Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

Dieses Thema im Forum "Technik-Smalltalk" wurde erstellt von gill, 30. Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    Da bei Housing-Gesuchen im Marktplatz in der Regel Wert auf 24/7 Zutritt zum RZ resp. der eigenen Hardware gewünscht ist frage ich mich, wie das anbieterseitig bei Klein- und Kleinstkunden (nur wenige HE bzw. 1 oder 2 Tower) gelöst wird.

    Lässt man den Kunden alleine an das jeweilige Rack/Regal und hofft dass er die Finger von fremder Hardware lässt, wird er von einem Mitarbeiter des Anbieters begleitet (der sich dann evtl. die Beine in den Bauch steht) oder bekommt der Kunde seine Hardware ausgebaut und in einem separaten Raum darf er dann basteln?

    Wenn 2. oder 3. Alternative in Frage kommt, wird die Begleitung bzw. der Ausbau/Einbau dem Kunden berechnet?

    Bei derzeit hier präsentierten Housing-Angeboten von 25 EUR monatlich kann ich den darin enthaltenen Satz
    nicht so recht glauben wenn der Kunde dafür nichts zahlen soll.
     
  2. Penner

    Penner New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    nach ueber drei Jahren Housing Kunde bin ich einmal beim Hoster gewessen und hab "Hallo" gesagt, warum sollte ich wieder 6 Stunden nach Frankfurt fahren wenn alles ueber Remote gehen soll bzw. ein Rechenzentrum hat keine Drehtuer so wie es von dir da gestellt wird.
     
  3. miXus [tm]

    miXus [tm] Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.050
    Firmenname:
    dogado Internet GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Hallo,

    da regelt jeder Anbieter anders. Bei uns z.B. bekommen jeder Kunden nur in Begleitung eines Mitarbeiteres Zutritt zur Colofläche, dass aber auch 24*7.

    Ab 1/1 Rack kann man bei uns, nach Einweisung in die Sicherheitsrichtlinien auch Zutritt zur Colo bekommen. Mit personalisierten Karten, Pin-Codes zum Cage und Schlüssel bzw. Pin zum Rack.

    Das ganze muss natürlich alles bezahlt werden, umsonst geht das leider nicht :)
     
  4. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Dieses Procedere ist mir aus meiner aktiven Zeit bekannt, mir geht es um Regelungen bei Klein- und Kleinstkunden. Auf jeden Fall danke für die Auskunft.

    Das dachte ich mir. Daher wundert es mich auch wenn bei preiswerten Housingangeboten von "Zutritt in Begleitung" die Rede ist aber nirgends erwähnt wird ob das kostet und wieviel.

    Ich kann mir wie gesagt nicht vorstellen dass ein Mitarbeiter dem Kunden kostenfrei bei der Arbeit zusieht.
     
  5. Penner

    Penner New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    85
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Hallo? Kunden die Housing Betreiben werden bestimmt nicht jeden Tag vorbei schauen im RZ.
    Ich versteh irgendwie dein Problem nicht...

    "Housing" ist die billigste Lösung online zu gehen, daher wird der Kunde auch nicht Vorort sein.

    Was wird der Kunde Vorort machen? Hardware tauschen vielleicht bzw. erneuern.
    Das wars, alles andere kann man über Remoteverbindung machen.

    Okay, der Techniker muss einen immer über die Schulter schauen aber man zahl auch Geld monatlich.
     
  6. gill

    gill Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2000
    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    Mainz
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Musst du auch nicht, da es kein Problem ist. Mich interessiert lediglich, wie Anbieter das handhaben.

    Das ist definitiv falsch.

    Bei einem 25 oder 30 EUR-Housingangebot wird aber kaum etwas übrigbleiben um den zu bezahlen, der dem Kunden über die Schulter sieht.
     
  7. irz42

    irz42 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Wieske\'s Crew GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    "Normale" Kunden haben bei uns nur Zutritt in Begleitung eines unserer Mitarbeiter. Zu den Geschäftszeiten geschieht die Begleitung auch kostenfrei, denn typischerweise wird nur schnell Hardware getauscht oder erweitert.

    Dies ist für unsere Kunden - gerade die Geschäftskunden! - da sie

    1. typischerweise Redundanz in den Systemen haben und
    2. um 03:00 gar nicht ins RZ fahren wollen.

    Da kommt eher der Anruf an den Notdienst und einer unserer Mitarbeiter wird (kostenpflichtig) beauftragt tätig zu werden.
     
  8. chilltier

    chilltier Guest

    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Viele verlassen sich auch auf ihre Videoüberwachung.
    Grundsätzlich geht man davon aus, dass der Besucher weiß, was er tut. Seinen Kunden lernt man ja bereits vorher kennen.

    Das andere Extrem gibt es auch.
    Ich darf an gewissen Locations in Frankfurt überall hin, machen was ich will/muss und nach > 10 Jahren wissen die, dass ich keinen Mist baue sondern eher den Anderer gegen Bares beiseite schaffe.

    Ich bringe mein Werkzeug mit, Ersatzteile, mini Tisch mit Teleskopbeinen, 16" TFT, Tastatur, Maus, Netbook, Plattenheber, allerlei Kabel und Adapter und wenns sein muss, den Forensik-Koffer... eben alles was ich brauche, kann Rechner komplett raus schaffen und Tage später wieder bringen ohne großartige Bürokratie und wenn ich anfange, einem Rack die Seitenwände abzubauen, wundert sich auch keiner mehr (manchmal findet man abenteuerliche Verkabelungen, wo es nicht anders geht bzw. man nicht anders an kritische Komponenten herankommt außer, man nimmt Rackwände raus und kommt seitlich rein).
    Wichtig ist nur, dass der Zustand hinterher (sichtbar) besser ist als vorher, dann ist man meistens gern gesehen im RZ ;-)

    Man weiß auch, dass ein RZ Heini eher außerhalb üblicher Bürozeiten auftaucht/auftauchen muss und derlei Wartungsfenster normalerweise immer auf die Nacht oder das Wochenende gelegt werden. Notfälle sind natürlich was eigenes.

    Es kommt also drauf an, wer da auftaucht und in der Regel sind es Leute, die ihren Job beherrschen und einfach nur ausüben und eher selten Endkunden, auf die das eher nicht zutrifft.
     
  9. irz42

    irz42 Eingetragener Provider

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Hamburg
    Firmenname:
    Wieske\'s Crew GmbH
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Sorry, aber ich lerne einen Kunden, der mal eben 2HE in einem unseren Racks belegt nicht kennen, nur weil man sich auf geschäftlicher Basis einig wird. Sowas braucht Zeit.


    Auch wir haben Kunden, denen wir 24/7 Zugang zum RZ gewähren. Aber die kennt man eben schon länger, siehe Vertrauensbasis :)

    *kicher* Ich frag nun lieber nicht, in welchen Rumpelkammern Du schon gearbeitet hast - so liest sich dieser Absatz nämlich :)

    Notfall ist Notfall und gut. Dennoch tauchen bei uns die "RZ Heinis" deutlich eher zu den Geschäftszeiten auf, als dass dies am Wochenende oder Nachts geschieht.

    Allerdings kommt es wohl auch auf die Klientel und die eingesetzte Technik an. Umso weiter die Virtualisierung und der redundante Aufbau der Applikationen fortgeschritten ist, desto kleiner wird der Wahrscheinlichkeit, dass man Nacht mehr macht als stumpf eine Kiste abzustellen und sich am nächsten Tag um die Details zu kümmern :)

    Ich glaube es sind eher die monetären Möglichkeiten als das beherschen des Jobs, welche den Unterschied zwischen Tag- und Nachtarbeit definieren :) Schliesslich kosten Nachtstunden auch mehr (Nachtzuschlag für Arbeitnehmer), als Tagarbeit. Und damit meine ich nicht die Kosten der RZ-Mitarbeiter, sondern die Kosten der Angestellten unserer Kunden.
     
  10. Mr. Brain

    Mr. Brain Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Firmenname:
    Welcome 2 Inter.Net
    Anbieterprofil:
    Klick
    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Das kann

    a) am Preis
    b) an der Kompetenz und dem Vertrauen

    liegen.
     
  11. chilltier

    chilltier Guest

    AW: Zutritt zum RZ bei Housing-Kleinkunden

    Da könnt ich Sachen erzählen... Egal ob renomiertes RZ oder Rumpelkammer. Was manche Leute so in ihren Rack´s anstellen. Irgendwann schreib ich mal ein Buch :)

    Zu den Besuchszeiten. Hier bei mir ist es eher der Fall, dass tagsüber zig, wenn nicht gar hunderte Leute an irgendwelchen Serverapps arbeiten. Ob jetzt Buchungs- oder Redaktionssysteme oder was auch immer. Tagsüber ist NoGo.
    Du kannst noch nichtmal einen FTP Daemon kurz anhalten, weil an diesem z.B. x automatisierte Prozesse hängen, auf die man keinen Einfluss hat. WaWi Exporte alle 5 Minuten und wenn was nicht hin haut, haut´s gleich die ganze SAP Fremdsoftware hin usw.

    Bevor jetzt "aber aber" kommt: Damit hab ich nichts am Hut. Was die Leute so an Softwares einsetzen :)

    Was die Redundanz und Virtualisierung anbelangt, sind wir wohl einer Meinung und ich bin froh, dass an sehr vielen Ecken noch nicht einmal darüber nachgedacht wurde, bis ich dann auf der Bildfläche auftauche. Ein Kunde bekommt mittlerweile sogar bei allen neuen dedizierten Servern XEN druntergeschoben. Trotz KVM-IP usw. aus bekannten Gründen. (Migration z.B.)

    Jedenfalls gibt es diesbezüglich noch viel viel Arbeit. Und das find ich gut, darf ich sie doch erledigen und Rechnungen stellen ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen