:
    Klick
    Hallo,

    Du kündigst Deine Domain/Deinen Tarif bei Levanzo mit dem Hinweis, dass die Domain für einen KK freigegeben werden soll.

    Hast Du eine entsprechende Bestätigung, bestellst Du bei Deinem neuen Provider.

    Einrichten kannst Du Deine Domain dann da vorab, da der Umzug ohnehin ein wenig dauert.

    Details sollte Dir aber Dein neuer Provider erzählen können, wenn Du Dich schon entschieden hast ;-)

    MfG


    Bernd Marksfeldt
    (( domainsteam.de ))
     
  3. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hi,

    @ lorenz_82

    mit einem ausfall deiner domain wirsr du aber in jedem fall bei einem providerwechsel rechnen müssen. gleich den server abschalten wird levanzo sicher nicht, aber dem kk-antrag auch nicht gleich stattgeben. ich hatte mich nach längerem hin und her mit levanzo direkt an deren registrar gewandt. mit deren hilfe ging das ganze dann auch innerhalb von 2 tagen von statten. ansonsten kann ich domainsteam nur zustimmen.
     
  4. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    vielen Dank für die Antworten.

    @kolweb man soll ja nicht gleich das Schlimmste erwarten...aber wer ist der Registrar von Levanzo? ;-)


    Hannes

    Ach ja...noch ne Allgemeine Frage: Wie findet man den Registrar von einem Anbieter heraus?


    Nachricht geändert von: lorenz_82
     
  5. Das ist quatsch. Man kann in aller Ruhe die Domain übernehmen und dann kündigen (oder eben auf ein Datm in vier Wochen kündigen).
    Wenn der alte Provider sich nicht extrem mies anstellt, geht das.

    Aber das alles und auch das Denic-Mitglied sollte dir dein neuer Provider sagen (können).
     
  6. kolweb

    kolweb New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    536
    hi,

    @ tfserver

    ich weiß ja nicht wie du das hinbekommst, aber ich kenne keinen der einen providerwechsel ohne ausfall seiner domain hinbekommen hat.

    @ lorenz_82

    wenn du mir deine domain nennst kann ich dir sagen wo und bei wem deine domain registriert wurde. bei mir war es die cronon ag.
     
  7. Nichts leichter als das:

    1. Neuen Account anlegen, Präsenz aufspielen
    2. KK-Antrag stellen
    3. KK-Antrag geht durch
    4. warten bis alle NS-Caches aktualisiert sind
    5. alten Account löschen/kündigen

    Wo ist das Problem?
     
  8. Schnueffel

    Schnueffel New Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Oldenburg
    @kolweb
    dann haben die wohl alle was falsch gemacht ;)
     
  9. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    @TF-Server thx...so hab ich mir das als Laie auch vorgestellt

    @ kolweb die domain lautet the-sic-clan.de

    Hannes

    Ist der Registrar der, der als tech-c bei einem whois bei der denic erscheint?



    Nachricht geändert von: lorenz_82
     
  10. Nein, zumindest nicht zwingend, das zuständige Denic-Mitglied ist evanzo e-commerce GmbH
     
  11. heesch-it.de

    heesch-it.de New Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    68
    @TFServer:

    Wenn ich für Kunden Server-/Domainumzüge gemacht habe, war in der Regel ebenfalls *kein* Ausfall zu verzeichnen.

    Wichtig ist nur, dass zum Zeitpunkt der Umstellung der Nameserver sowohl beim alten als auch beim neuen Anbieter identische Inhalte vorliegen und auf Seite des neuen Providers alles korrekt vorbereitet wurde.
     
  12. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    thx für die Antwort. Wie bekommt man den den Registrar heraus? Oder kommen Privatpersonen an solche Informationen nicht heran?

    Hannes
     
  13. rolf1212

    rolf1212 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Saarbrücken/Frankfurt
    evanzo e-commerce GmbH
     
  14. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    @ rolf1212 TFServer hatte schon darauf geantwortet...ich meinte es generell...wie bekomm ich generell den Registrar eines Providers raus

    Hannes
     
  15. MMG-Media

    MMG-Media Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Bremen
    Firmenname:
    MMG-Media Internet S...
    Anbieterprofil:
    Klick
    Die Denic fragen :)
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Mit der Finger- Abfrage der DENIC- Datenbank.
    Diese Abfrage ist nicht öffentlich.

    Gruß

    Napster

    www.mailchecker.de
     
  17. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    heißt das, dass nur Provider an die daten ran kommen? Wenn dies nicht der Fall ist, was ist die IP vom Finger-Server?

    Hannes
     
  18. matthiasm

    matthiasm Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    692
    Ort:
    Magdeburg
    Firmenname:
    Netmedia Systems e. K.
    Anbieterprofil:
    Klick
    Doch, dies ist der Fall.

    Matthias
     
  19. lorenz_82

    lorenz_82 New Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    19
    schade...trotzdem nochmals vielen Dank

    Hannes
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen